Coronavirus - Informationen und Empfehlungen: https://colab.tuwien.ac.at/display/CORONA

253.B80 Wohnen im gesellschaftlichen Wandel - sozialer Kontext
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage soziologische Perspektiven auf das Wohnen zu verstehen und auf historische und aktuelle Wohnsituationen und -bauten anzuwenden. Die Studierenen haben einen Überblick über theoretische Positionen zum Wohnen im Wandel der Zeit und über aktuelle Diskussionen zum Wohnen. Die Studierenden können Interviews führen und auswerten und die Grundlagen wissenschaftlichen und empirschen Arbeitens anwenden. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Themen, an denen sich der Wandel des Wohnens zeigt, sind u.a. Wertewandel, neue Wohn- und Haushaltsformen, Digitalisierung und neue Technologien sowie das sich verändernde Verhältnis von Wohnen und Arbeiten. Im MIttelpunkt steht dabei die Perspektive der Wohnenden. Was bedeutet Wohnen für sie und wie kann eine Wohnung zu enem gelingenden Alltag beitragen? Diese Fragen werden in Bezug gesetzt zu den Perspektiven und Aufgaben von ArchitektInnen, BauträgerInnen und Wohnbaupolitik und an konkreten Beispielen diskutiert.


Methoden

Diskussion, Letküre, Vortrag, eigene Recherche

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.14:00 - 16:0004.03.2020 - 20.05.2020Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.14:00 - 16:0024.06.2020Seminarraum Argentinierstrasse Abgabe Fallbeispiel Analyse
Wohnen im gesellschaftlichen Wandel - sozialer Kontext - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.04.03.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.11.03.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.18.03.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.25.03.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.01.04.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.22.04.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.29.04.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.06.05.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.13.05.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.20.05.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Input
Mi.24.06.202014:00 - 16:00Seminarraum Argentinierstrasse Abgabe Fallbeispiel Analyse

Leistungsnachweis

Hausrabeit ( Fallbeispielanalyse) 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.03.2020 12:00 03.03.2020 12:01 03.03.2020 12:01

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

 Koolhaas, R. 1995: ‘Singapore Songlines’, in ‘S,M,L,XL’, Rotterdam
 
Beck U. and Zolo D., 1999: ‘What is Globalization? Some Radical Questions’.

  Online https://www.juragentium.org/topics/wlgo/en/beck.htm

Mozas J.  & . Fernández, A.  2004: Density. New Collective Housinga+t ediciones: Barcelona.

Tison, A. &, Taylor, T. 1972: La Maison de Barbapapa.

Häusermann, H.& Siebel, W. 1996: Wohnwünsche und Wohnbedürfnisse in H.

Häußermann, H. & Siebel W.: Soziologie des Wohnens. Eine Einführung im Wandel

und Ausdifferenzierung des Wohnen. Weinheim & München. Juventa

Beck, U.1995: Die "Individualisierungsdebatte". In: Schäfers, Bernhard (Hrsg.) Soziologie

in Deutschland. Entwicklung, Institutionalisierung und Berufsfelder, Theoretische

Kontroversen. Opladen: Leske + Budrich: 185-198.

Schneider, T. & Till, J. 2007: Flexible Housing. Oxford:Routledge

Siehe auch: https://jeremytill.s3.amazonaws.com/uploads/post/attachment/37/flexible_arq_1.pdf

Galfetti G.G. 1998: Model apartments. Experimental Domestic Cells.

Barcelona: GG.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch