253.H40 Integrierter Entwurf "Gemeinschaft und Kooperation: HACK"
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, UE, 12.0h, 15.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 12.0
  • ECTS: 15.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, komplexe Entwurfsaufgaben im Bestand zu bearbeiten. Ihre Kompetenz reicht vom Erkennen von Handlungsfeldern im urbanen Kontext und Entwickeln entsprechender städtebaulicher Lösungsansätze bis zum Lösen technischer Details für das Bauen im Bestand. Die Studierenden können eigenständige Recherchen und themenbezogene Grundlagen erheben. Sie sind in der Lage, Entwurfskonzepte zu erstellen und diese in Form von Entwurfs- und Detailplänen umfassend darzustellen und zu präsentieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Der andauernde State of Emergency resultierend aus Pandemie, Klimaanpassung, Verteilungs-ungerechtigkeit, anhaltenden Konflikten und daraus resultierenden Migrationsströmen wird zum „New Normal“. Dieser Stresstest legt in der Gesellschaft politische und aktivistische Energien frei, die kapitalistische und hegemoniale Mechanismen anzweifeln und grundsätzliche soziale Fragen neu stellen. Diesen Moment des kollektiven Aufrüttelns und der Diskussion für neue Zukunftsperspektiven gilt es zu nutzen.

Um an den Diskursraum anzuschließen, den die Zeitschrift ARCH+ mit ihrer neuen Ausgabe „Wien – das Ende des Wohnbaus (als Typologie)“ aufspannt, werden wir untersuchen, wie die Monofunktionalität des Wohnbaus überwunden werden kann und wie alternative gemeinschaftliche Formen des Zusammenlebens Impulse für die existierende Stadt erzeugen können.

Dabei soll die politische Dimension und Handlungskraft des gemeinschaftlichen Lebens erkannt und als Werkzeug genutzt werden, um gesellschaftliche Missstände anzugehen und neue Frei- und Spielräume in der Bestandstadt zu schaffen.

Es geht also um das Hacking bestehender Systeme der Wohnraumversorgung, um das Zurückdrängen kapitalistischer Verwertungsdynamiken und um die Bereicherung der Stadt mit vielschichtigen Lebensräumen des Ankommens, des Transits und des Bleibens.

In einer intensiven anfänglichen Research-Phase werden wir uns dem Thema nähern und ganz unterschiedliche Referenzen unter dem Gesichtspunkt des „Hack“ beleuchten. Informelle Strukturen wie Wagenburgen, besetzte Häuser, Off-Spaces und Squats, aber auch Initiativen wie das Haus der Statistik und das Mietshäuser-Syndikat haben unterschiedliche Hebel gefunden um in bestehenden Systemen ihre eigenen Realitäten gemeinschaftlichen Lebens zu schaffen.

Neben dem Sammeln von Informationen wird es auch notwendig sein Entwurfswerkzeuge zu entwickeln. Experimentell werden wir an subversive Strategien wie das Queering, Trojaning, Copy/Pasting und das Hacking anknüpfen.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen sollen dann existierende städtische Situationen vorranging in Wien, alternativ aber auch in Paris, Berlin, … über eine bauliche und programmatische Intervention „gehackt“ werden. Ziel ist es, lokal alternative Formen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens einzunisten, die wiederum eine nachhaltige Auswirkung auf die umgebende Quartiers-, Stadt- und Gesellschaftsstruktur entwickeln.

Gastkritiken:

Max Turnheim (UHO, Paris / Architectural Association, London), 

Felipe de Ferrari (Plan Común, Paris / OnArchitecture)

Input-Vorträge:

Nathalie Harb (Beirut, Paris)

Krisine Hymøller (Kopenhagen)

Grayson Earle (New York)

 

Kick-Off 13.10.21 10.00 - 14.00 Projektraum 15 / Zoom

Besprechungen Mittwoch 9.00 - 15.00 Projektraum 15 / Zoom

Intensivphase 16.11. - 18.11.21


Methoden

In einer anfänglichen intensive Research-Phase wird das nötige Grundwissen, Vokabular und Entwurfswerkzeuge angeeignet. Der Entwurfprozess wird begleitet von Input-Vorträgen, externen Gastkritiken und Austausch mit anderen Studios des Metathemas "Gemeinschaft und Kooperation".

Der Entwurf wird als Einzelarbeit anhand von Plänen sowie Modellen in unterschiedlichen Maßstäben entwickelt, beginnend beim städtebaulichen Maßstab bis hin zum Fokusmaßstab.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.10:00 - 16:0013.10.2021TVFA Halle - Achtung! Ausstellungsraum/Werkraum Kick-Off
Mi.09:00 - 17:0020.10.2021 - 26.01.2022Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
09:00 - 16:0016.11.2021 - 18.11.2021TVFA Halle - Achtung! Ausstellungsraum/Werkraum Workshop
Integrierter Entwurf "Gemeinschaft und Kooperation: HACK" - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.13.10.202110:00 - 16:00TVFA Halle - Achtung! Ausstellungsraum/Werkraum Kick-Off
Mi.20.10.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.27.10.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.03.11.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.10.11.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Di.16.11.202109:00 - 16:00TVFA Halle - Achtung! Ausstellungsraum/Werkraum Workshop
Mi.17.11.202109:00 - 16:00TVFA Halle - Achtung! Ausstellungsraum/Werkraum Workshop
Mi.17.11.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Do.18.11.202109:00 - 16:00TVFA Halle - Achtung! Ausstellungsraum/Werkraum Workshop
Mi.24.11.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.01.12.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.15.12.202109:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.12.01.202209:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.19.01.202209:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung
Mi.26.01.202209:00 - 17:00Projektraum WB - 3/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Wochenbesprechung

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis erfolgt über aktive Teilnahme an der Analysephase, Diskussionsbeiträge in den gemeinsamen Entwurfsbesprechungen und die Schlusspräsentation mit (multimedialer) Projektdokumentation und Modell.

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Entwerfen Bachelor (15 ECTS)13.09.2021 09:0027.09.2021 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch