251.678 Aktuelle Tendenzen in der Architektur
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VO, 1.0h, 1.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die im Modul debattierten (kunst-)historischen Frage- und Problemstellungen auf zeitgenössisch aktuelle Themenfelder zu übertragen und so die Relevanz des Gelernten zu ermitteln.

Das Modul Architektur- und Kunstgeschichte widmet sich im Wintersemester 2019/20 der Geschichte des Wohnbaus. In der zugehörigen Ringvorlesung (Aktuelle Tendenzen in der Architektur und Kunstgeschichte) werden durch Vorträge von Fachleuten benachbarter Disziplinen aktuelle – in Theorie und Praxis relevante – Fragen behandelt. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Ringvorlesung ist mit dem konkreten Forschungsthema des Moduls inhaltlich eng verknüpft. Ergänzend zum Seminarangebot werden in der Ringvorlesung gemeinsam mit eingeladenen Expertinnen und Experten Aktuelle Tendenzen in der Architektur aufgezeigt und diskutiert. In eigenständig formulierten Essays reflektieren die Studierenden themenrelevante Fragestellungen und beziehen inhaltlich Stellung.


Zeit | Ort

Mittwoch, 30.10.2019, 18:00–20:00 Uhr

Montag, 9.12.2019, 16:00-18:00 Uhr

Donnerstag, 12.12.2019, 18:00-20:00 Uhr

// HS 14A Günter Feuerstein, Karlsplatz 13, Stiege 3, 3. Stock

Mittwoch, 27.11.2019, 18:00-20:00 Uhr

// HS 11, Karlsplatz 13, Stiege 3, 2. Stock

Termine

 

I           30.10.2019     Jana REVEDIN, Paris/Lyon (École Spéciale d’Architecture, Paris/Ecole Supérieure d'Architecture, Universität Lyon) 

                                   Stadtökologie: eine Bauhauserfindung

                                   (zugleich „Wiener Vorträge #20“)

 

II          27.11.2019     ISABEL HAUPT (Denkmalpflege Kanton Aargau Schweiz) 

                                   Junge Baudenkmale - neue Erhaltungsproblematiken?

                                   (zugleich „Wiener Vorträge #21“)

           

III         09.12.2019     Simon GÜNTNER, Wien (TU Wien)

n.n.

 

Michael OBRIST, Wien (TU Wien)

n.n.

 

IV         12.12.2019     Irene NIERHAUS, Bremen (Universität Bremen)

                                   Wohn/bild/wissen. Beziehungen von Wohnen und Bildmedien als visuelle und gesellschaftliche Anordnungen

                                   (zugleich „Wiener Vorträge #22“)

 

V          15.01.2020     BERND EULER-ROLLE (Bundesdenkmalamt Wien)

                                   Management of Change – eine Methodik im Pluralismus der Denkmalwerte?

                                   (zugleich „Wiener Vorträge #23“)

ACHTUNG !!! Es gelten ausschließlich jene Termine, die mit den Vortragenden angegeben sind !!!

 

Methoden

Es werden namhafte Architekten, Kunsthistoriker, Professoren anderer Universitäten etc. zu den Vorträgen eingeladen, die über das jeweilige Thema referieren und mit den Studierenden darüber diskutieren

 

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

 

 

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Anwesenheitspflicht, Beteiligung an Diskussionen.

Abgabe einer gedruckten Sammelmappe bis 31.01.2020 im Sekretariat des FOBs Kunstgeschichte (je Vortrag mindestens ein Blatt, jeweils 1/2 Seite Zusammenfassung und 1/2 Seite kritischer Kommentar; maximal zwei Seiten pro Vortrag).

 

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch