253.868 Gebäudelehre und kulturelles Handeln
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VO, 1.0h, 1.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung Gebäudelehre und kulturelles Handeln arbeitet durch ihren thematischen Fokus die Wechselwirkung zwischen Architekturartefakt, Architekturwerkzeug und Zeitgeist gezielt und detailliert heraus und ermöglicht den Studierenden eine gefilterte und dadurch geschärfte Perspektive auf Architekturbegriffe der jüngeren Architekturgeschichte.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden zum einen 'Präzedenzfälle', die im Zusammenhang mit dem thematischen Fokus des kulturellen Handelns stehen in ihrer geschichtlichen Entwicklung und gegenwärtigen Veränderung untersucht und in Zusammenhang gestellt. Zum anderen werden diverse Betätigungsfelder des Architekten als Teil eines kulturellen Handlungsraums beleuchtet. Das Bauen und die hierfür dienlichen Werkzeuge und Ausdrucksmittel steht als spezifische Aktivität unseres Berufsfeldes neben anderen Tätigkeiten wie dem Ausstellen, Kuratieren, Sammeln oder Schreiben, mit ihren jeweils eigenen sich ergänzenden und befruchtenden Möglichkeiten.

Gebäudelehre und kulturelles Handeln - Sammeln und Ausstellen
Der thematische Fokus des kulturellen Handelns ist in diesem Semester auf das Sammeln und das Ausstellen gerichtet.
Es werden zum einen Räume des Sammelns und Ausstellens als Entwurfsgegenstand des Architekten in der gegenwärtigen Veränderung und geschichtlichen Entwicklung betrachtet und in Zusammenhang gestellt und zum anderen wird das Ausstellen als relevante Tätigkeit diverser Architekturschaffender beleuchtet. 

 

VO Teil 1

Räume des Sammelns und Ausstellens
Die Logik der Kunstsammlung im Verhältnis zu Museumsentwürfen

I
Beobachtungen gegenwärtiger Entwicklungen:
Das Kunstmuseum als Objekt der Repräsentation und/oder Ort der Handlung (Eva Mair)

II
Geschichtliche Entwicklung von Sammlungs- und Ausstellungshäusern,
die Logik der (Kunst-)Sammlung und das Kunstmusuem im 19. und 20. Jh. (Eva Mair)
 


VO Teil 2

Architektur Ausstellen
Sammeln und Ausstellen als Tätigkeitsfelder der Architekturpraxis

III
Tätigkeit des Ausstellens als Aktionsfeld und Werkzeug bauender Architekten (Eva Mair)
> Lecture Tina Gregoric

IV
1979 - ICAM, CCA, DAM,... 
Die Rolle der Institution Architekturmuseum (Eva Mair)
> Lecture Angelika Fitz

 

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.18:00 - 21:0006.11.2018 - 20.11.2018EI 1 Petritsch HS Gebäudelehre und kulturelles Handeln
Di.18:00 - 20:0004.12.2018EI 1 Petritsch HS Gebäudelehre und kulturelles Handeln - Vortrag Angelika Fitz, AZW
Gebäudelehre und kulturelles Handeln - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.06.11.201818:00 - 21:00EI 1 Petritsch HS Gebäudelehre und kulturelles Handeln - VO Teil 1 (I, II)
Di.13.11.201818:00 - 21:00EI 1 Petritsch HS Gebäudelehre und kulturelles Handeln - VO Teil 2 (III) und Vortrag
Di.20.11.201818:00 - 21:00EI 1 Petritsch HS Gebäudelehre und kulturelles Handeln - VO Teil 2 (IV)
Di.04.12.201818:00 - 20:00EI 1 Petritsch HS Gebäudelehre und kulturelles Handeln - Vortrag Angelika Fitz, AZW

Leistungsnachweis

Schriftliche Abgabe über TUWEL-Upload (genaue Angaben auf der TUWEL-Plattform)

Abgabedatum 31.01.2019

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do. - 23.01.2020mündlichKeine Anmeldung-Gebäudelehre und kulturelles Handeln
Fr. - 08.05.2020mündlichKeine Anmeldung-Gebäudelehre und kulturelles Handeln 02

LVA-Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Gruppen-Anmeldung.

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Gebäudelehre und kulturelles Handeln31.10.2018 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch