257.035 Wahlseminar Kunstgeschichte
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, SE, 3.0h, 4.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, eine methodisch korrekte, wissenschaftliche Arbeit zu einem kunst- und architekturhistorischen Thema zu verfassen, sich mit fachrelevanter Literatur auseinandergesetzt und eine Anleitung zur Archiv- und Quellenrecherche erhalten.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Anhand eines jährlich wechselnden Themenschwerpunktes aus dem Bereich der Kunst- und Architekturgeschichte sollen die Studierenden eine wissenschaftliche Arbeit abfassen. Im Rahmen des Seminars werden Ansätze zur methodischen und inhaltlichen Strukturierung der Arbeit vermittelt.

Das Wahlseminar Kunstgeschichte widmet sich im Sommersemester 2020 der Wiener Gesundheitslandschaft um 1900. Es bietet durch die intensive Beschäftigung mit prominenten Beispielen für Architekturen und Freiräumen der Genesung einen spezifischen Blick auf die Wiener Architekturgeschichte. Wir untersuchen die Entwicklung unterschiedlicher Gesundheits- und Architekturkonzepte, die stets eng mit dem gesellschaftlichen Wandel verwoben sind und zugleich den technologisch-wissenschaftlichen Fortschritt widerspiegeln.

Ziel des aktuellen Wahlseminars ist es, einen Überblick über die bautyplogische und architekturhistorische Entwicklung der Wiener Gesundheitsarchitekturen um 1900 zu vermitteln. Am Beispiel ausgewählter Gebäude sollen alle Teilnehmenden lernen, die Baugeschichte zu erforschen, die Typologie des jeweiligen Baus zu erfassen, sich Gedanken zur Materialität, Konstruktion und Ausstattung des jeweiligen Bauwerks zu machen und dieses mit den architekturhistorisch korrekten Begriffen zu beschreiben. Die Geschichte der Gesundheitslandschaften erschließt sich erst durch die Geschichte des Krankenhauses und der Freiraumgestaltungen, daher sollen die Bauten und Gärten auch diesbezüglich kontextualisiert und zeittypische Besonderheiten hinsichtlich der Nutzung identifiziert und vorgestellt werden.

Die Lehrveranstaltung findet im heurigen Semester in Kooperation mit dem Institut für Landschaftsarchitektur der BOKU Wien statt.

Methoden

Inhatliche thematische Einführung, Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten. Teilabgaben mit Korrektur, kleine Exkursionen vor Ort, Präsentation von Kurzreferaten und Ausarbeitung eines Handouts. Feedback zu allen Abgaben.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

"Änderungen in der LVA aufgrund der Corona-Pandemie  (Stand <4.4.2020>):“ Die Lehrveranstaltung wird als Elearning bzw. Distant Learning via TUWEL abgehalten! Weitere Informationen dort!





ACHTUNG: Die Anmeldung zum Wahlseminar wird zentral vom Dekanat eingerichtet, bitte beachten Sie den Anmeldetermin, der mit dem richtigen Datum dann im TISS steht.

 

Termine

Immer mittwochs:

Termine im Seminarraum 354, Elektroinstitut, Gusshausstraße 25-29, Stiege 8, 1.Stock : 14:00–17:00 Uhr;

Zeiten der Exkursionstermine: siehe Semesterfahrplan.

Anwesenheitspflicht!

 


SEMESTERFAHRPLAN


04.03.2020 (SEM): Auftakt mit thematischer Einführung und Themenvorstellung und Themenvergabe; Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens, insbes. Literatur- und Bildrecherche


09.03.2020 (TUWEL): Abgabe eines Themenclusters und einer ersten Literaturliste


11.03.2020 (SEM): externer Input: Prof. Dr. Sabine Plakolm: Spital „Am Steinhof“; Feedback zur Abgabe und Beantwortung individueller Fragen; bitte beachten: 14-15:30 Uhr!


16.03.2020 (TUWEL): Abgabe einer kommentierten Literaturliste und einer Vortragsgliederung


23.03.2020 (TUWEL): Abgabe Problemaufriss / erste Forschungsfrage


25.03.2020 (EXK): Stadtspaziergang I und Kurzreferate vor Ort: Steinhof (Treffpunkt: 13:50 Uhr, Haupteingang, Bushaltestelle Baumgartner Höhe) und Hietzing (Geratriezentrum, Kaiser-Jubiläums-Spital, Neurologisches Zentrum Rosenhügel)


01.04.2020 (EXK): Stadtspaziergang II / Kurzreferat vor Ort: Wilhelminenspital (Treffpunkt: 13:50 Uhr, Bushaltestelle Flötzersteig/Wilhelminenspital) und Kaiser-Franz-Josef-Spital


22.04.2020 (EXK): Stadtspaziergang III / Kurzreferat vor Ort: Sanatorium Purkersdorf und Sanatorium „Bellevue“ (Treffpunkt: Bhf. Wien Hütteldorf, 13:20 Uhr)


29.04.2020 (SEM): Kurzreferate im Seminarraum; bitte beachten: 14-16 Uhr!


06.05.2020 (SEM): Kurzreferate im Seminarraum; bitte beachten: 14-16 Uhr!


20.05.2020 (SEM): Kurzreferate im Seminarraum; bitte beachten: 14-16 Uhr!


27.05.2020 (SEM): Kurzreferate im Seminarraum; bitte beachten: 14-16 Uhr!


03.06.2020 (SEM): Kurzreferate im Seminarraum; Rundgang durch das LArchiv - Archiv Österreichischer Landschaftsarchitektur; Abschlussdiskussion; bitte beachten: 14-16 Uhr! Diese Sitzung findet auf der BOKU statt, Raum wird noch bekannt gegeben!


Bis 14.06.2020: Erstabgabe der ausgedruckten Seminararbeit.


Bis 31.06.2020: Endabgabe der korrigierten Seminararbeit (ausgedruckt).


 

 

 

Anforderung:

Jede/r TeilnehmerIn hat eine schriftliche, methodisch einwandfreie, wissenschaftliche Arbeit (Umfang ca. 15 Seiten Fließtext) über einen Bau der Wiener Gesundheitslandschaft um 1900 zu verfassen, der eine architekturhistorische Analyse und eine bautypologische Kontextualisierung zum Thema hat. Von den TeilnehmerInnen sind teilweise vor Ort bzw. im Seminarraum Kurzreferate zu halten und Hand-outs auszuarbeiten.

Die Anwesenheit bei der gesamten Lehrveranstaltung ist verpflichtend. Bei Abwesenheit ist ein entsprechender Nachweis zu erbringen (Krankmeldung). Die Anwesenheit in der LV „Thematische Einführung“ ist verpflichtend. Bei Nichtteilnahme wird der Seminarplatz weitergegeben.  

In der Benotung der Leistung fließen folgende Kriterien mit ein: Schriftliche Arbeit, Anwesenheit, Vortrag Referat, Mitarbeit.

 

 

 

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Abgabe einer wissenschaftlich korrekten Seminararbeit, Teilnahme, Zwischenabgaben, Referate

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Wahlseminare 2020S17.02.2020 09:0024.02.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Literatur wird bekannt gegeben

Vorkenntnisse

keine

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch