253.C86 Stegreifentwerfen „Konzept für die Neu-Errichtung eines Wohnhauses aus Lehm im Weinviertel nach traditioneller Bauweise“
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, UE, 2.0h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: UE Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Ziel des Entwerfens ist die Entwicklung nachhaltiger und energieeffizienter Konzepte mit Lehm und Stroh für den aktuellen ländlichen Wohnbau im Weinviertel.

Im Rahmen des Stegreif-Entwerfens wird zunächst traditionelle und kontemporäre Lehmarchitektur in Österreich untersucht. Im anschließenden Entwurf stehen  die Entwicklung und Integration neuer Techniken im Mittelpunkt, die die Akzeptanz von Lehmbau in der Bevölkerung erhöhen, sowie Energieeffizienz und Erdbebensicherheit garantieren können.

Aus ökologischer und siedlungspolitischer Sicht sind Interventionen zur Wiederbelebung der einst in Lehm- und Ziegelbau errichteten Ortschaften im Weinviertel relevant. Dies soll am Beispiel eines Demogebäudes für das Museumsdorf in Niedersulz gezeigt werden. Die dörfliche Struktur im Weinviertel soll vor Ort erkundet, verortet und beispielhaft für den regionalen Kulturraum weiter entwickelt werden.

Die Entwürfe sind Basis für die Errichtung eines Demo-Gebäudes im Museumsdorf Niedersulz.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Zuge geplanter Exkursion in das Weinviertel (verpflichtend), sowie in den Iran (inklusive Lehmbau-Workshop; nicht verpflichtend) werden Lehmbauten besichtigt und für das Entwerfen dokumentiert. Im Rahmen dieser Exkursion werden Einblicke in die Baukultur des Weinviertels und des Iran, sowie ein besseres Verständnis für das Bauen mit Lehm allgemein vermittelt:

LVA 270.093 Exkursion zu Hochbau und konstruktivem Gestalten, 2017W, EX, 2 STD, 3 ETCS)

Inhalt des Entwerfens ist der Entwurf eines Demo-Lehmhauses für das Museumsdorf Niedersulz. Es soll gezeigt werden, dass auch heute im Weinviertel qualitativ hochwertige und energieeffiziente Wohnhäuser aus Lehm gebaut werden können. Der klassische Lehmbau und seine Traditionen sollen dabei reflektiert und für eine aktuelle Nutzung weiter entwickelt werden - gestalterisch und technisch.

Die Ergebnisse des Entwerfens werden im Museumsdorf Niedersulz vor- und ausgestellt, mit den im Zuge der Exkursion im Iran besuchten Partneruniversitäten der TU Wien und der von iranischen Universitäten geführten Lehrbaustelle in Esfahk geteilt.

Inzwischen wurde auch in Niedersulz eine Lehrbaustelle eingerichtet, wo im Sommersemester wieder gearbeitet werden wird.

Kickoff und Einführung finden im Anschluss an die Lehmbauvorlesung am 10. Oktober um 16:00 im Seminarraum 6 statt.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 18:0010.10.2018 Seminarraum 6Kick-off Entwerfen

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Stegreifentwerfen WS1810.09.2018 09:0001.10.2018 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

bei Bedarf in Englisch