259.513 Tame
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, VO, 2.0h, 2.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

… Arten und Weise der Anwendung, der Anpassung und der Aneignung von Technologien in Konzeption und im Entwurf und von Architektur zu kennen und  zur Anwendung zu  bringen.  
… den Stellenwert von Technologien und Techniken in der Konzeption und Analyse von Architektur zu diskutieren.
… die Unterschiede zwischen Technologien und Techniken zu artikulieren.
… die unterschiedlichen Positionen im Architekturdiskurs, zu Technik und Technologie in der klassischen Moderne und der Postmoderne, zu verstehen und für die eigene Arbeit einzusetzen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Heutzutage haben Neuentwicklungen bereits länger bestehender Technologien einen erstaunlichen Einfluss auf den Alltag. Daher werden wir uns mit Robotik und künstlicher Intelligenz befassen. Wir werden uns mit beiden Technologien vertraut machen, sehen woher sie kamen und warum sie einflussreich wurden. Ziel ist es mit Vorträgen, Diskussionen und Recherchen zu untersuchen welche Konsequenzen diese Technologien im weitesten Sinne für die Architektur haben und welche sozialen und kulturellen Techniken sie bewirken könnten.

Im Allgemeinen sind Technologien und Techniken untrennbar mit der Architektur verbunden. Darüber hinaus, wagten zu jeder Zeit einige Architekten ihre Ideen nach dem neuesten Stand der Technik zu entwickeln oder sich gegen diese zu behaupten, oder zu versuchten bisher unbekannte soziokulturelle Techniken zu entwickeln. Man kann sagen, diese Leute haben Technologien Domestiziert oder gezähmt, um sie konstitutiv für ihre architektonische Idee zu machen.

Die daraus resultierende architektonische Vielfalt wird im Verlauf der Vorlesung herausgearbeitet. Indem man case study Projekte und Architekturthemen wie "Encapsulating & Adaption", "Organism & Network" oder "Psyche & Apparatus", um nur einige zu nennen, polarisiert und gleichzeitig zusammenführt.

Projekte vom 20. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts werden diskutiert. Sie werden dahingehend analysiert, wie technokulturelle Ideen zu unterschiedlichen Zeiten in Konzepte der Architektur umgewandelt wurden und wie diese Prozesse die Quellen ihrer eigenen Poetik hervorbrachten und wie sie etablierte Bedeutungen umformten.

Methoden

Vorlesungseinheiten und Diskussionen der Vorlesungsinhalte.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Termine, siehe das Modul Metaarchitektur

Place: Seminar room Architekturtheorie.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.14:00 - 16:0019.10.2021 - 25.01.2022 online (LIVE)Tame Vorlesung online
Tame - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.19.10.202114:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.09.11.202114:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.16.11.202114:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.23.11.202114:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.30.11.202114:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.07.12.202114:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.14.12.202114:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.11.01.202214:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.18.01.202214:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online
Di.25.01.202214:00 - 16:00 onlineTame Vorlesung online

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
13.09.2021 08:00 28.10.2021 09:00 07.11.2021 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Monografien:

 

BANHAM, Reyner (1960): Theory and Design in the First Machine Age. London: The Architectural Press Ltd.

BANHAM, Reyner (1984): The Architecture of the Well-Tempered Environment. London: The Architectural Press Ltd.

BECHSTEIN, Erich; HESSE, Stefan (1974): Aus der Geschichte der Automatisierungstechnik. Berlin: Verlag Technik VEB.

BERGÓS, Joan (1954): Antoni Gaudí, L’home i l’obra. Barcelona: Ariel.

BIJKER, Wiebe E. (1995): Of Bycicles, Bakelites, and Bulbs; Toward a Theory of Sociotechnical Change. London: MIT Press.

BLASER, Werner; HEINLEIN, Frank (2002): R128 by Werner Sobek: Bauen im 21. Jahrhundert; Architecture in the 21st century. Basel: Birkhäuser.

BORGES, Jorge Louis (1981): Kafka und seine Vorläufer, in: ders.: Gesammelte Werke, Bd. 5/2, Essays 1952–1979. München: Hanser.

BUTLER, Samuel (1992 [1877]): Life and habit. Temecula: Reprint Services.

CAPURRO, Rafael (1978): Information. Ein Beitrag zur etymologischen und ideengeschichtlichen Begründung des Informationsbegriffes. München: Saur Verlag.

CASTELLS, Manuel (2009 [2000]): The Rise of the Network Society: The Information Age: Economy, Society, and Culture. Volume I. Oxford:  Wiley-Blackwell.

CLARK, Stephen Richard Lyster (1975): Aristotle’s Man. Speculations upon Aristotelian Anthropology. Oxford: Claredon Press.

CUES, Nikolaus von (1995 [1450]). Idiota de Mente, in: Steiger, Renate (Hrsg.): Der Laie über den Geist. Philosophische Bibliothek PhB 432. Hamburg: Meiner.

DELEUZE, Gilles; GUATTARI, Félix; RÖSCH, Günther (1992 [1980]): Tausend Plateaus. Kapitalismus und Schizophrenie. Bd. 2. Berlin: Merve Verlag.

DERRIDA, Jacques (1973): Speech and Phenomena. Evanston: Northwestern University Press.

DERRIDA, Jacques (1981): Plato’s Pharmacy, in: Derrida, Jacques:  Dissemination, tr. Barbara Johnson. Chicago: University of Chicago Press.

DESSAUER, Friedrich (1927): Philosophie der Technik: das Problem der Realisierung. Bonn: F. Cohen Verlag.

FREUD, Sigmund: Das Unbehagen an der Kultur, 1953 [1930], Fischer Büchererei.

FEY, Peter (2009): Kommunizierende Automaten: Die Dynamisierung der Schrift als medienhistorische Zäsur. Bielefeld: Transcript Verlag.

FOUCAULT, Michel (1994 [1973]): Archäologie des Wissens. Frankfurt am Main: Suhrkamp-Verlag.

FREUD, Sigmund (1972 [1930]): Das Unbehagen in der Kultur. Frankfurt/Main: Fischer Verlag.

FULLER, Richard Buckminster (1973): Earth Inc. New York: Anchor Press.

GIEDION, Sigfried (1969 [1948]): Mechanization Takes Command. New York: W. W. Norton & Company.

GIEDION, Sigfried (1982 [1948]): Die Herrschaft der Mechanisierung. Ein Beitrag zur anonymen Geschichte. Frankfurt/Main: Europäische Verlagsanstalt.

HARAWAY, Donna (1991): Simians, Cyborgs and Women; the reinvention of nature. New York: Routledge.

HARTMANN, Frank (2008): Medien und Kommunikation. Wien: Facultas WUV bei UTB.

HEIDEGGER, Martin (1927): Sein und Zeit. Tübingen: Max Niemeyer Verlag.

HEINTZ, Bettina (1993): Die Herrschaft der Regel, Zur Grundlagengeschichte des Computers. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH.

HESSLER, Martina (2008): Die Gestalt der technischen Moderne. Forschungen im Schnittfeld von Design- und Technikgeschichte, in: NTM. Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaft, Technik und Medizin, Volume 16, Number 2 / Juni 2008, S. 245–258.

HOEFER, Jean Chrétien Ferdinand (1855): Nouvelle Biographie générale. Vol. 14. Paris: Firmin Didot Frères.

JENCKS, Charles (2000): Le Corbusier and the Continual Revolution in Architecture. New York: The Monacelli Press Inc.

JOERGES, Bernward (1996): Technik – Körper der Gesellschaft: Arbeiten zur Techniksoziologie. Frankfurt/Main: Suhrkamp Verlag.

KAPP, Ernst (1877): Grundlinien der Philosophie der Technik. Zur Entstehungsgeschichte der Cultur aus neuen Gesichtspunkten. Braunschweig: Verlag George Westermann.

KELLY, Kevin (1999): New rules for the New Economy. New York: Penguin Books.

KELLY, Kevin (2003): Out of Control: The New Biology of Machines, Social Systems and the Economic World. Reading/Massachusetts: Perseus Books.

KIMPEL, Dieter; SUCKALE, Robert (1985): Die gotische Architektur in Frankreich 1130–1270. München: Hirmer Verlag.

KRUFT, Hanno-Walter (1991): Geschichte der Architekturtheorie. München: Verlag C. H. Beck.

LE CORBUSIER (1995 [1922]): 1922, Ausblick auf eine Architektur, Bauwelt Fundamente, Bd. 2: Architekturtheorie. 4. Aufl,.Braunschweig: Vieweg. Frz. Originalausgabe Vers une Architecture. Paris: Crès.

LEWIS, Michael Jonathan Taunton (1997): Millstone and Hammer, the Origins of Water Power. Hull: University of Hull Press.

MARX, Karl (1894): Das Kapital. Kritik der politischen Ökonomie. Bd. 1 Berlin: Karl Marx – Friedrich Engels – Werke (MEW).

MATHEWS, Stanley (2007): From Agit-Prop to Free Space: The Architecture of Cedric Price. London: Black Dog Publishing.

McLUHAN, Herbert Marshall (1962): The Gutenberg Galaxy: The Making of Typographic Man. Downsview/Ontario: University of Toronto Press.

McLUHAN, Herbert Marshall (1968): Die magischen Kanäle – Understanding Media. Düsseldorf/Wien: Econ.

McLUHAN, Herbert Marshall (1984): Das Medium ist die Message – Eine Bestandsaufnahme der Auswirkungen. Berlin: Ullstein Verlag.

MUMFORD, Lewis (1977 [1967/70]): Mythos der Maschine. Kultur, Technik und Macht. Frankfurt/Main: Fischer alternativ Taschenbuch Verlag GmbH.

MUMFORD, Lewis (1991): Technics and Civilization. Orlando: Harcourt Brace & Company.

OOSTERHUIS, Kas (2002): Architecture Goes Wild. Rotterdam: 010 Publishers.

PRICE, Cedric (2003): Re: CP. Basel: Birkhäuser.

RIEGER, Stefan (2002): Die Ästhetik des Menschen. Über das Technische in Leben und Kunst. Frankfurt/Main: Suhrkamp Verlag.

ROSA, Hartmut; Kottmann, Andrea (2007): Soziologische Theorien. Stuttgart: UTB.

ROSSI, Paolo (1997): Die Geburt der modernen Wissenschaft in Europa. München: Verlag C. H. Beck.

SCHNEIDER, Lambert (Hrsg.) (1940): Platon: Sämtliche Werke. Philosophie von Platon bis Nietzsche. Berlin: Directmedia.

SCHÖFFER, Nicolas (1963): Nicolas Schöffer. Neuchâtel: Edition du Griffon.

SCHÖFFER, Nicolas (1970): Die Kybernetische Stadt. München: Moos. Frz. französisches Originalausgabe: La ville cybernétique, 1969

SCHÜRER, Oliver (2012) Automatismen und Architektur, Medien Obsessionen Technologien. Wien, Springer.

STRAUB, Hans (1992): Die Geschichte der Bauingenieurkunst. Basel/Berlin: Birkhäuser.

SULLOWAY, Frank J. (1979): Freud, Biologist of the Mind. New York: Basic Books.

TENNER, Edward (1996): Why Things Bite Back; Technology and the Revenge Effect. London: Fourth Estate.

TOMLOW, Jos (1989): Das Modell. Rekonstruktion von Gaudís Hängemodell. IL 34. Stuttgart: Karl Krämer.

de VAUCANSON, Jacques (1738): Mécanisme du flûteur automate. Paris: Jacques Guerin.

VELLAY, Marc; FRAMPTON, Kenneth (1984): Pierre Chareau: Architect and Craftsman 1883–1950. New York: Rizzoli International Publications Inc.

VRACHLIOTIS, Georg (2009): Architektur und technisches Denken in der Epoche der Kybernetik. Wien: Springer Verlag.

WIENER, Norbert (1949): Cybernetics: Or Control and Communication in the Animal and the Machine. New York: Technology Press.

WORRINGER, Wilhelm: Abstraktion und Einfühlung (1907). München [1976] 14. Auflage 1987

YEANG, Ken (1999): The Green Skyscraper. The Basis for Designing Sustainable Intensive Buildings. München/New York: Prestel.

 

 

Sammelbände:

 

BANSE, Gerhard; GRUNWALD, Armin (2010) (Hrsg.): Technik und Kultur. Bedingungs- und Beeinflussungsverhältnisse. Karlsruhe: KIT Scientific Publishing.

BAUMGARTH, Christa (Hrsg.) (1966): Geschichte des Futurismus. Reinbek: Rowohlt Verlag.

BÖHME, Hartmut; MATUSSEK, Peter; MÜLLER, Lothar (Hrsg.) (2000): Orientierung Kulturwissenschaft. Was sie kann, was sie will. Reinbek: Rowohlt Verlag.

BROOKS, Allen H. (Ed.) (1987): Le Corbusier. Princeton/New Jersey: Princeton University Press.

DEUTSCH, Karl W. (Hrsg.) (1969): Politische Kybernetik. Modelle und Perspektiven. Freiburg/Breisgau: Rombach.

DILLON, John; GERGEL, Tania (Eds..) (2003): The Greek Sophists. London: Penguin Books Ltd.

DRUCKREY, Timothy (Ed.) (1996): Electronic Culture: Technology and Visual Representation. New York: Aperture.

FOHLER, Susanne (Hrsg.) (2003): Techniktheorien; der Platz der Dinge in der Welt der Menschen. München: Wilhelm Fink Verlag.

FREI, Otto (Hrsg.) (1990): Der Umgekehrte Weg: Frei Otto zum 65. Geburtstag. Band 10 von Arcus. Köln: R. Müller.

FREUD, Sigmund (1948): Gesammelte Werke 1925–1931. Bd. 14. Frankfurt/Main: Fischer Taschenbuch Verlag GmbH.

FREUD, Sigmund (1950): Gesammelte Werke. Texte aus den Jahren 1885–1938. Nachtragsband. Frankfurt/Main: Fischer Taschenbuch Verlag GmbH.

FRAMPTON, Kenneth (Hrsg.) (1995): Die Architektur der Moderne: eine kritische Baugeschichte. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.

GERE, Charlie (Ed.) (2002): Digital Culture. London: Reaktion Books Ltd.

HARDT, Manfred (Hrsg.) (1989): Literarische Avantgarden. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

KÜNZEL, Werner; BEXTE, Peter (Hrsg.) (1996): Maschinendenken/Denkmaschinen. An den Schaltstellen zweier Kulturen. Frankfurt/Main: Insel Verlag.

LECHNER, Andreas; MAIER, Petra (Hrsg.) (1999): Stadtmotiv. 5 Essays zu Architektur und Öffentlichkeit. Wien: Selene.

MacDONALD, L. W.; VINCE, J. (Eds..) (1994): Interacting with virtual environments. New York: Wiley.

MATHESON, William (Hrsg.) (1983): Die besten klassischen Science-Fiction-Geschichten. Zürich: Diogenes.

MAURER QUEIPO, Isabel; RISSLER-PIPKA, Nanette (Hrsg.) (2007): Dalís Medienspiele; Falsche Fährten und paranoische Selbstinszenierungen in den Künsten. Bielefeld: Transcript Verlag.

McLUHAN, Eric; ZINGRONE, Frank (Eds.) (1997): Essential McLuhan. New York: Routledge.

MORAVÁNSZKY, Akos (Hrsg.) (2003): Architekturtheorie im 20. Jhdt.: Eine kritische Anthologie. Wien: Springer Verlag.

REED, Christopher (Ed.) (1996): Not at Home. The Suppression of Domesticity in Modern Art and Architecture. London: Thames and Hudson Ltd.

RITTER, Roland; KNALLER-VLAY, Bernd (Hrsg.) (1998): Dokumente zur Architektur 10: Other Spaces – The Affair of the Heterotopia. Graz: Haus der Architektur.

RUSSO, Lucio (2005): Die vergessene Revolution oder die Wiedergeburt des antiken Wissens. Berlin/Heidelberg: Springer Verlag.

RYBCZYNSKI, Witold (1986): Home, A Short History of an Idea. New York: Viking Penguin Inc.

SCHUMACHER, Patrik; HADID, Zaha M.; STUDIO ZAHA HADID; INSTITUTE OF ARCHITECTURE (Eds.) (2011): Total Fluidity. Studio Zaha Hadid, Projects 20002010 University of Applied Arts. Wien: Springer Verlag.

TEMEL, Robert; DÖLLMANN Peter (Hrsg.) (2002): Lebenslandschaften. Zukünftiges Wohnen im Schnittpunkt von privat und öffentlich. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH.

WIGLEY, Mark (Ed.) (1998): Constant’s New Babylon, the Hyper Architecture of desire. Rotterdam: 010 Publishers.

ZEGHER, Catherine de; WIGLEY, Mark (Eds..) (2001): The Activists Drawing: retracing situationist architectures from Constant’s New Babylon to beyond. New York: MIT Press.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch