253.F08 Großes Entwerfen Wiener Märkte: Transformationen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, UE, 8.0h, 10.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage eine eigenständige architektonische Position zu erarbeiten und hochbaurelevante Fragestellungen als integrativen Bestandteil ihres Architekturkonzepts zu berücksichtigen.

Architekturentwurf. Hochbautechnische Projektausarbeitung in allen Maßstäben. Räumliche Tragwerksdarstellung. Ausarbeitung eines gebäudetechnischen Konzeptes grundlegende Plandarstellung und Grobdimensionierung in der Gebäudetechnik.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Der Marktplatz stellt das Modell des öffentlichen Raumes schlecht hin dar und wird als 'früheste Form einer Öffentlichkeit' gesehen. Seit jeher bildet er einen markanten Ort in der Stadtphysiognomie und ist somit konstitutives Merkmal für die Stadt. Der Markt gilt außerdem als d e r klassische Konsumraum, der über den Güter- und Leistungsaustausch ein Eintauchen in das authentische Leben der Stadt ermöglicht.

Die 17 Wiener Detailmärkte mit ihren rund 700 Marktständen werden wöchentlich von rd. 360.000 Personen frequentiert. Dennoch ringen die Supermärkte den klassischen Marktplätzen zunehmend die primäre Funktion des lokalen Nahversorgers ab. Dies und wachsende soziale Herausforderungen, wie der Anstieg kultureller Diversität, heterogener Lebensstile und Alltagsroutinen, werfen die Frage auf welche Bedeutung der städtische Marktplatz als reiner Konsumraum heute noch hat und mit welchen Funktionen und baulichen Transformationen sein urbanes Quartier aufgewertet werden kann.

Im Fokus des Entwerfens stehen vier Wiener Marktplätze - der Yppenmarkt, der Floridsdorfer Markt (Schwingermarkt), der Viktor-Adler-Markt und der Vorgartenmarkt. An diesen Standorten, die ausreichend stadt- und sozialräumliches Potenzial aufweisen, sollen öffentliche (Zusatz)Funktionen entwickelt werden, die sich als Motor für eine neue Quartiersentwicklung eignen.
Gefordert sind sorgfältige bauliche Interventionen in angemessener stadträumlicher Anordnung und Ausprägung. Mit einer sensiblen Transformation bzw. Hybridisierung des Bestandes sollen neue Funktionen integriert werden und so die wesentlichen Charakteristika des Marktes um die Attribute Begegnungs- und Versammlungsort erweitert werden.

Funktionelle Vorgabe ist zumindest eine öffentliche Raumeinheit mit thermischer Gebäudehülle für rund 150-200 Personen plus notwendige Nebeneinheiten sowie entsprechend nutzbare Außenflächen für Veranstaltungen.

Methoden

Diskussion der Lehrinhalte in ZOOM-Projektbesprechungen, ev. begleitende Vorträge. Eigenständige Bearbeitung einer Entwurfs-Aufgabenstellung. Ausarbeitung von Plänen- in allen hochbaurelevanten Maßstäben bzw. eines räumlichen Modells.

BESPRECHUNGSTERMINE  werden beim Masterentwerfen 2x pro Woche angeboten (Mo vo, Fr vo). 1 Termin pro Woche sollte von den Studierenden wahrgenommen werden und kann frei ausgewählt werden (Mo oder Fr), wobei die Auswahl auch wochenweise wechseln kann.

EINFÜHRUNG: Mo. 08.03.2021, 10.00h (Zoom-Einladung ergeht an angemeldete Studierende)

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Wöchentliche Korrekturtermine via 'ZOOM'                                                                                            Projektuploads und Datenaustausch via TUWEL ...

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Überprüfung der während der Lehrveranstaltung erbrachten Leistungen über regelmäßige Projektbesprechungen, Konzept-, Zwischen- und Schlusspräsentationen in der Gruppe (Termine siehe tiss). Pläne, Modell, Umgebungsmodell nach Absprache mit den BetreuerInnen

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Gr. Entwerfen 2021S15.02.2021 09:0022.02.2021 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch