259.500 Report
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 2.0h, 2.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, besser aktuellen Theoriediskursen live zu folgen und in schriftlich verfassen Reports ihre eigene Auseinandersetzung damit zu fassen und zu formulieren. 

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

.


(ONCE) UPON (A) PLENITUDE
Summoning Commonalities beyond Totality

10-12 December 2020, TU Wien

The comparison between architecture and language is perhaps one of the most recurring clichés of architecture theory. Both language and architecture can in fact be understood as structures resting upon dialectics, as “mediators” of different positions facing off one another. Yet today dialectic entanglements tend to dissociate and tear apart, striving to end their relations for good. Different positions thereby seem to be turning more and more into stark opposition. In such loud escalation of conflictual positions – between man and planet, humanism and materialism, life and technology, culture and nature… . Even science itself seems to be called to take parts, to be therefore one of the many voices screaming against the others. How to find a stability upon such indeterminate, noisy grounds? The Sophistication Conference™ of this year invites to address such topics by looking for how to conceive of measure and moderateness beyond reactionary moralism and conservativeness. Its aim is to rethink the global beyond an immanent agonism of dialectical opposites. (ONCE) UPON(A) PLENITUDE is an invitation to eschew comparative analysis and look at the givenness of terms in the terms of their construction, as a way to make room – to open up a cosmocratic and political space by the means of architectonic articulations – into the loudness of the contemporary.

A Sophistication Conference™ – More info at this link.

 

Due to the COVID situation, the conference planned for this year will be shifted to 2021. But the students can take this course also in the WS 2020, with reference to last year's conference which is fully accessiblel online on the ATTP YouTube Channel. 



Methoden

Aufgabe: Sorgfältiges Anhören der Vorträge, Verfassen von zusammenfassenden und nachvollziehenden Reports, kritisch beleuchtet durch die eigenen Fragen.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Die Studierenden sollen einen schriftlichen Report der Vorträge der Konferenz verfassen: Worum geht es bei der Konferenz und wie verstehen Sie das Thema? Welche Vorträge haben Sie gehört? Worum ging es jeweils? Was bleibt Ihnen besonders in Erinnerung aus dem Konferenzprogramm?

Es wird ein Report über mindestens 6 der Konferenz Vorträge für das Bestehen der Prüfung vorausgesetzt (Die Moderationsclips sind viel kürzer als die Vorträge; wenn Sie diese wählen, besprechen Sie bitte alle zusammen als Equivalent für einen Vortrag). 

Es werden ZOOM Sprechstunden angeboten, um Erfahrungen und Techniken zu diskutieren wie man den Vorträgen besser folgen lernen kann. 

Einreichedatum via TUWEL: 9. Februar 2021

 

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
14.09.2020 09:00 18.10.2020 23:59 08.11.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Die Konferenz wird auf English stattfinden.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch