254.036 Bausysteme - Stahlbau
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 1.5h, 2.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

Kennenlernen der spezifischen Einsatzbedingungen und des grundlegenden Konstruktions-Repertoires des Stahlbaus.

Vorlesungstermine (über ZOOM):

23.03 - 13.00 bis 16.00

27.04 - 13.00 bis 16.00

11.05 - 13.00 bis 16.00

18.05 - 13.00 bis 16.00

01.06 - 13.00 bis 16.00

08.06 - 13.00 bis 16.00

15.06 - 13.00 bis 16.00

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Werkstoff, Entwicklung, besondere Eigenschaften
  • Produktübersicht (Träger, Bleche, Guß, Profilierungen, Seile…)
  • Geschoßbau – Anforderungen, Lösungen
  • Weitgespannte Tragwerke (Hallen, Sonderkonstruktionen,..
  • Verbindungen, Knoten
  • Dimensionierung 1 –Träger, Stützen, Rahmen, Fachwerke..
  • Dimensionierung 2 - Verbindungsmitteln
  • Dynamik, Schwingungen und die Möglichkeiten der Tilgung

Methoden

Vorlesungen

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Ergänzende Lehrveranstaltung: Bausysteme Stahlbau Übung 254.037

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Die Vorlesungsprüfung wird derzeit online abgehalten. Es wird sich um einen Zoom-Termin handeln. Der Link zum Zoomtermin kommt spätestens 0,5 h vor der Prüfung per News-Mail in die jeweilige Prüfungsgruppe (jede Prüfungsgruppe hat ein eigenes Zoom-Meeting)! Die Prüfungsangabe wird bei Prüfungsbeginn online gestellt, dabei wird ein Link zur Angabedatei im owncloud-ordner per Chat-News an Prüfungsteilnehmerinnen ausgeschickt.
Die Angabe muss von Euch zuhause ausgedruckt und bearbeitet werden.
Am Prüfungsende wird ein Link zum Upload der Abgabedatei im owncloud-Ordner per Chat-News an Prüfungsteilnehmerinnen ausgeschickt.

Folgende Voraussetzungen müssen auf alle Fälle geschaffen werden:

  •          Eine Stabile Internetverbindung.
             Diesbezüglich wollen wir ausdrücklich auf folgende Passage aus der Richtlinie für Online Prüfungen der TU Wien hinweisen:

                 „§ 5 Technische Probleme
                 (2) Kann vom_von der Studierenden glaubhaft gemacht werden, dass die technischen Probleme
                 unverschuldet aufgetreten sind
    , und kann die Verbindung nicht zeitgerecht wiederhergestellt werden, ist die
                 Prüfung abzubrechen, nicht zu beurteilen und nicht auf die zulässige Anzahl von Wiederholungen
                 anzurechnen (Abbruchsgrund gemäß § 20 Abs. 7 Studienrechtliche Bestimmungen der Satzung der TU Wien).“

               Letztendlich muss der/die Prüfer/in im Falle eines Abbruches über die Glaubhaftigkeit entscheiden. Bei zweifelhafter Glaubhaftigkeit ist eine negative Note die Folge!
    • Eine Webcam (Abstand zum Schreibtisch: ca. 1,5 m!). Sowohl der Schreibtisch wie auch die geprüfte Person müssen im Bild sein.
    • Der Anzeigename von Zoom muss mit dem tatsächlichen Namen identisch sein (Vorname und Nachname).
    • Ein aufgeräumter Arbeitstisch.
    • Es sind außer "Bemessungstabellen" keinerlei Unterlagen erlaubt, auch keine leeren Blätter. Die "Bemessungstabellen" dürfen keine sonstigen Informationen beinhalten und müssen nach Aufforderung Blatt für Blatt vorgezeigt werden. Ein einfacher, nicht programmierbarer Taschenrechner und etwas zum Schreiben sind erlaubt. Handys sind während der Prüfung nicht erlaubt!
    • Der Pass oder Personalausweis muss bei Prüfungsbeginn gezeigt werden. Siehe auch weiter unten…
    • Ein zeitgemäßes Smartphone, um nachher die Prüfung leserlich abzufotografieren und als EIN PDF-Dokument upzuloaden. Der Dateiname ist der eigene Nachname und der eigene Vorname!
      Wichtig: Der Lichtbildausweis muss beim Upload der eigenen Datei mitgescannt werden und bildet die erste Seite der upgeloadeten Datei.
      Als "scann-App" geeignet wären z.B. "Office Lens" oder "Adobe Scan". 
      Wichtig: bitte unbedingt vorher Probeläufe vornehmen, damit die "Scanqualität", die Ausrichtung der eingescannten Blätter und die Dateigröße optimiert werden kann! Die Dateigröße sollte 15 MB nicht überschreiten.
    • Ein funktionierender (!) Drucker im Prüfungszimmer ist notwendig.
    • Es darf sich während der Prüfung sonst niemand im Raum befinden.
    • Ein Verlassen des Raumes während der Prüfung ist nicht gestattet und bedeutet das Prüfungsende.
    • Die Prüfung ist erst dann beendet, wenn die Prüfungsaufsicht dies auch bekanntgibt. Bei Aufforderung durch die Prüfungsaufsicht müssen am Ende die handgeschriebenen Unterlagen in die Kamera gehalten werden.
    • Die Konsequenzen eines nicht "adäquaten" Verhaltens bei der Prüfung sind der Prüfungsausschluss und eine Negativbeurteilung der Prüfung.

Bitte bedenken: wer die Voraussetzungen nicht erfüllen kann, soll sich bitte nicht anmelden / wieder abmelden!

Zur Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Ermittlung der Prüfungsleistung und als Maßnahme im Rahmen der Prüfungsaufsicht, können Prüfungen ab dem SS 2021 aufgezeichnet werden.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr.09:00 - 12:0018.06.2021 schriftlich04.06.2021 09:00 - 16.06.2021 23:59in TISS3 / Voranmeldung- findet online statt!

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es gibt kein Skriptum zur dieser Lehrveranstaltung!!

Vorkenntnisse

Diese Vorlesung ist nicht für Studierende im 2. Semester geeignet!

Inhalte der LVAs

TWL-Einführung 254.084 (1. Semester) und

TWL1-Statik und Festigkeitslehre 254.087 (2. Semester) und

Grundkurs Architektur und Konstruktion-TWL 254.040 (ebenfalls 2. Semester)

werden vorausgesetzt!

Sprache

Deutsch