253.E53 Großes Entwerfen APRES*SHOP - Strategien gegen den Leerstand in Gloggnitz
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, UE, 8.0h, 10.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, sich mit raumgestalterischen Entwurfsfragen im Kontext historischer Bausubstanz und zeitgenössischer Funktionsanpassung kompetent auseinanderzusetzen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des ggst. Entwerfenprogrammes stehen im niederösterreichischen Gloggnitz drei unterschiedliche Liegenschaften im Ortszentrum unmittelbar angrenzend an die Wiener Straße bzw. Hauptstraße im Mittelpunkt der Betrachtung. Es handelt sich dabei um Baulichkeiten, innerhalb derer die Erdgeschosszone von Leerstand gekennzeichnet ist. Das jeweilige Obergeschoß hingegen wird derzeit noch für Wohnzwecke genutzt. So gesehen stellt sich die Frage nach Überlegungen hinsichtlich einer nachhaltigen und sinnstiftenden Verwendung. Dabei gilt es zu bedenken, dass bestimmte Funktionen, wie beispielsweise Gastronomie, Kinderbetreuung, Fitness, etc. bereits in ausreichendem Maße abgedeckt sind. Im Rahmen dieser Entwurfsübung gilt es Nutzungskonzepte mit architektonischen Maßnahmen zu verbinden, welche zu einer sinnstiftenden Entwicklung beitragen. Das Hauptziel besteht insofern darin, ein realisierungsfähiges Gesamtkonzept sowie eine konkret umsetzbare Entwurfslösung zu erarbeiten.

Methoden

Der eher ungewöhnliche Arbeitsablauf, der mit den Aspekten der Entwurfsarbeit beginnt, löst eine Vielzahl von Fragen und Abfragen aus. In der ersten Phase geht es darum, eine individuelle Herangehensweise an ein Schlüsselthema zu finden. Anschließend werden insbesondere diejenigen Aspekte in Bezug auf Nutzung und Funktionen behandelt, die sich aus der spezifischen Herangehensweise an das Projekt ergeben. Insgesamt wird die Erfahrung mit räumlicher Gestaltung gesteigert und der Einsatz und die Korrelation von Farbe, Licht und Materialien geübt.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.11:00 - 12:0006.03.2020Konferenzraum der Fakultät Architektur und Raumplanung Einführung
Fr.09:00 - 13:0013.03.2020 Vor Ort - Informationen folgenExkursion

Leistungsnachweis

Gefordert ist die Erarbeitung eines Konzepts für die gegenständliche Problemstellung. In weiterer Folge ist die Umsetzung des Entwurfs im Maßstab 1:100 (Plandarstellung, Modellbau) zu erbringen. Darüber hinaus sind charakteristische Bereiche im Maßstab 1:20 darzustellen.

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Gr. Entwerfen 2020S17.02.2020 09:0024.02.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch