251.680 Vertiefung Architekturgeschichte - Interuniversitäres Seminar
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, SE, 2.0h, 2.5EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, am Diskurs über exemplarische Spezialthemen der Architekturgeschichte argumentativ teilzunehmen und wissenschaftliche Arbeitsmethoden selbstständig anzuwenden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das Modul Architektur- und Kunstgeschichte widmet sich im Wintersemester 2020/21 dem österreichischen Barockarchitekten Johann Bernhard Fischer von Erlach (1656–1723). 

Das Seminar „Vertiefung Architekturgeschichte“ analysiert das theoretische und praktische Werk des österreichischen Hofarchitekten im Kontext der internationalen Barockbaukunst. Im Zentrum steht zum einen sein 1721 in Buchform publizierter „Entwurff Einer Historischen Architectur“, der erstmalige Versuch, bedeutende Bauwerke der Vergangenheit im Überblick darzustellen. Zum andern gilt das Interesse seinen Entwürfen und Bauten, die eine auffallend große typologische Breite aufweisen und exemplarisch betrachtet werden sollen (u. a. in Wien: Karlskirche, Hofbibliothek, Hofstallungen, Palais Trautson, Winterreitschule, Entwürfe für Schlösser, Lusthäuser und ephemere Bauten). Fragen zielen nicht nur auf das Verhältnis zwischen theoretischem und gebautem Werk, sondern haben auch die Auftraggeber und deren Repräsentationsvorstellungen zu berücksichtigen. Ein weiterer Diskussionspunkt soll sein, inwiefern Fischer von Erlachs Zitate historischer Architektur – siehe beispielsweise die Triumphsäulen vor der Karlskirche – auf spätere Konzepte der Postmoderne-Diskussion vorausweisen.

Methoden

Referate, Diskussionen, Exkursion

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Die Anwesenheit bei der Auftaktveranstaltung des Seminars am 05.10.2020 ist Voraussetzung für eine weitere Teilnahme am Modul! (Achtung: Der Termin kann sich noch ändern - Fixierung erfolgt demnächst!)

 

Zeit & Ort

Auftakttermin: 05.10., 16:00–18:00 Uhr, HS 14A

Seminartermine: dienstags, 15:00–19:00 Uhr, online via Zoom:

 

:::::::::::::::::::::::::::::::

Zur Zoom-Übertragung der Auftakt-Veranstaltung:

https://tuwien.zoom.us/j/98167426368?pwd=N1Nkdy96ZG5NNzVTUFVlRTZJQzNKdz09

Meeting ID: 981 6742 6368

Password: 5q410d92

:::::::::::::::::::::::::::::::

 

ACHTUNG: Sprechstunden sind obligatorisch! Die Termine werden demnächst bekanntgegeben.

 

 

Termine

1: 05.10.2020, 16:00–18:00 Uhr

2: 17.11.2020

3: 24.11.2020

4: 01.12.2020

5: 08.12.2020

6: 15.12.2020

(jeweils 15:00–19:00 Uhr, Details folgen)

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

- Teilnahmepflicht

- Aktive Mitarbeit

- Referat (maximal 20 Minuten)

- Seminararbeit

- Gesamtnote setzt sich zusammen aus: 20% Mitarbeit, 40% Vortrag, 40% Seminararbeit

 

Sprechstunde

Nach Absprache und nur mit spätestens 24h vor dem Sprechstundentermin per Mail übermitteltem Thesenpapier. Die Wahrnehmung eines Sprechstundentermins im Vorfeld des Referats ist obligatorisch. Termine nach Einzelabsprache zu den jewieligen Referatsterminen.

LVA-Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Gruppen-Anmeldung.

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Modul 2020W30.09.2020 16:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch