253.E02 Großes Entwerfen Exponat Architektur
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, UE, 8.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage eine Entwurfsaufgabe aus dem Fachgebiet Raumgestaltung und Entwerfen zu bearbeiten, in dem der Begriff des Raumes und das Begreifen von räumlichen Korrelationen, den Ausgangspunkt der Problemstellungen des Entwurfs bilden. Sie lernen sich kritisch mit Grundfragen des musealen Raums auseinanderzusetzen, insbesondere mit der Frage, wie ein Architekturobjekt als Exponat im Museum vor allem über Darstellungsformen in Erscheinung tritt, und reflektieren darüber, welche Bedeutungen und Möglichkeiten diese Formen der Repräsentation für Architekturausstellungen implizieren. Sie sind in der Lage, durch eine wissenschaftlich-methodisch begründete Recherche über kuratorische Ansätze und geschichtliche wie zeitgenössische Ausstellungsdisplays angemessene Gestaltungsprinzipien herzuleiten und diese für die eigene Entwurfsarbeit anzueignen. Sie können ihre Projektkonzepte in Form von Entwurfs- und Detailplänen umfassend darstellen und präsentieren. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Exponat Architektur 

Ein neuartiges Sammlungsdisplay für das Architekturzentrum Wien

Das Sammeln und Ausstellen von Architektur wirft Fragen auf, die das Selbstverständnis unserer Disziplin ebenso betreffen wie jenes von Museen und Archiven. Historisch hatten universitäre Lehrsammlungen mit Architektur-Zeichnungen, -Modellen und -Fotografien Vorbildcharakter für Architekturstudierende. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts haben Architektursammlungen eine andere Ausrichtung und finden heute daher Platz in Museen und Archiven: sie wenden sich zum einen an eine breite Öffentlichkeit und zum anderen vor allem an spezialisierte Historiker und Forscher. Mit der Moderne wird die Architekturausstellung zudem Demonstrationsraum und Propagandainstrument zeitgenössischer Architekten und Künstler: die Ausstellung selbst avanciert zum Exponat. 

Mit dem Architekturzentrum Wien (Az W) steht eine bedeutende Architektursammlung der Moderne im Fokus. Die Frage, welche Sammlungs- und Ausstellungsstrategien das Az W im Kontext anderer Architektursammlungen sowie im Kontext des internationalen Architekturdiskurses entwickelt hat und in Zukunft entwickeln wird, steht am Anfang einer kuratorischen Betrachtung. Im Austausch mit den Kuratorinnen des Az W und in der Auseinandersetzung mit der Az W-Sammlung werden die Studierenden im ersten Schritt Analysen und darauf aufbauend kuratorische Konzepte für das Sammlungsdisplay des Az W entwickeln. Im nächsten Schritt werden sie daraus Thesen für Raummodelle des Ausstellens und den architektonischen Entwurf von Ausstellungsdisplays erarbeiten. Ein neuartiges Sammlungsdisplay für das Az W bildet das Ergebnis des Großen Entwerfens.

Das Verhältnis von Sammlung, Forschung und Vermittlung wird auf verschiedenen Ebenen theoretisch untersucht und zum Ausgangspunkt für die kuratorischen und architektonischen Modelle des Ausstellens. Dabei werden spezifische Narrative wie die Wiener Moderne vor dem Hintergrund der politischen Geschichte Österreichs in Bezug auf aktuelle Fragestellungen thematisiert. Durch die gezielte Verbindung der heterogenen Ebenen Sammlung, Forschung und Vermittlung wird das Ausstellen in kuratorisch-architektonischer Hinsicht zu einer Disziplin des Zwischenraums: das Ausstellen hat die Aufgabe, unterschiedliche Perspektiven, Rezeptionen und Kenntnisse miteinander zu vernetzen und dadurch der gesellschaftlichen Fragmentierung des Wissens Formen des Austauschs und der Beziehung zwischen gegensätzlichen Akteuren und Feldern entgegenzusetzen.

Methoden

Das Entwerfen ist als research-based-design Projekt konzipiert, in dem Zugänge aus der forschungsgeleiteten Lehre erprobt und umgesetzt werden: Wie im Rahmen der Lehre geforscht werden kann und welche Aneignungs- und Interpretationsspielräume sich durch Forschungstätigkeiten ergeben, die dann für die Entwicklung von umfassenden, präzisen und kontextbezogenen Entwurfsprojekten genutzt werden können. Durch nähere Betrachtung werden ausgewählte Beispiele hinsichtlich ihrer materiellen und immateriellen Eigenschaften erforscht und daraus ein Verständnis für gestalterische und technische Entwurfsprinzipien entwickelt und für die eigene Entwurfsarbeit umgesetzt. 

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Termine:

Einführung: Di.08.10.19 - 11:30 Uhr - Seminarraum 4

Workshop Az W Depot: Di. 23.10.19 

Konzeptkritik: Mi.06.11.19

Zwischenkritik I: Di.10.12.19 

Zwischenkritik II: Mi.15.01.20

Schlusskritik: Mi.11.03.20

Die Entwurfsbesprechungen finden wöchentlich am Dienstag und am Mittwoch zwischen 9:00 und 16:00 Uhr statt. Für die Entwurfsbesprechungen gilt eine Teilnahmepflicht!

Terminänderungen vorbehalten!

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.11:30 - 14:0008.10.2019Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Einführung
Di.09:00 - 16:0015.10.2019 - 21.01.2020Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.08:00 - 15:0016.10.2019 - 29.01.2020Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.08:00 - 13:0011.12.2019Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Großes Entwerfen Exponat Architektur - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.08.10.201911:30 - 14:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Einführung
Di.15.10.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.16.10.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.22.10.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.23.10.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.29.10.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.05.11.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.06.11.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.12.11.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.13.11.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.19.11.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.20.11.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.26.11.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.27.11.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.03.12.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.04.12.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.10.12.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.11.12.201908:00 - 13:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Di.17.12.201909:00 - 16:00Projektraum RG - 4/253 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung
Mi.18.12.201908:00 - 15:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Betreuung

Leistungsnachweis

Prüfungsimmanent

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr. - 31.01.2020beurteiltKeine Anmeldung-Endbenotung

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Entwerfen WS1916.09.2019 09:0030.09.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

bei Bedarf in Englisch