253.E74 Display: Vorrichtungen des Zeigens
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VU, 1.5h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, Display-Strategien und deren Auswirkung auf die Beziehung zwischen Betrachter und Exponat zu begreifen. Sie sind in der Lage, mit Grundfragen der Ausstellungsarchitektur kritisch umzugehen und das Verhältnis von Display und Raum zu verstehen. Durch die wissenschaftlich-methodisch begründete Recherche über das Verhältnis kuratorischer Ansätze zur Ausformulierung von Kunsträumen sind sie in der Lage, Gestaltungsprinzipien für das Zeigen von Kunst herzuleiten. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der Architektur des Ausstellens nimmt das Display eine zentrale Position ein, die in Form von Analyse und Darstellung von Vorrichtungen des Zeigens erarbeitet wird. Dabei werden historische Beispiele auf Grundkonzepte zurückgeführt und typologisch untersucht, kritisch reflektiert und weitererforscht in Bezug auf ihre Bedeutung für eine zeitgenössische Praxis des Ausstellens. Im Mittelpunkt stehen die architektonisch und räumlich zu entwerfenden Beziehungen zwischen Exponat und Display in Praktiken des Zeigens, des Vergegenwärtigens und des Kontextualisierens von Objekten.  

Methoden

Recherche, Analyse, Dokumentation, Diskussion, Präsentation, Publikation, Ausstellung, u.a.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Einführung: Mi. 03.03.2020 10:00 Uhr via Zoom unter https://tuwien.zoom.us/j/97999021244

Die Vorlesungen und Übungen des Moduls finden jeweils am Mittwoch zwischen 9:00 und 17:00 Uhr statt

Sollte aufgrund von Vorgaben der Bundesregierung bzw. der TU Wien die Abhaltung der Lehrveranstaltung und der Prüfung bzw. der Teilleistungen in Präsenz nicht möglich sein, wird in das online-Format gewechselt. Durch den Wechsel in das online-Format können sich die für die Präsenzlehrveranstaltung und -prüfung (-teilleistungen) angekündigten Termine ändern. Bei einem Wechsel ins online-Format gelten folgende Methoden und Modi:

Methode bei Wechsel ins online-Format:
Die Lehrveranstaltung wird als online-Format auf Zoom oder GoToMeeting durchgeführt.

Prüfungsmodus bei Wechsel ins online-Format:
Der Prüfungsmodus bleibt immanent auch bei einem Wechsel ins online-Format. Die Abschlusspräsentation wird auf Zoom durchgeführt. Abgaben werden sowohl analog als auch digital durchgeführt.
 
Beurteilungsschema bei der online-Prüfung:
Beurteilt werden sowohl analoge Abgabeanforderungen als auch digitale Präsentationen und Abgaben.
 
Erforderliches technisches Equipment für die Teilnahme an Lehrveranstaltung und Prüfung:
Stabiler Internetzugang, Zoom oder GoToMeeting.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Beiträge in den einzelnen Arbeitsphasen.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi. - 30.06.2021beurteiltKeine Anmeldung-Endbenotung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.02.2021 09:00 22.02.2021 23:59 22.02.2021 23:59

Anmeldemodalitäten:

Anmeldungen erfolgen nur im Bewerbungspool.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch