251.169 Architekturdokumentation und Präsentation _filmische Dokumentation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • eine Konferenz zu begleiten
  • aktuellste Methoden und Konzepte der Kulturgutdokumentation kennenzulernen
  • Mit namhaften Wissenschaftern und Wissenschafterinnen über Neueste Techniken zu diskutieren
  • Auf der Basis dieser Erkenntnisse ein Konzept für eine kurzfilmdokumentation zu erarbeiten
  • Interviewleitfäden für die Diskussion mit Wissenschaftern und Wissenschafterinnen zusammenzustellen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die erste Cultural Heritage and New Technologies (CHNT) Konferenz fand im November 1996 in Wien statt, damals noch unter dem Namen "Workshop Archaeology & Computers", mit 60 Teilnehmern aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Ziel der Konferenz war und ist es, Wissenschaftler aus aller Welt in Wien zusammenzubringen, die ein breites Spektrum an Disziplinen abdecken und die neuesten Technologien zur Prospektion, Erforschung, Dokumentation, Erhaltung, Präsentation und Verwaltung des Weltkulturerbes einsetzen. Ein besonderes Anliegen ist es, die Konferenz als Plattform für den Gedankenaustausch über die Agenden des Kulturgüterschutzes nutzbar zu machen. 

Die 26. CHNT steht unter dem Motto The World's Heritage in the Digital Age - New Technologies towards Sustainable Research, Conservation and Communication. Die Welterbekonvention bietet einen klaren Rahmen für die Erhaltung von Stätten, die auf der Welterbeliste stehen. Auf diese Weise werden viele Innovationen insbesondere für die Erforschung, Erhaltung und Vermittlung dieser Stätten entwickelt. Dennoch gibt es viele herausfordernde Aufgaben, die mit innovativen Technologien und neuen interdisziplinären Methoden gelöst werden können.

Ziel der Konferenz ist es, internationale Wissenschaftler aus der ganzen Welt zusammenzubringen, die sich mit der Erforschung, Erhaltung und Verwaltung des Weltkulturerbes befassen. Gefragt sind innovative Mess-, Datenmanagement- und -verarbeitungswerkzeuge sowie Methoden und Ansätze für die Erforschung, Verwaltung und Überwachung von Stätten und Objekten. Die Diskussion unter Kollegen aus den verschiedensten Disziplinen ist ein wichtiger Schwerpunkt der Veranstaltung. In Sessions, Round Tables, Fortbildungen, Bewerbungen und Posterpräsentationen werden die neuesten Ansätze zur Erforschung, Verwaltung und Überwachung von archäologischen Denkmälern, Welterbestätten und Kulturgütern vorgestellt. 

Diese Ziele werden nun durch die Ziele von ICOMOS (International Council on Monuments and Sites) ergänzt. ICOMOS ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich für den Schutz und die Erhaltung von Denkmälern und Stätten von außergewöhnlichem Wert in der Welt einsetzt.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden die Studierenden in Aspekte der Umsetzung der Konferenz eingebunden. Dazu können entweder Kurzfilme als Vorstellung des Welterbe Historisches Zentrum Wien für die Konferenz erstellt, oder die Konferenz filmisch dokumentiert werden.  

Diese Lehrveranstaltung dient zur Umsetzung der filmischen Dokumentation.

>>Einführung in die LVA: Mittwoch, 05. Oktober 2022, 12:00 HS 15

Methoden

 

  • Einführung in die Preproduktion
    • Story
    • Treatment
    • Shotlist
  • Einführung in die Produktion
    • Szenenauswahl
    • Interviews
    • Ton
    • Einführung in wissenschaftliche Diskussionen und Interviews
      • Wissenschaftliche Vorträge verfolgen
      • Die Inhalte entsprechend zusammenzufassen
      • Auf dieser Basis Interviews mit den Vortragenden zu gestalten
      • dafür einen entsprechenden Interviewleitfaden zu verfassen
      • mit vortragenden Interviews zu führen und diese allgemeinverständlich in einer Kurzdokumentation zusammenzufassen

Diskussion von Zwischenschritten in der Gruppe

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.12:00 - 14:0005.10.2022 - 25.01.2023Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.15:00 - 17:0012.10.2022HS 14A Günther Feuerstein 251.169 Architekturdokumentation und Präsentation
Di.14:00 - 16:0022.11.2022Hörsaal 15 251.169 Architekturdokumentation und Präsentation
Architekturdokumentation und Präsentation _filmische Dokumentation - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.05.10.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.12.10.202215:00 - 17:00HS 14A Günther Feuerstein 251.169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.19.10.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.09.11.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.16.11.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Di.22.11.202214:00 - 16:00Hörsaal 15 251.169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.30.11.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.07.12.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.14.12.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.21.12.202212:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.11.01.202312:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.18.01.202312:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation
Mi.25.01.202312:00 - 14:00Hörsaal 15 251169 Architekturdokumentation und Präsentation

Leistungsnachweis

Kurzfilm 5-10 Minuten

Beteiligung an den Diskussionen

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2022 15:00 06.10.2022 00:01 24.12.2022 00:00

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Architecture of the 20th century in Austria03.09.2022 12:0003.10.2022 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch