259.476 Projektarbeit Tragwerke - Ressourceneffiziente Tragwerksplanung und Holzbau
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, PR, 6.0h, 6.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 6.0
  • ECTS: 6.0
  • Typ: PR Projekt
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage den Entwurf, die Berechnung und die Konstruktion sowie konzeptionelle Entwicklung eines multifunktionalen Hochhauses in ressourcenschonender Bauweise u. a. mit Holz- und Holzmischbaukonstruktionen zu erstellen. Sie können ökologische und gleichzeitig ökonomische Systemlösungen entwickeln. Die Studierenden sind in der Lage, die grundlegenden Aspekten der Materialwahl und Konstruktion u. a. bei historischen Bauten zu beschreiben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Projektarbeit umfasst den Entwurf, die Berechnung und die Konstruktion sowie konzeptionelle Entwicklung eines multifunktionalen Hochhauses in ressourcenschonender Bauweise u. a. mit Holz- und Holzmischbaukonstruktionen.

Integrale Planung ist ein zielgerichteter Kreativprozess einer Gruppe von Experten unterschiedlicher Fachdisziplinen zur Lösung einer komplexen, in der Regel technischen Aufgabe.

In der gegenständlichen Projektarbeit liegt der Fokus auf den Systemlösungen in ökologischen Bauweisen.

Es werden neben den technischen Aspekten auch fächerübergreifende Fragestellungen angesprochen. Es geht um eine gesamtheitliche Darstellung ökonomischer Sichtweisen. Dabei werden neben analytischen und methodischen Grundlagen auch unterschiedliche individuelle Standpunkte vorgestellt.

Einübung eines interdisziplinären Denkens, das gestalterische Entwurfsentscheidungen im Kontext der technischen Logik und der Kriterien der Nachhaltigkeit beinhaltet.

Kriterien bezüglich Nachhaltigkeit werden vermittelt, wobei die Verknüpfung von Theorie und Praxis im Zentrum steht.

In der Gegenüberstellung von Beispielen werden Studierende mit grundlegenden Aspekten der Materialwahl und Konstruktion u. a. bei historischen Bauten vertraut gemacht.

Methoden

Es werden konstruktive, nachhaltige und machbare Entwürfe in innovativer serieller bzw. modularer Bauweise unter höchstmöglicher Ressourcenschonung gesucht.

Der Schwerpunkt der Projektarbeit liegt demzufolge auf dem Konstruktions- und Ausführungsentwurf, d.h. der praktischen Machbarkeit unter Berücksichtigung der hohen Qualität.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Projektarbeitsthemen durch Anfrage am Institut.

ZUORDUNG IM MASTERSTUDIUM BAUINGENIEURWISSENSCHAFTEN (Studienkennzahl: 066 505):

  • Modul 2 Vertiefende Ausbildung Konstruktiver Ingenieurbau - Tragwerke (M2 TW)
  • Modul 3 Ergänzende Ausbildung

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Entwurf und öffentliche Präsentation des Ergebnisses in Form eines Kurzvortrages.

 

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 505 Bauingenieurwissenschaften

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch