251.702 Exkursion Außereuropäische Architektur
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, EX, 2.0h, 2.0EC
Lecture TubeTUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: EX Exkursion
  • LectureTube Lehrveranstaltung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, eine Bauaufgabe im Entwicklungskontext in einem kooperativen Prozess umzusetzen.

!!! Zusatzinfo: EXKURSION NACH PAKISTAN. Im Oktober 2022 wird es eine Exkursion nach Pakistan geben (in Zus.arbeit mit dem AZW). Bei Interesse bitte um Voranmeldung per Email: rieger-jandl@tuwien.ac.at. Sie erhalten weitere Informationen im Laufe des Semesters. Teilnehmerzahl: max. 15 Studierende !!!

EXKURSION GHANA, Sommer 2022
mudLIBRARY: Bau einer Bibliothek in Ghana

Im Zuge der LVA wird eine Schulbibliothek im Dorf Nsutem im Süden von Ghana errichtet.

Folgende Punkte stehen im Fokus:
‐ Ökologische Nachhaltigkeit: Verwendung nachhaltiger, lokaler Baustoffe (vorwiegend Lehm)
‐ Soziale Nachhaltigkeit: Miteinander Bauen ‐ Planung und Umsetzung als Gemeinschaftsprojekt der Studierenden mit den DorfbewohnerInnen und SchülerInnen
‐ Ökonomische Nachhaltigkeit: Verwendung kostengünstiger Materialien (Lehm), Förderung der lokalen Wirtschaft (Handwerker, Bauarbeiter)

Ziel ist es, eine nachhaltige Bauweise zu implementieren, die das Bewusstsein für die eigene Bautradition stärkt, dem Lehmbau ein fortschrittliches Gesicht verleiht und damit die Akzeptanz für dieses nachhaltige Baumaterial stärkt.

Um die Lehrveranstaltung zu absolvieren, müssen Studierende mind. 3 Wochen vor Ort auf der Baustelle mitarbeiten. Die Aufenthaltsdauer kann auch länger sein.

Referenzprojekt: Bau einer Schul-Cafeteria im Norden Ghanas, 2017: www.mudcafeteria.org

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das Projekt besteht aus drei gekoppelten LVAs:

VU 251.851 Kollaboratives Arbeiten/design-build Projekte (3 ects, Transferable Skill)
              Theoretische Einführung, Konzeption und Projektvorbereitung

EX 251.702 Außereuropäische Architektur (2 ects)
            Mind. 3-wöchige Mitarbeit auf der Baustelle in Ghana

VU 251.730 Architekturdokumentation und Präsentation/Transdisziplinäre Interaktionen (3 ects, Transferable Skill)
             Dokumentation des Projekts und Nachbereitung

Lehrbeauftragte: Anna Schweiger, Jaap Willemsen
Projektleitung vor Ort: Hannah Berger und Luisa Zunft (ArchiFair) und Hive Earth
www.archifair.org

Projektbeschreibung

Das Projekt mudLibrary ist ein gemeinnütziges, nachhaltiges Bauprojekt im Süden Ghanas in Westafrika. Ziel ist es, in einem dreimonatigen Bauworkshop eine Schulbibliothek in Lehmbauweise, gemeinsam mit internationalen ExpertInnen und der Community vor Ort, zu errichten.

Den Studierenden wird in den vorbereitenden Vorlesungen, dem Bauworkshop in Ghana sowie durch die Aufbereitung und Dokumentation des Projekts eine systematisierte und nachhaltige Bauweise nähergebracht. Durch die enge Kooperation mit der TU Wien, internationalen Lehmbau-ExpertInnen und der Community vor Ort kommt es zu einem intensiven interkulturellen Austausch, wodurch alle Beteiligten voneinander lernen und profitieren.

Die Bibliothek umfasst einen Bibliotheksraum, einen Computerraum, sowie einen großzügigen überdachten Freibereich. Ein modernes Design, eine kindergerechte Möblierung und offene Freibereiche sollen den zahlreichen Kindern und Jugendlichen einen Ort des Zusammenkommens bieten und die die Alphabetisierung in der ländlichen Region vorantreiben.

Die Bibliothek wird in Nachbarschaft zu bereits bestehenden Schulen errichtet und von zwei weiteren Schulen im Umkreis von 5km genutzt werden. Weiters steht die Bibliothek außerhalb der Schulöffnungszeiten der gesamten Bevölkerung zur Verfügung. Die Bücher werden von der ghanaischen NGO BookDropGhana bereitgestellt. Zusätzlich wird die Bibliothek auch Computerarbeitsplätze mit Internetzugang erhalten. Die Verantwortung für den laufenden Betrieb der Schulbibliothek wird vom Council of Elders in Nsutem übernommen.

Lehmbaustelle

Basierend auf der traditionellen Lehmbauweise und auf den Erfahrungen vorangegangener Projekte vor Ort wird die Bibliothek in Gemeinschaftsarbeit mit den Studierenden der TU Wien sowie mit freiwilligen HelferInnen und Bauarbeitern vor Ort umgesetzt. Ziel ist es, eine nachhaltige Bauweise zu implementieren, die vor Ort das Bewusstsein für die eigene Bautradition stärkt, dem Lehmbau ein fortschrittliches Gesicht verleiht und damit die Akzeptanz für dieses Baumaterial stärkt. Den Studierenden wird nicht nur die Möglichkeit geboten, das Material Lehm in all seinen Facetten kennen zu lernen, sondern auch sämtliche Schwierigkeiten, Hürden aber natürlich auch Erfolge zu durchleben, welche die Umsetzung eines 1:1 Projektes im Entwicklungskontext mit sich bringt.

Um die Lehrveranstaltung zu absolvieren, müssen mind. 3 Wochen vor Ort auf der Baustelle mitgearbeitet werden. Die Aufenthaltsdauer kann auch länger sein.

Vorschläge für die Besichtigung interessanter Bauten und Projekte vor Ort - vor, während oder nach dem Lehmbauseminar - werden in der Lehrveranstaltung vorgestellt.

Methoden

Einführende Vorträge, 1:1 Praxisworkshop, Dokumentation

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Achtung: Melden Sie sich ausschließlich unter 251.702 Exkursion Außereuropäische Architektur an! Sie werden dann automatisch auch bei den gekoppelten LVAs angemeldet. Es können nur alle drei LVAs gemeinsam absolviert werden.

Termine:

jeweils am Donnerstag, 12:00 (st) bis  ca. 14:00, HS 14A (Stg. 3, 3. Stk.)

In Abhängigkeit der Corona-Situation kann es zu einer Absage/Verschiebung der Exkursion kommen. Die Seminare 251.851 bzw. 251.730 können trotzdem absolviert werden, werden aber gegebenenfalls auf Distance-Learning umgestellt. 

24.3., 12:00 Uhr

·        Einführung
·       Vorstellung des Projekts und des Lehmbauseminars in Ghana (Anna Schweiger und Jaap Willemsen)
·       Vortrag: mudLIBRARY (Hannah Berger und Luisa Zunft)

31.3., 12:00 Uhr

·       Vortrag: „Bauen im Entwicklungskontext – eine Einführung“ (Andrea Rieger-Jandl)
·       Anmeldung zur Exkursion, Besprechung

28.4., 12:00 Uhr  (Verbindlicher Anmeldeschluss)

·        Vortrag: Lehmbau im weltweiten Vergleich (Andrea Rieger-Jandl)
·       Besprechung

5.5., 12:00 Uhr

·        Vortrag: Klimakiller Baubranche - Lehmbau als Alternative (Anna Schweiger und Jaap Willemsen)
·       Besprechung 

9.5., 18:30 Uhr - ACHTUNG! Abendvortrag im HS 7 Schütte-Lihotzky-HS

·       Öffentlicher Vortrag: mudCAFETERIA  (Anna Schweiger und Jaap Willemsen)  

23.6., 12:00 Uhr

·        Letzte Vorbesprechung für die Exkursion

16. Juli - 30. September 2022, Aufenthaltslänge mind. 3 Wochen

·        Lehmbaustelle in Nsutem, Ghana (Termine variabel, nach Absprache)

Kosten:

·       Unterkunft und Verpflegung in Ghana pro Woche ca. € 150,-
·       Projektbeteiligung: € 300,-
·       Flugkosten: +/- € 700
·       weiters zu berücksichtigen: Kosten für Visum und Impfungen
·       je nach Covid19-Lage sind auch die Kosten für einen PCR Test in Ghana mit ca. 150€ einzuplanen

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.18:00 - 22:0009.05.2022HS 7 Schütte-Lihotzky - ARCH Vortrag Exkursion Außereuropäische Architektur
Do.12:00 - 14:0023.06.2022HS 14A Günther Feuerstein Außereuropäische Architektur

Leistungsnachweis

-        Teilnahme und Mitarbeit bei den Vorbereitungsterminen
-        Aktive Mitarbeit auf der Baustelle
-        Nachbereitung und schriftliche Dokumentation des Projekts

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
21.01.2022 20:00 27.03.2022 20:00 26.04.2022 20:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Handwerkliche Kenntnisse bzw. Reiseerfahrung im außereuropäischen Raum sind von Vorteil.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch