Coronavirus - Informationen und Empfehlungen: https://colab.tuwien.ac.at/display/CORONA

251.833 Kollaboratives Arbeiten in der Architekturforschung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VU, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, sich mit den Potenzialen und Problemen ausgewählter historischer Architektur kritisch und lösungsorientiert auseinanderzusetzen, im WS 2020 zum Thema

"Architektur :: amorph"

>> Block - LVA im Workshop-Format!
>> gekoppelt mit einer Exkursion in den Iran (251.449 EX zur Baukunst I)


Nur einige Schlagworte, die uns beschäftigen werden:

- amorphe Räume und Konstruktionen in der Baugeschichte
- partizipatorisches Entwerfen und das "menschliche Maß"
- Höhlen und "earthen structures" im Iran
- Restaurieren mit vergänglichen Baumaterialien
- Kulturräume im Wandel
- (Over-)Tourism und Identität
- Adobe & Co. - vernakuläre Architektur in Österreich und Iran

- Research.Build

******************************************************************
Das Arbeiten im Team, kollaborative und arbeitsteilige Abläufe sind in der Architektur allgemeiner Standard. Nur so sind auch komplexe Vorhaben möglich, die von einer einzelnen Person nicht in gleicher Qualität oder im gleichen Umfang zu leisten wären. Das Sammeln und Diskutieren von Ideen, die Optimierung von Konzepten und Methoden, das Heranziehen von Wissen auf interdisziplinärer Ebene - im Thinktank und in der Anwendung – sind in der Gruppe in den Ergebnissen deutlich erfolgreicher (und weniger voraussehbar und oft überraschend) – und machen einfach viel mehr Spaß!


Inhalt der Lehrveranstaltung

Amorphe Architekturen (im Iran)

>> Block - LVA im Workshop-Format!

Im Sommersemester 2020 stehen im Zentrum der LVA amorphe Bauten im Iran und ihre besonderen Herausforderungen im Rahmen von Erhaltung und  Umnutzung unter Einhaltung u.a. der Vorgaben der Charta von Venedig . . .

Einführungsveranstaltung: Termin coming soon . . . !

   - Kurzeinführung in die Themen, Ziele und Methoden
   - Vergabe der Readerthemen für die Exkursion
   - "Hausaufgaben" zum Reinschnuppern in die Thematik . . .

 Superblock 1: Mitte Mai 2-3 Abende in Folge ab 18:00 Uhr

  • Impulsvorträge (und ggf. Filmausschnitte) zum Thema “Architektur :: Amorph"
  • Stadtspaziergang “Wien :: Amorph"
  • Kennenlernen digitaler Werkzeuge zum Kommunizieren und Organisieren kollaborativer Arbeiten
  • Impulsvortrag “Communication Skills”
  • zotero-Einführung, Literaturrecherche und -verwaltung, Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

Superblock 2: Vom Seminarraum zum Lokaltermin!

Ende Mai/Anfang Juni 2020: ca.10tägige Exkursion in den Iran (251.449 EX zur Baukunst I)

  • Flug nach Teheran
  • Weiterreise nach Isfahan und Yazd (Forschungskooperation mit den Universitäten Isfahan und Yazd)Höhlen, Lehmbau, Hypogäen in Isfahan, Yazd, Kharanaq, Meybod etc.
  • Entwickeln einer Forschungsfrage
  • Dokumentationen vor Ort in Text, Skizze, Film und Foto

Superblock 3: in der Woche direkt nach der Exkursion (idealerweise an einem Abend)

  • Resumé und Analyse der Exkursions-Ergebnisse in Gruppen und einzeln
  • Konzeptentwicklung zur “Beantwortung” der jew. Forschungsfrage
  • gemeinsames Umsetzen + Erarbeiten jew. eines Exposés und eines Abstracts
  • Schluss-Workshop mit Präsentationen in  Pecha-Kucha-Manier

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Beispiele der digitalen Werkzeuge im Workflow der Forschungsübungen:

  • Slack und Dropbox Paper zum Kommunizieren und Organisieren
  • Zotero zum Erstellen einer Gruppenbibliothek
  • Etherpad und googledocs zum Schreiben bei Mehrautorenschaft

Neben den Blockveranstaltungen sind Online-Phasen zur Einführung und Reflexion sowie natürlich zum Kennenlernen Bestandteil der Lehrveranstaltung.

 

Methoden

  • Einführende Vorlesungen, auch Gastvorträge
  • Exkursion!
  • Dokumentation vor Ort in Text, Skizze, Film und Foto
  • Entwickeln einer Forschungsfrage

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

 

Die LVA ist gekoppelt mit 251.449 Exkursion zu Baukunst I

Es entstehen voraussichtlich wenige, möglicherweise sogar gar keine Übernachtungskosten, sondern nur Reisekosten (Flug + ggf. tageweise Busfahrt)!

Bitte melden Sie sich bei Interesse zur LVA an

>>> weitere Informationen dann via Email and News-Forum!



Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

  • Anwesenheitspflicht
  • Exposé + Abstract
  • Teilnahme an der Exkursion (Beitrag zum Exkursionsreader)
  • Präsentation der Ergebniss im Schluss-Workshop

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
21.02.2020 08:00 10.03.2020 20:00 10.03.2020 20:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch