251.680 Vertiefung Architekturgeschichte - Interuniversitäres Seminar
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, SE, 2.0h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, am Diskurs über exemplarische Spezialthemen der Architekturgeschichte argumentativ teilzunehmen und wissenschaftliche Arbeitsmethoden selbstständig anzuwenden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das „Modul Architektur- und Kunstgeschichte“ widmet sich im Wintersemester 2019/20 der Geschichte des Wohnbaus. Im Seminar Vertiefung Architekturgeschichte (WIE WOHNEN? "Von der Höhle zum Wolkenkratzer". Konzepte, Typologien, Utopien von der Frühgeschichte bis zur Gegenwart) erarbeiten sich die Studierenden einen Überblick über die facettenreiche Geschichte der Bauaufgabe anhand beispielhafter Bauten. Im Zentrum stehen dabei ihre typologischen Ausprägungen, ihre sich wandelnde gesellschaftliche Bedeutung sowie unterschiedliche Entwurfs- und Nutzungspraktiken, die immer auch Hinweise bieten auf die sich historisch verändernden Konzepte von Urbanität, einer Sozial- und Nutzungsgeschichte sowie dem Spannungsfeld von Öffentlichkeit und Privatheit.

Da die Geschichte des Wohnbaus eng mit soziokulturellen und städtebaulichen Entwicklungen zusammenhängt, beschreiben und kontextualisieren die Studierenden die in Form von Referaten präsentierten Bauten und Projekte und befragen sie hinsichtlich ihrer gesellschaftlichen Bedeutung, ihrer Einbettung in den Stadtraum und ihrer nutzungsspezifischen Besonderheiten. Zum Ende des Semesters ist eine Seminararbeit anzufertigen.

Das Seminar findet heuer in Kooperation mit dem Wiener Architekten DI Dr. Andreas Zeese statt.

Methoden

Referate, Diskussionen, Exkursionen

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Die Anwesenheit bei der Auftaktveranstaltung des Seminars am 18.10.19 ist Voraussetzung für eine weitere Teilnahme am Modul! 

Selbstverständlich setzen wir auch Ihre Anwesenheit bei beiden Seminarblöcken (29.11. und 13./14.12.19) sowie an der Exkursion am 30.11.19 für eine positive Benotung voraus.


Zeit | Ort

geblockt; Konferenzraum der Fakultät für Architektur und Raumplanung, Karlsplatz 13, Stiege 6, 4. Stock, (Achtung! Sitzung am 29.11. im Seminarraum 257, FB Denkmalpflege, Karlsplatz 13, Stiege 3, 2. Stock)

 

Termine

Einführung und Themenvergabe: 18.10.2018; 10:00 – 12:00 Uhr; Konferenzraum der Fakultät für Architektur und Raumplanung, Karlsplatz 13, Stiege 6, 4. Stock

 

Block 1 

29.11.2019: Seminarraum 257, FB Denkmalpflege, Karlsplatz 13, Stiege 3, 2. Stock

 

30.11.2019, Exkursion Wien, Treffpunkt: Tokiostraße 7, 1220 Wien, 09:45 Uhr

 

Block 2

13.12.2019:  Konferenzraum der Fakultät für Architektur und Raumplanung, Karlsplatz 13, Stiege 6, 4. Stock, 9:00-17:00 Uhr

 

14.12.2019: Konferenzraum der Fakultät für Architektur und Raumplanung, Karlsplatz 13, Stiege 6, 4. Stock, 9:30-17:00 Uhr

 


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Anwesenheitspflicht, Referat, Seminararbeit

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch