253.K91 Entwerfen Vienna Re/Productive Living Space
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2024S, UE, 8.0h, 10.0EC
TUWELLectureTube

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung
  • LectureTube Lehrveranstaltung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, durch das Analysieren theoretischer feministischer Texte konzeptionelle Thesen und Fragestellungen zu formulieren, um traditionelle räumliche Prinzipien und kulturelle Rahmenbedingungen zu hinterfragen und vielschichtige architektonische Lösungen zu entwickeln. 
Mittels eigenständiger Recherchen können sie bestehende Strukturen architektonisch erfassen und diese als Grundlage für die Entwicklung von konzeptuellen und räumlichen Lösungen nutzen. Außerdem können sie Wechselbeziehungen zwischen einem einzelnen Bauwerk und einem städtebaulichen Raumkörper herstellen. 
Aufbauend auf diesen analytischen Arbeiten sind sie in der Lage, das Entwurfsprojekt in Plan, Bild, Modell und Text zu erstellen, zu diskutieren und umfassend zu präsentieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ausgehend von theoretischen feministischen Texten werden konzeptionelle Thesen und Fragestellungen formuliert, um sozial-räumliche Aspekte des Wohnens neu zu denken. Begrifflichkeiten von öffentlichem und privatem Raum werden durch das Schaffen von (gemeinschaftlichem) Wohnen, öffentlichen Bereichen sowie dem städtischen Freiraum im bestehenden Wiener Stadtgefüge herausgefordert.

Kurzintro https://portal.tuwien.tv/View.aspx?id=10791~5f~xexBbLDrGE

„(...) What kinds of processes enable the worker to arrive at the doors of her place of work every day so that she can produce the wealth of society? What role did breakfast play in her work-readiness? What about a good night’s sleep? (…) What about the public transportation system that helped bring her to work, or the public parks and libraries that provide recreation so that she can be regenerated, again, to be able to come to work?”
Tithi Batthacharyia, „Introduction: Mapping Social Reproduction Theory“ 

Ausgehend von Tithi Batthacharyia‘s einleitenden Worten in „Social Reproduction Theory – Remapping Class, Recentering Opression“ stellen wir dieses Semester die Orte in den Fokus, die für die sogenannte Reproduktionsarbeit zentral sind. Auf der Suche nach neuen Alternativen zum kapitalistischen Lösungsansatz des Wohneigentums und der strikten Abgrenzung zwischen Privatem und Öffentlichem werden Begriffe des Gemeinschaftlichen und der Selbstorganisation vielschichtig diskutiert. Zentral ist dabei ein Neudenken sozial-räumlicher Aspekte des Wohnraumes, der trotz intensiver kritischer Betrachtung immer noch zu oft im Standardmodell der klassischen Wohnung für eine Kernfamilie angelegt wird. Ergänzend dazu soll eine städtisch-öffentlichen Typologie mitentwickelt werden, die sich aus dem jeweiligen Konzept heraus ableitet. Ziel ist es, bestehende gebaute Strukturen für tradierte Rollenbilder zu hinterfragen und Wohnumgebungen neu zu denken. Dabei wird erarbeitet, inwiefern die Architekturproduktion selbst als Sorgearbeit gesehen werden kann.

Begrifflichkeiten des öffentlichen und privaten Raums werden durch das Schaffen von (gemeinschaftlichem) Wohnen, öffentlichen Bereichen sowie dem städtischen Freiraum herausgefordert. Neuartige Herangehensweisen in der Nutzungsüberlagerung und in der räumlichen Organisation des nachbarschaftlichen Miteinanders werden dabei mittels Entwurf erforscht: Die Anordnung eines offen zugänglichen Bereichs bildet die Verknüpfungsstelle und ist mit der Wohnfunktion in Einklang zu bringen, um in der bestehenden städtischen Morphologie eine neue Raum- und Baukomposition zu schaffen. Als Ergebnis entsteht ein zukunftsweisender Architekturentwurf, der als Altneubau den bestehenden Kontext im Bereich Am Tabor/Alliiertenstraße im 2.Bezirk valorisiert.

Methoden

Auf Grundlage feministischer Theorien sollen zunächst Positionen in Form von Gruppenreferaten erarbeitet und als Basis für die räumliche Entwicklung der Projekte auf dem Bauplatz verwendet werden. Dafür werden historische und zeitgenössische Texte von feministischen Theoretiker*innen wie Silvia Federici, Tithi Batthacharyia, Nancy Fraser, David Madden uvm. gelesen und diskutiert. Ziel ist es, Konzepte der sozialen Reproduktionstheorie mit architektonischen Entwurfsmethoden zu verknüpfen um Strategien für die Entwicklung von Lebensräumen zu entwickeln, die über die uns vertrauten traditionellen Räume hinausgehen.

 Teams von zwei bis drei Personen wählen auf Basis der gelesenen theoretischen Texte einen Schwerpunkt und bearbeiten diesen im Projekt vertiefend weiter. Die Ergebnisse sollen als Komposition am Bauplatz in allen Maßstäben umgesetzt werden, dabei sollen auch die Schnittstellen zum umliegenden Raum kritisch betrachtet werden. Ziel ist es, für den Bauplatz eine städtebauliche Lösung zu entwickeln, die die Interessen unterschiedlicher Akteur*innen und Nutzer*innen vor Ort in Einklang bringt. 

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die Veranstaltung wird bilingual in englischer und deutscher Sprache abgehalten. Sowohl Workshop als auch Präsentationstermine werden gemeinsam mit Carmen Lael Hines abgehalten und durch weitere Gastvorträge ergänzt. Bei der Lehrveranstaltung gibt es Überschneidungen mit der LVA VIENNA MAHALA, Präsentationen und Workshop werden gemeinsam abgehalten. 



KICK-OFF: Montag 4.3.2024 14:30-16:00 Uhr, Raum: CA0322, Gusshausstraße 27-29
wöchentliche Termine: Donnerstags 9-15 Uhr, Raum: Arsenal 

Textymposium: 21.3.2024 9-18 Uhr,Raumlabor
Workshop: 15.-18.4.2024, abschließende Konzeptpräsentation am 18.4.2023 9-18 Uhr, Arsenal
Zwischenpräsentation: 16.5.2024 oder 23.5.2024, 9-19 Uhr, Raumlabor
Endpräsentation: Mi 26.6. und/oder Do 27.6.2024 9-19 Uhr, Raumlabor

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.14:30 - 16:0004.03.2024Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Einführung
Do.09:00 - 15:0007.03.2024 - 20.06.2024Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.09:00 - 14:0021.03.2024Projektraum 13 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Textpräsentationen
09:00 - 19:0015.04.2024 - 18.04.2024Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop
Di.13:00 - 15:0016.04.2024HS Atrium 2 Vortrag Social Reproduktion in Architectural Practise
Fr.09:00 - 18:0019.04.2024Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop Zusatztermin
Fr.09:00 - 18:0019.04.2024Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop Zusatztermin
Do.11:00 - 16:0002.05.2024Raumlabor Workshop
Do.18:00 - 21:0002.05.2024HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Gastvortrag Moritz Ahlert
Do.08:00 - 13:0016.05.2024 - 13.06.2024Projektraum 14 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.09:00 - 19:0016.05.2024Raumlabor Zwischenkritik
09:00 - 19:0026.06.2024 - 27.06.2024Raumlabor Schlusskritik
Entwerfen Vienna Re/Productive Living Space - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.04.03.202414:30 - 16:00Seminarraum CA0322 (Ersatz Proj.-Raum 15) Einführung
Do.07.03.202409:00 - 15:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.14.03.202409:00 - 15:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.21.03.202409:00 - 14:00Projektraum 13 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Textpräsentationen
Do.21.03.202409:00 - 15:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.11.04.202409:00 - 15:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Mo.15.04.202409:00 - 19:00Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop
Di.16.04.202409:00 - 19:00Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop
Di.16.04.202413:00 - 15:00HS Atrium 2 Vortrag Social Reproduktion in Architectural Practise
Mi.17.04.202409:00 - 19:00Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop
Do.18.04.202409:00 - 19:00Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop
Fr.19.04.202409:00 - 18:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop Zusatztermin
Fr.19.04.202409:00 - 18:00Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop Zusatztermin
Do.25.04.202409:00 - 15:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.02.05.202409:00 - 15:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.02.05.202411:00 - 16:00Raumlabor Workshop
Do.02.05.202418:00 - 21:00HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Gastvortrag Moritz Ahlert
Do.16.05.202408:00 - 13:00Projektraum 14 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung
Do.16.05.202409:00 - 19:00Raumlabor Zwischenkritik
Do.23.05.202409:00 - 15:00Projektraum Arsenal 2 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Entwurfsbesprechung

Leistungsnachweis

Prüfungsimmanent

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do. - 27.06.2024beurteiltKeine Anmeldung-Endabgabe

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Entwerfen Master (10 ECTS / 15 ECTS)16.02.2024 09:0019.02.2024 12:00

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur Gebundenes Wahlfach

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch