253.H71 Integrierter Entwurf Lago di Lugano - Werft
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, UE, 12.0h, 15.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 12.0
  • ECTS: 15.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage konzeptuelles und konstruktives Denken, sowie verfeinerte Entwurfs- und Vermittlungswerkzeuge effektiv anzuwenden. Sie besitzen die Fähigkeit verschiedene Aspekte der Architektur und des Hochbaus in unterschiedlichen Maßstäben synchron zu denken. Die Studierende haben die Kompetenz, Entwurfskonzepte zu entwickeln, auszuarbeiten, umfassend darzustellen und schlüssig zu präsentieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Zentrum für Performancekunst

Wie können wir als Architekt*innen an der Lösung der Klimakrise beitragen und trotzdem weiterhin genussvolle und profunde Raumstrukturen konzipieren? Eine Antwort, die mit der hier gestellten Aufgabe verfolgt wird, ist, dass vorhandene Bauten wiederverwendet werden sollten, um damit die Verwendung von Ressourcen zu reduzieren. Zudem bietet der Um- und Weiterbau durch die explizite Überlagerung von Alt und Neu besondere gestalterische Möglichkeiten und setzt architektonisch Motive frei, die mit Neubauten schwer replizierbar sind – ein Dialog über Zeit.

Im konkreten Fall soll die Schiffswerft am Lido di Lugano als Ausgangspunkt für das Projekt dienen. Das lineare Gebäude weist eine Vielfalt an unterschiedliche Raumsituationen auf, welche in weiterer Folge durch präzise Eingriffe verstärkt werden sollen.

In der Annahme, dass die noch aktive Werftsnutzung an einem anderen geeigneten Standort verlagert wird, soll der Gebäudekomplex als ein Zentrum für Performancekunst umgewandelt werden. Das einst als Zweckbau für Schiffe genutzte Gebäude wird somit in Zukunft eine Platform für expressiven Körperausdruck im Raum bilden.

Methoden

Zentral für die Arbeit ist die Entwicklung einer spezifischen Haltung zum Bestandsgebäude – was sind die räumlichen, materiellen oder atmosphärischen Qualitäten, die verstärkt werden sollen? Dabei ist eine fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema „Umbau“ eine essenzielle Voraussetzung, der entsprechend viel Aufmerksamkeit gewidmet werden soll. 

Die Projektbesprechungen finden im Arsenal statt, um eine unmittelbare Synergie mit den dortigen Zeichensälen zu ermöglichen und dadurch eine Ateliersituation zu etablieren. Auch die Arbeit mit Modellen, die als wesentliches Entwurfswerkzeug gesehen wird, bietet hier die nötigen Räumlichkeiten und Infrastruktur (Werkstatt und Werkzeuge). Außerdem werden Besuche an Tanzperformance-Aufführungen und Ähnliches geplant.

Betreuungstag: Mittwoch (9-13h) Projektraum Arsenal 1 (Obj. 214)

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

BESTAND: Schiffswerft

 

Cantiere Navale Lugano 1883
https://www.luganoregion.com/de/sehen-und-erleben/meetings-und-incentives/venues/congress-facility-detail/id/30036/cantiere-navale-1883


NACHNUTZUNG: Zentrum für Performancekunst

Available Light, Lucinda Childs (Choreographie) John Adams (Komposition) und Frank O. Gehry (Bühnenbild), 1983
Foto: Tom Vinetz, Quelle: https://fringearts.com/event/available-light/
 
Präsentation am 15-9-2021: https://owncloud.tuwien.ac.at/index.php/s/c2yNzPXkINXsDrp
 
 

EXKURSION

Der Einstieg in das Entwerfen erfolgt über eine verpflichtende Exkursion von 05.10. – 10.10. Lugano. Der EXK-Beitrag beträgt € 390, -- und beinhaltet Kosten für die An- und Abreise, Rundreise per Bus, Unterkunft inkl. Frühstück/Abendessen, Vorträge und Führungen. Die Teilnahme ist erst nach Überweisung dieses Betrages gesichert. (Sie erhalten diesbezüglich eine Rechnung per Mail.)  

Mit der Teilnahme erhalten die Studierenden ebenfalls ein Zeugnis für die LVA 253.H75 Exkursion (2 ECTS) sowie für die LVA 253.A19 Stegreifentwerfen (2.5 ECTS). Eine zusätzliche Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen ist hierfür nicht notwendig!

Das Anmeldungsprozedere:

13.9. – 27.9. Anmeldungen per Portfolio über TISS zusammen mit dem Datenblatt (zu finden unter der entsprechenden Entwerfen-LVA/Kommunikation/Unterlagen/Dateien/Datenblatt)

28.9. – 30.9. Auswahl der Studierenden seitens der Betreuer, Benachrichtigung der Studierenden über ihre Aufnahme bzw. Absage

 

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.09:00 - 13:0013.10.2021 - 26.01.2022Projektraum Arsenal 1 - Obj. 214 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Projektbesprechung
Integrierter Entwurf Lago di Lugano - Werft - Einzeltermine

Leistungsnachweis

Portfolio

Die Teilnahme an der Exkursion nach Lugano in der KW 40 ist verpflichtend.

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Entwerfen Bachelor (15 ECTS)13.09.2021 09:0027.09.2021 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Portfolio

Sprache

Deutsch