251.843 Bauen für Menschen :: historisch.smart
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VO, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die vorgestellten Funktionsprizipien historisch.smarter Gebäudesysteme und Detaillösungen zu verstehen, sowie die Qualitäten in diesen iterativ entwickelten Prinzipien und deren Potenziale für die aktuellen Herausforderungen im aktuellen Baugeschehen zu erkennen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

 Die Studientage historisch.smart sollen den Studierenden einen Zugang zu außergewöhnlichen Funktionsschemen in historischen Gebäuden bieten - Lösungen, die mittlerweile oft in Vergessenheit geraten sind, oder deren Effekte heute unterschätzt oder missverstanden sind.

Unter Ausnutzung oft bemerkenswert einfacher physikalischer Prizipien und besonderer Materialeigenschaften erweisen sich die gezeigten Beispiele als hoch effizient. Als Gegenpol zu software-gesteuerten Gebäudesystemen und Kompositmaterialien, welche in heutigen Bauten regelmäßig und als vermeintliche state-of-the-art technology zur Anwendung kommen, sollen Wirkung, Vorteile und Möglichkeiten der historisch.smarten Beispiele aufgezeigt werden, aber auch die Grenzen in ihrer Nutzung. Das kritische Hinterfragen rein technophiler Lösungsansätze der heutigen Zeit soll dabei angeregt werden.


Methoden

Vortragsreihe geblockt in zwei auf einander folgenden Studientagen am 17. / 18. Januar 2020

schriftliche Abgabe vie TUWEL als Nachweis der individuellen kritischen Auseinandersetzung mit der Thematik

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Freitag, 17.Jan - 10 Uhr Wolfgang Stumpf - Lüftung in historischen Gebäuden – damals für heute

Freitag, 17.Jan - 11 Uhr Gregor Radinger - Klimaadaption vernakulärer Architektur in Österreich

Freitag, 17.Jan - 12 Uhr Ulrich Pont - Technologien für denkmalgerechte bzw. bestandsfreundliche Gebäudemodernisierung

// PAUSE //

Freitag, 17.Jan - 14 Uhr Ferenc Zamolyi - Modularer Holzbau und Zerlegbarkeit

Freitag, 17.Jan - 15 Uhr Lukas Stampfer - Torfhäuser in Island: Passivhäuser des Nordens

 

 

Samstag, 18.Jan - 10 Uhr Marina Döring - Der klimatisierte öffentliche Raum. Eine Selbstverständlichkeit in der Stadtbaugeschichte seit der Antike – bis heute?

Samstag, 18.Jan - 11 Uhr Fritz Idam - Simple smart buildings

Samstag, 18.Jan - 12 Uhr Klaus Jürgen Bauer - Entdämmt euch

// PAUSE //

Samstag, 18.Jan - 14 Uhr Hannes Toifel - Kastenfenster im Wandel der Zeit. Anforderungen an historische Fenster und ihre Sanierung

Samstag, 18.Jan - 15 Uhr Mohammadamin Emami - Temple of “Tepti Ahar”, an impressive remembrance of bricks and mortar technology in 3th Millennium BC, Khousestan, Iran

Samstag, 18.Jan - 16 Uhr Farshad Nasrollahi (Videokonferenz) - Natural Ventilation and Thermal Mass in Traditional Buildings in Iran: The Optimum Solutions to achieve Thermal Comfort

 


ABSCHLUSS Lukas Stampfer / Marina Döring - Einführung Aufgabe TUWEL

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.10:00 - 19:0017.01.2020 HS 7 Schütte LihotzkyStudientag historisch.smart
Sa.09:00 - 19:0018.01.2020 HS 7 Schütte LihotzkyStudientag historisch.smart
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

schriftliche Abgabe eines individuellen Beitrags zum Diskurs (TUWEL)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.12.2019 09:00 16.01.2020 00:01 16.01.2020 00:01

Die Anmeldung ist derzeit manuell gesperrt

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 645 Data Science
TRS Transferable Skills

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch