251.920 Entwerfen : Installationen aus Lehm und Bambus im AZW
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, UE, 8.0h, 10.0EC
TUWEL

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage selbständig ein bauliches Projekt zu konzipieren, gestalten und konstruktiv zu planen und verfügen über die erforderlichen Grundkenntnisse forschungsgeleiteten Arbeitens hierzu. Dazu zählen diverse Methoden wie beispielsweise fachliche Recherche, interdisziplinäre Anwendung entsprechender Instrumente und Werkzeuge, Aufbau einer methodischen Strategie, sowie formal-fachlich korrektes Ausformulieren eines eigenen Architekturentwurf-Projektes.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Installationen aus Lehm, Holz und Bambus im AZW

Gastvortragende: Yasmeen Lari
In Kooperation mit der New Design University, Andi Breuss

Diese LVA kann nur in Kombination mit dem Transferable Skill 251.851 Kollaboratives Arbeiten/Design Build Projekte belegt werden.

Die Lehrveranstaltungen finden in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien, der pakistanischen Architektin Yasmeen Lari (Gastvortragende), sowie der New Design University St. Pölten (Andi Breuss) statt. Das Architekturzentrum Wien widmet Yasmeen Lari und ihrem außergewöhnlichen Werk ab März 2023 eine Ausstellung. Aufgabenstellung des Entwerfens wird es sein, für die Ausstellung Installationen aus Lehm und Bambus zu entwerfen und 1:1 umzusetzen.

Yasmeen Lari ist eine pakistanische Architektin mit einer außergewöhnlichen Karriere. Nach ihrem Abschluss an der Oxford School of Architecture kehrte sie nach Pakistan zurück und eröffnete als erste weibliche Architektin des Landes ein Architekturbüro, das sich vor allem mit Großbauten, öffentlichen Bauten und Wohnbauten beschäftigte. 2000 zog sich Lari aus der kommerziellen Architektur zurück und gründete die Heritage Foundation of Pakistan, eine Organisation, die sich bis heute mit Unterstützung der UNESCO dem Erhalt des baukulturellen Erbes Pakistans widmet. Seit mehreren Erdbebenkatastrophen und der verheerenden Überschwemmung 2010 engagiert sich Lari vorwiegend im Wiederaufbau (40.000 Häuser in 4 Jahren), beschäftigt sich mit traditioneller Architektur und setzt sich in den Dörfern für leistbare Wohnformen unter Verwendung von Lehm und Bambus ein. Mit der Gründung des Zero Carbon Campus in der Nähe der bekannten UNESCO Heritage Site von Makli nimmt Lari die dringenden Themen unserer Zeit auf und forscht und lehrt im Bereich von zukunftsfähigen low-tech Baukonstruktionen.

Aufgabenstellung

Ziel ist es, Entwürfe zu erarbeiten, die auf der experimentellen Auseinandersetzung mit den Materialien Lehm und Bambus basieren. Die entstehenden Installationen sollten in Verbindung mit dem Werk Yasmeen Laris stehen, die Möglichkeiten der Materialien ausschöpfen und in einen ästhetisch-skulpturalen Ausdruck erfahren.

Der Entwurf wird anhand von Modellen aus Lehm und Holz entwickelt, erst in zweiter Linie kommen Skizzen und Zeichnungen zum Einsatz.

Folgende Kriterien stehen dabei im Vordergrund:

  • Auseinandersetzung mit künstlerisch-ästhetische Anforderungen im Sinne eines skulpturalen Entwurfs
  • Integration in die Ausstellung sowie Eingehen auf die gegebene räumliche Situation
  • Schaffung von Form: funktional, ästhetisch, sinnlich, inspirierend
  • Eingehen auf die konstruktiven Möglichkeiten des jeweiligen Materials
  • Analyse einzelner Lehmbautechniken auf deren Anwendbarkeit
  • Analyse von Bambus/Holz als Baumaterial inkl. Verbindungen
  • Detaillierte Ausarbeitung bis hin zur Ausführungsplanung
  • Zeitplan: Konkrete Umsetzbarkeit der Entwürfe unter Berücksichtigung der zeitlichen Abfolge sowie der erforderlichen Trocknungsprozesse 
  • Kostenkalkulation

Links
Heritage foundation: https://www.heritagefoundationpak.org/Hf 
Interview Yasmeen Lari: https://www.youtube.com/watch?v=1N1q5kzmitk
Tutorials Zero-Carbon-Architecture: https://youtube.com/c/YasmeenLarisZeroCarbonChannel

Methoden

- Recherche (Bautechniken, Materialeigenschaften etc.)
- Analyse
- Entwurfsdarstellung: Modelle, Skizzen, Pläne, Visualisierungen

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

 

TERMINE

Achtung: Anwesenheitspflicht bei allen fett geschriebenen Terminen! 

Zeit: 14:00 Uhr
Ort: Seminarraum 251-1, Stg. 3, 3. Stock

06.10. Einführung
13.10. Vorträge: Einführung in die Lehmbautechniken (Rieger-Jandl) und Lehmbau in Österreich (Andi Breuss)
20.10. Vortrag: Praktische Herangehensweisen an den Lehmbau (Christoph Lachberger), anschl. Diskussion über die Aufgabenstellung
27.10. Betreuungstermin (über Zoom: https://tuwien.zoom.us/j/97855034818)
03.11. Konzeptpräsentation
10.11. Betreuungstermin
17.11. Betreuungstermin
24.11. Zwischenpräsentation (Gast: Angelika Fitz - AZW)
15.12. Betreuungstermin
22.12. Endpräsentation und Abgabe

Zoom-Vortrag von Yasmeen Lari: Datum wird noch bekannt gegeben

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.14:00 - 19:0024.11.2022Seminarraum AE U1 - 5 Zwischenpräsentation Entwerfen AZW

Leistungsnachweis

Anforderungen

Konzeptpräsentation 

  • Arbeitsmodelle

 Zwischenpräsentation 

  • Modelle
  • Skizzen
  • Grundrisse und Ansichten - bemaßt

Endpräsentation und Abgabe 

  • Präsentationsmodelle
  • Visualisierungen
  • Details
  • Konstruktive Ausführung
  • Bauzeitplan
  • Kostenaufstellung

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Entwerfen Master (10 ECTS / 15 ECTS)12.09.2022 09:0026.09.2022 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch