253.C58 Entwerfen (Bachelor) Krakau / Partituren / Musikhalle
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, UE, 8.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Unser Entwurfskurs strebt den Gewinn an von Entwurf-Kompetenz durch Vertiefung der
Kenntnisse über:
- konzeptuelles und konstruktives Denken
- verfeinerte Anwendung architektonischer Entwurfs- und Vermittlungswerkzeuge

Das Bachelor-Diplom markiert einen Übergang. Die unterschiedlichen Erfahrungen aus
früheren Entwurfsübungen finden zum ersten Mal in einem vollwertigen Entwurfsprojekt
Anwendung. Ein wichtiger Moment, in dem der einzelne Studierende sich überlegen
muss: Wer bin ich als Entwerfer? Dieser gleichzeitig zurückblickende und in die Zukunft
schauende Moment wird mit besonderer Aufmerksamkeit thematisiert.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Musikhalle

"Die Standortwahl und Grundlösung eines Gebäudes ist die Melodielinie, in der das System von Schutz und Öffnungen definiert ist. Es ist ein Ganzes. Nach den ersten Noten - folgen die anderen; der Anfang enthält das Ende. Architekt zu sein ist wie Komponieren für eine Symphonie, die vor Tausenden von Jahren begann und sich durch die Zeit erstreckt. Die architektonische Arbeit besteht darin, sie anzureichern und Bewegungen hinzuzufügen. Jedes Gebäude und jeder Raum muss in Harmonie mit dem großen Gesamtdrama geschaffen werden.“

Juha Leiviskä, Architect and musician (Juha Leiviskä, un musicien de la lumiere, l´architecture d´aujourd´hui 301/1995)

Musikhallen oder Konzerthäuser sind bis heute Tempel weltlicher Kulturhandlungen, Gärten jener Künste, die sich aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungen im Geiste des aufklärerischen Klassizismus von der rein religiösen Sphäre lösten, um ihren Platz in Bauten zu finden, welche dann einen neuartigen architektonischen Typus aufstellten. Diese Räumlichkeiten, in denen Ergriffenheit, Vergnügen und erfüllte Gedankengänge möglich werden, waren in den Städten des letzten Jahrhunderts Orte allerersten Ranges und Foren der gesellschaftlichen Darstellung und Kommunikation. Heutzutage aber, durch die Diversifizierung der Kommunikationsmöglichkeiten, ist ihre Repräsentationskraft in derselben Weise geschwunden wie auch das immer unpräziser werdende Modell der bürgerlichen Stadtgesellschaft. Wahrscheinlich ist es gerade deshalb heute umso wichtiger, Musikhallen als Kulturgebäude zu bewahren und zu schützen. Wie dem Wortstamm selbst zu entnehmen ist, hat Kultur mit kultivieren, mit Pflege und Arbeit zu tun.

Wir wollen Bauwerke in angemessener Weise bauen, in denen eine Verbindung von komplexer Technik und einem Maß an Würde stattfindet, wie sie den Gebäuden und den Aktivitäten, die sie enthalten sowie ihrer Bedeutung in den Städten zukommt.

Weitere Informationen

Anmeldung mit Portfolio!

Der Einstieg in das Entwerfen erfolgt über eine verpflichtende Exkursion von 11.10. – 14.10. in die Stadt Krakau.  Der EXK-Beitrag beträgt € 290, -- und beinhaltet Kosten für Anreise und Rundreise per Bus, Unterkunft inkl. Frühstück und Eintritt Konzert. Die Teilnahme ist erst nach Überweisung dieses Betrages gesichert. (Sie erhalten diesbezüglich eine Rechnung per mail.)

Wird die volle Teilnehmerzahl von 60 Personen erreicht, wird der Preis für jeden einzelnen noch gesenkt. Zuviel eingezahlte Beiträge werden dann nach Ende und Abrechnung der Exkursion an die einzelnen Teilnehmer zurück überwiesen. Für die Unterkunft wird  aus organisatorischen Gründen ein Durchschnittspreis verrechnet, unabhängig von Lage des Hotels und Zimmerkategorie.

Mit der Teilnahme erhalten die Studierenden ebenfalls ein Zeugnis für die LVA 253.C57 Exkursion (2 ECTS) sowie für die LVA 253.A19 Stegreifentwerfen (2.5 ECTS).

Das Anmeldungsprozedere:

10.9. – 01.10. Anmeldungen per Portfolio über TISS zusammen mit dem Datenblatt (zu finden unter der entsprechenden Entwerfen-LVA/Kommunikation/Unterlagen/Dateien/Datenblatt)

02.10. – 03.10. Auswahl der Studierenden seitens der Betreuer, Benachrichtigung der Studierenden über ihre Aufnahme bzw. Absage

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.10:00 - 12:0008.10.2018 Seminarraum BEinführung
Mi.09:00 - 13:0017.10.2018 - 30.01.2019 Seminarraum 6Korrekturen
Entwerfen (Bachelor) Krakau / Partituren / Musikhalle - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.08.10.201810:00 - 12:00 Seminarraum BEinführung
Mi.17.10.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.24.10.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.31.10.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.07.11.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.14.11.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.21.11.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.28.11.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.05.12.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.12.12.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.19.12.201809:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.09.01.201909:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.16.01.201909:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.23.01.201909:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen
Mi.30.01.201909:00 - 13:00 Seminarraum 6Korrekturen

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Bachelor Enwerfen WS1810.09.2018 09:0001.10.2018 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch