253.219 Fotografisches Sezieren performativer Räume
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, LU, 2.0h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Photographisches Sezieren performativer Räume setzt bei der architektonischen Bestandsaufnahme an, und verbindet die Medien Video und Fotografie zu einem interdisziplinären Raumerkundungswerkzeug.

Visuelle, taktile, akustische Auseinandersetzung mit Raumgefügen.

Raumsequenzen, Haptik und Stimmungen sollen über das Medium der Photographie bzw. des Films analysiert und erfasst werden.

Bewusste Wahrnehmung und Aufnahme bestimmter Raumabfolgen. Herstellung eines Films aus Photographie-Sequenzen inkl. Positionsschema (Bewegung durch den gegebenen Raum), der das Sehen und die Bewegung darstellt.

BITTE FÜR DEN ERSTEN TERMIN EINEN LAPTOP MITBRINGEN - WORKSHOP! (genaue Angaben erfolgen nach der Anmeldung per Email)

Inhalt der Lehrveranstaltung

Der architektonische Schnitt seziert ein Gebäude und abstrahiert die Raumgefüge auf eine 2- dimensionale Ebene. Gleich dem Sezieren eines Körpers soll ein Zerschneiden, Zerstückeln, Zer-Schichten eines durchschrittenen Raumes erfolgen, mittels dessen die Bewegung durch einen gegebenen Raum basierend auf einer subjektiven Analyse dessen dargestellt werden soll.

Mittels photographischer Aufnahmen in Sequenzen à 25 Bildern / Sekunde soll eine analytische Auseinandersetzung mit der gebauten Umgebung erzielt werden, welche in einer darauffolgenden Bearbeitung zu einer (Neu-)Interpretation und veränderten Perspektive des gegebenen Raumes führt.

"Architektur als Sequenz"

Thema: WS 2018/19: Infrastruktur - Bahnhof, Geschwindigkeit, Fortbewegung, Raum - Zeit

Methoden wie das sequentielle Durchschreiten, sowie die filmisch-fotografische Auseinandersetzung mit vorher analysierten Raumgefügen und Raumkonfigurationen und Raum-Verschneidungen, sollen getestet und gegenübergestellt werden.
Themen: horizontale und vertikale Raumgefüge, Konstruktion, Fassade, Material

Absolut verpflichtende Anwesenheitspflicht bei den Begehunge(en), Konzeptpräsentation, den beiden Workshops und den Finals! (bitte mit den Terminen der Lehrveranstaltung abgleichen, ob diese Tage zu den angegebenen Uhrzeiten zur Verfügung stehen!)


Primär: Einzelarbeit (2er-Gruppen je nach Projektgröße und nur nach Absprache möglich!)

Sollte ein zusätzlicher Besprechungstermin notwendig sein, kann dieser per Mail vereinbart werden bzw. in Absprache mit allen Teilnehmer/innen. 

 

Weitere Informationen

Animation von vorherigen Projekten unter dem HB2-MediaLab Channel auf www.youtube.com (Suche: HB2-Medialab) oder direkt unter dem Link: https://www.youtube.com/channel/UCK5DBglrQ9-b5qtmnVlOsWQ

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 19:0017.10.2018Projektraum - Panigltrakt EG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Einführung (Vorstellung vorheriger Themen, Semesterthema, Besprechung Ablauf), WORKSHOP I
Mo.16:00 - 19:0005.11.2018Projektraum - Panigltrakt EG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! KONZEPTPRÄSENTATION & Workshop 02 (basic editing)
Mi.15:30 - 16:0005.12.2018Projektraum - Panigltrakt EG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! SEZIEREN Einzelbesprechung Anna
Mi.16:00 - 19:0005.12.2018Projektraum - Panigltrakt EG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Workshop / Projektbesprechung
Di.09:00 - 15:0022.01.2019Projektraum - Panigltrakt EG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Abgabe FILES, FINAL PRESENTATION

Leistungsnachweis

Konzeptmappe, Definition und Darstellung der Bewegungsachsen im gewählten Raum, digitale Daten (Einzelbilder und Film)

Erstellung einer Stop-Motion-Animation mit Premiere and/or After Effects, die eine Beweguing durch den sezierten Raum darstellt bzw. eine Auseinandersetzung mit den vorgefundenen Raumbeziehungen unter Berücksichtigung des Semesterthemas

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
16.09.2018 23:59 03.10.2018 08:00 05.10.2018 22:00

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
SEZ_WS16-1716.09.2018 23:5903.10.2018 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse von digitalem Film und Animation (keyframe) sind von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch