253.778 Kleines Entwerfen Intervention in ausgewählten öffentlichen Räumen (Asien-Europa)
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, UE, 4.0h, 5.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 5.0
  • Typ: UE Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Lehrziel ist es, die Studierenden in die Lage zu versetzen, die Probleme und Potenziale konkreter Situationen zu erkennen, daraus richtungsweisende planerische Fragestellungen abzuleiten und diese Fragen mit den Mitteln des zeitgemäßen Städtebaus zu beantworten. Städtebau soll anhand aktueller Aufgabenstellungen als umfassende interdisziplinäre Auseinandersetzung erfahren und als gestalterische Herausforderung einschließlich ihrer sozialen, ökonomischen, ökologischen und prozessualen Implikationen angenommen werden. Die Vermittlung adäquater Analyse-, Planungs- und Darstellungsmethoden ist wesentlicher Teil der Lehrveranstaltungen.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Wesentlicher Lehrinhalt ist die Konfrontation mit konkreten Situationen sowohl in städtischen Ballungsräumen als auch in städtischen Peripherien oder in ländlichen Räumen. Das Entwerfen umfasst die kritische Analyse des Bestandes, die Diskussion von allgemeinen städtebaulichen Leitbildern, die Konzeption ortsspezifischer Entwicklungsstrategien, die Ausarbeitung städtebaulicher Entwürfe, sowie ihre Visualisierung und Präsentation. Dabei reicht die planerische Auseinandersetzung von den Maßstabsebenen der Regional- und Stadtplanung über die Fragen von Bebauungstypologien bis zum stadtgestalterischen Detail.

Wichtig: Diese Lehrveranstaltung in englischer Sprache ist nur den Studenten vorbehalten, die bei dem Workshops in China oder Korea teilnehmen.

Termine:

Workshop in Korea: Erste August-Woche in Busan, Südkorea

Workshop in China: Die letzten zwei Wochen im September in Nanjing, VR China

Anmeldung ausschließlich mit Portfolio!

Ergänzende Details und technische Unterlagen folgen im laufe des Sommersemesters.

Weitere Informationen





















Ort

Fakultät für Architektur und Raumplanung, TU Wien, September 2016

 

 

Vortragende

Betreuung:

Semsroth, Klaus; Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Dr.h.c.

Jadric, Mladen; Ass.Prof. Arch. Dipl.-Ing. Dr.techn.  mit

Gastprofessoren aus der Partneruniversitäten in China, Japan und Südkorea

 

 

 

Vortragende

Institut

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Kl. Entwerfen SoSe1918.02.2019 09:0025.02.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Urban Analects - Essays about Chinese Urban Transition
Edited by Klaus Semsroth & Mladen Jadric 

urban-analects

Urban Analects

(The Analects (Lun-y) is a collection of moral and ethical principles enunciated by the Chinese thinker Confucius in conversations with his disciples. These principles set standards for individual conduct and the administration of government and community. After Confucius died in 479 BC, his followers compiled his teachings in the form of dialogues between him and his students. The resulting collection highly influenced educational, social, and cultural thought in China and elsewhere.) 

Wikipedia, The Analects, http://en.wikipedia.org/wiki/Analects (25.09.12)

Urban Analects is a book of essays published to honor the 10th anniversary our Austrian-Chinese university cooperation. During these 10 years we have experienced an extremely eventful period of history, and have witnessed some developments that irreversibly changed the image of our contemporary world. We all may consider ourselves fortunate enough to have had the opportunity to witness the rise of China into an economic and cultural world power, as well as Europe‘s transformation into a unified economic and cultural space. Working with our students on various urban and architectural projects, we have contributed to these processes at least to some degree. 

Looking back at these past years, we can say without false modesty that we have left our mark on a great number of young people, particularly students, enabling them to understand and learn from our respective cultures much more than this had been the case before. Also, this cooperation has only strengthened us in our belief that education is the cornerstone of any modern society. We hope that at the end of the book the reader will share our view. In the words of great teacher and philosopher Confucius: If your plan is for one year plant rice. If your plan is for ten years plant trees. If your plan is for one hundred years educate children. 

Sprache

Englisch