253.431 Modul Gebäudelehre und Planungsmethoden
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 8.5h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.5
  • ECTS: 10.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, sämtliche zeitgenössischen Anforderungen an ein Gebäude zu verstehen und innovativ weiterzudenken. Weiters werden alle zeitgenössisch relevanten Planungsmethoden vermittelt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Themengebiete der Gebäudelehre werden gezielt an jenen Bereichen bearbeitet, an denen unter zeitgenössischen Bedingungen Kategorie-Sprünge zu beobachten sind. Wenn aus stationären Raumprogrammen dynamische, situative Programme werden, oder wenn Gebäudekonglomerate so groß werden, dass sie als Gebäude/Stadt-Hybride agieren. Nach diesem Muster lassen sich auch für klassische Gebäudelehre-Begriffe wie Typologie, Organisation, Erschließung, etc innovative Äquivalente identifizieren. Die konkreten Themenschwerpunkte des Moduls werden jedes Semester aufbauend weiterentwickelt oder nach aktuellen Erfordernissen neu formuliert.

Methoden

Vorträge, Übungen, Referate

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.11:00 - 13:0003.10.2019HS 14A Günther Feuerstein Modul-Einführung

Leistungsnachweis

Prüfungen, Projektarbeit

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Module WS1916.09.2019 09:0030.09.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch