253.E46 Sondermodul "Lehmbau"
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 10.0h, 10.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 10.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, das nachhaltige Baumaterial Lehm in unterschiedlichen Kontexten (innovativer Neubau, Lowtech-Neubau, Sanierung von Bestandsgebäuden, neues Bauen in traditionellen Lehmbauländern) einzusetzen. Die für unterschiedliche Randbedingungen, Klimate und regionale Bautraditionen passenden Konstruktionen und Bauteilaufbauten sind bekannt, die Vorteile von Lehmbauweise können beschrieben werden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Studierende werden für das Bauen und Sanieren unter Einsatz von Lehm und in Verbindung mit nachwachsenden Rohstoffen als ressourcenschonende Bauentscheidung in ihrer Rolle als PlanerInnen ausgebildet. Anhand konkreter baulicher Lösungen sollen die Studierenden die Einsatz-möglichkeiten von Lehm für Neubau und Sanierung kennenlernen. Neben den technischen Grundlagen von Materialien und Sanierungskonstruktionen (Bauteilvarianten) wird ihr ökologisches Profil vermittelt. Durch die Verbindung von praktischer und theoretischer Lehre sollen Verständnis und Anwendbarkeit von Lehm in Verbindung mit nachwachsenden Rohstoffen und nachhaltigen Konstruktionen optimal vermittelt werden. Lebenszyklusanalyse (LCA) und Lebenszyklus-Kosten-Analyse (LCCA) werden vorgestellt und angewandt. Im Lehmbau-Praxisworkshop werden Lehmbau-Techniken praktisch erlernt und geübt.

Lehmbau wird in den folgenden LVAs umfassend und breit vermittelt:

Kernfächer:

Lehmbau national und international

Historischer Lehmbau in Österreich: Erhaltung, Sanierung und Bauen im Bestand

Nachhaltiges Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen: Lehmbaupraxis-Workshop in Niedersulz 

Kulturvergleichende Architekturbetrachtung -  Lehmbaukulturen im weltweiten Vergleich

Ergänzungsfächer:

Nachhaltiges Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen "Nachhaltige Sanierung mit nachwachsenden Rohstoffen"

Bauphysikalische und humanökologische Aspekte

Methoden

Die technologischen Grundlagen des Lehmbaus werden in Form von Vorlesungen vermittelt. An Hand von kleinen Entwurfs- und Rechenübungen werden die erlernten Inhalte angewandt und geübt.
Im Lehmbau-Workshop im Sommersemester werden Lehmbaudetails als 1:1--Konstruktionen handwerklich erstellt und Lehmbau so praktisch vermittelt. Ergänzend werden in Essays und Dokumentationen das erlernte Wissen und die Erfahrungen dokumentiert. Darüber hinaus wurde eine Homepage mit Details zu nachwachsenden Rohstoffen (NawaRos) erstellt und wird weiter befüllt, die allen Studierenden zur Verfügung steht.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Der Modul findet teils im WS, teils im SS statt.

Im WS:

270.088 Lehmbau

Kickoff am 7.10., Symposium (alle Vorträge) am 25.11. ganztags,

1-2 Exkursionen, Präsentation Ihres dokumentierten Lehmgebäudes.

253.280 Nachhaltiges Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen.

Planungsrelevante Kriterien für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen; Erkennen bzw. Erarbeiten von planungsrelevanten Kriterien /

Empfehlungen als Basis für Entwurfsentscheidungen hinsichtlich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Gebäuden Entwicklung der Fähigkeit,

geplante und gebaute Gebäude hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit zu beurteilen (Bewertungskriterien, Bewertungstools, nationale und internationale

Labels) Analyse beispielhafter Gebäude Unterstützung von Entwurfsprogrammen, Feedback zu jeweils spezifischen Fragestellungen Aktuell:

Bauweisen im Vergleich (z.B. massiv / leicht)

Wir werden uns heuer mit der Erstellung einer Homepage für den Modul beschäftigen und alle Themen der Nachhaltigkeit in Bezug auf NaWaRos recherchieren, identifizieren, definieren und beschreiben.

Tag

Zeit

Datum

Ort

Beschreibung

Di.

14:00 - 18:00

13.10.2020

Skype oder Zoom-Meeting; Information über TISS, Kommunikation, News

Start Nachhaltiges Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen "Nachhaltige Sanierung mit nachwachsenden Rohstoffen"

Di.

12:00 - 14:00

27.10.2020

Exkursion zu ViVihouse

Exkursion ViVihouse

Di.

14:00 - 18:00

10.11.2020

Online - Skype oder Zoom, Info dazu via TISS

Online-Termin

Di.

14:00 - 18:00

01.12.2020

Online - Skype oder Zoom, Info dazu via TISS

Online-meeting

Di.

14:00 - 18:00

12.01.2021

Online - Skype oder Zoom, Info dazu via TISS

Online-meeting

Di.

14:00 - 18:00

26.01.2021

Online - Skype oder Zoom, Info dazu via TISS

Online-Präsentation Ergebnisse

       
       
       
       
       

Der Rest findet im SS statt:

Kernfächer

253.E48  Historischer Lehmbau in Österreich: Erhaltung, Sanierung und Bauen im Bestand

253.E52 Lehmbaupraxis-Workshop: Praktisches Bauen mit Lehm

4 Tage Anfang Juni

251.714 Kulturvergleichende Architekturbetrachtung - Lehmbaukulturen im weltweiten Vergleich

Ergänzungsfächer 

253.E47 Bauphysikalische und humanökologische Aspekte  (war Teil des Modul BIOS)

4 Blöcke, 9:00-13:00

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.15:00 - 16:0007.10.2020 Online - Skype oder Zoom, Info dazu via TISS (LIVE)Kick-off des Moduls
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Leistungsnachweise erfolgen

mündlich durch Überprüfung des vorgetragenen Wissens

schriftlich durch Erstellung von kleinen Entwürfen, Berechnungen, Essays und Dokumentationen

handwerklich durch Erstellung von 1:1-Lehmbazu-Konstruktionen

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Modul 2020W14.09.2020 09:0028.09.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch