253.E94 Großes Entwerfen Geht noch was?“- Erweiterung des Studierendenwohnhauses Base19 in Wien-Döbling
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, UE, 8.0h, 10.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage einen Entwurf für eine Erweiterung des Internationalen Studentenheims BASE19 (ehem. Haus Döbling), errichtet 1970 nach Plänen von Fred Freyler, in Wien 19, Gymnasiumstraße 85, auf dem am Rande des Cottage-Viertels gelegenen Grundstücks der ehemaligen Kuffner-Villa zu liefern. 

BASE19 ist mit über 500 Zimmern das derzeit größte gemeinnützige Studierendenwohnhaus Wiens. Der permanent steigende Bedarf an Wohnraum für Studierende gibt Anlass über eine mögliche Erweiterung (Verdichtung) auf einem Areal entlang der Peter-Jordan-Straße nachzudenken.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

1970 als Internationales Studentenheim (ehem. Haus Döbling) nach Plänen von Fred Freyler in Wien 19, Gymnasiumstraße 85, auf dem Grundstück der ehemaligen Kuffner-Villa am Rande des Cottage-Viertels errichtet, ist BASE19 mit über 500 Zimmern das derzeit größte gemeinnützige Studierendenwohnhaus Wiens.

Der permanent steigende Bedarf an Wohnraum für Studierende gibt Anlass über eine mögliche Erweiterung (Verdichtung) auf einem Areal entlang der Peter-Jordan-Straße nachzudenken. Dabei sollen grundsätzliche Überlegungen zum studentischen Wohnen angestellt werden und die Bandbreite zwischen hotelartiger Unterbringung und Wohngemeinschaft ausgelotet werden. Zudem ist der Grad der äußeren Integration der jeweiligen Wohnform zu hinterfragen.

Anstelle des bestehenden Personaltrakts, auf dem davor situierten Parkplatz sowie auf einem schmalen Geländestreifen entlang der Peter-Jordan-Straße soll ein Zubau/Anbau geplant werden, der Studierendenzimmer enthalten soll und der Ergänzung in Co-Working-Spaces, Gemeinschafts-, Arbeits- und Studierräumen sowie in einer Cafeteria finden soll.

Methoden

Entwurf

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Anmeldung mit Portfolio

Korrekturen donnerstags, 10.00 Uhr, bis auf weiteres per Zoom-meeting 

05.3.20  Programmeinführung, 9.00 Uhr Projektraum Wohnbau
12.3.20  Besichtigung Base19
19.3.20  Präsentation Grundlagenforschung
02.4.20  Präsentation Baukörperkonzept per Zoom-meeting
07.5.20  Zwischenpräsentation
18.6.20  Layout-Präsentation
25.6.20  Schlusspräsentation

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Entwurf

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Gr. Entwerfen 2020S17.02.2020 09:0024.02.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Bachelor

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch