253.G40 Großes Entwerfen "Multifunktionsgebäude Favoritenstraße 49-53"
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, UE, 8.0h, 10.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, ein zeitgenössisches Multifunktionsgebäude an einer urbanen Schnittstelle zu planen. Gleichzeitig werden wesentliche Kenntnisse der Gebäudelehre, wie typologische Konzeption, funktionale Organisation, Choreographie der Erschließung, etc erworben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das Grundstück Favoritenstraße 49-53 am Eingang der gleichnamigen Einkaufsstraße ist durch den Neubau des Hauptbahnhofs eine städtebaulich brisante Adresse geworden. Hier treffen vielfältige Forderung zusammen, die jeweils eine andere Idee von Stadt und Stadtleben transportieren. Die einen wünschen sich einen kräftigen Impuls für die Einkaufsstraße und den stationären Handel, der durch die Online-Konkurrenz zunehmend unter Druck gerät. Die anderen sehen hier einen idealen Standort, um mit einem weiteren Turmgebäude Wien als Büro-Stadt weiterzuentwickeln. Vertreter der Stadtplanung verweisen auf die Notwendigkeit, den neuen Stadtteil um den Hauptbahnhof mit einer Kunst- und Kultureinrichtung aufzuwerten. Andere wiederum fordern vehement, am besten gar nicht zu bauen, sondern das Grundstück als letzten lokalen Freiraum zur Verfügung zu stellen.

Für den Forschungsbereich Gebäudelehre ist diese Vielfalt an Forderungen eine ideale Vorlage, weil damit in verschärfter Weise ein Konflikt offengelegt wird, der letztlich jedes größere Bauprojekt begleitet. Der leichte Kompromiss bestünde darin, die Interessen zu separieren und auf jeweils eigene Grundstücke zu verteilen. Für die Gebäudelehre interessanter ist jedoch die direkte planerische Behandlung des Konflikts und der besteht darin, ein Gebäude zu konzipieren, das die vielfältigen Wünsche aufnehmen kann, wirtschaftliche Interessen, kulturelle Interessen und das Interesse nach Freiraum.

Grundstück:
Mit Favoritenstraße 49-53 ist der gesamte Block gemeint, der von Favoritenstraße, Johannitergasse und Sonnwendgasse eingeschlossen wird. Der bestehende Altbau kann je nach Konzept belassen oder ersetzt werden.

Funktionen:
Folgende Funktionen sind am Grundstück umzusetzen und jeweils progressiv anzulegen:

  • Flächen für Handel und Gastro. Wie kann der stationäre Handel architektonisch neu gedacht werden?
  • Eine Kulturfunktion. Museum, Galerie, Club, interaktiver Betrieb, Tag-Nacht-Betrieb, Veranstaltungstauglichkeit, hoher Image-Wert, etc.
  • Büroflächen. Wie sieht das Büro der nahen Zukunft aus? Co-Working, Start-up-Tauglichkeit, etc.
  • Öffentliche Freiflächen. Dachterrassen, Dachgärten, öffentliche Atrien oder Passagen, etc.
  • Tiefgarage

Synergien:
Parallel mit der strategischen Entwicklung der Einzelfunktionen ist auf Synergien zwischen den Funktionsteilen zu achten. Welche zusätzlichen Nutzungsideen können sich aus der räumlichen Zusammenfassung in einem Gebäude ergeben.

Methoden

Ausgabe einer Aufgabenstellung. Danach: wöchentliche Präsentation und vergleichende Besprechung der Arbeitsfortschritte.
Team-Arbeit: 2-3 Studenten. Mögliche Team-Mitglieder können bereits im Zuge der Anmeldung genannt werden. Wenn möglich, werden wir darauf Rücksicht nehmen.

 

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Auf Grund der Corona-Situation rechnen wir für das Sommersemester mit Online-Betrieb.

Konkret bedeutet das, die Zwischenstände werden auf TUWEL hochgeladen und dort kommentiert. Zusätzlich wird noch die Video-Software ZOOM verwendet. Das hat in den letzten beiden Semestern sehr gut funktioniert. 

Termine für Upload oder ZOOM sind immer Freitag 9:00-14:00

Ein analoges Abgabemodell wird nicht gefordert. Wir bitte aber alle Studenten, die Endergebnisse in ein vorgefertigtes Publikationslayout einzufügen.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Anwesenheit in den Übungszeiten, laufende Präsentationen, Schlusspräsentation

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Gr. Entwerfen 2021S15.02.2021 09:0022.02.2021 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch