Aufgrund von Wartungsarbeiten sind ab 16:00 keine Änderungen im Schließsystem möglich. Der Menüpunkt Schließsystem wird ausgeblendet. Wir danken für Ihr Verständnis!

251.110 Wahlseminar Architekturgeschichte
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, SE, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: SE Seminar

Ziele der Lehrveranstaltung

Einstieg in erstes wissenschaftliches Arbeiten mit Möglichkeit zur Verfassung einer theoretischen Baccalaureatsarbeit

Inhalt der Lehrveranstaltung

Bestandsanalyse und Dokumentation, Archiv- und Bibliotheksarbeit, Verfassen einer Seminar und/oder Bachelorarbeit, öffentliche Präsentation des Ergebnisses in Form eines Kurzvortrages

Weitere Informationen

Themenkomplex für das Sommersemester 2019:
Architektur des 20. Jahrhunderts in Niederösterreich

Als Phase II eines Forschungsprojektes zur Vervollständigung der sogenannten Achleitner-Architekturführer Österreichs um die noch fehlenden Bände zu Niederösterreich werden im Zuge des Wahlseminars die aus der Achleitner-Datei vorgegebenen Objekte vor Ort verifiziert und in ihrem jetzigen Zustand dokumentiert werden. Anschließend müssen aus den Archiven der Baubehörden ergänzend zum Bestand des AzW Planmaterial und die eingereichten Baubeschreibungen erhoben werden. Dieses Material wird mit dem teilweise schon angesammelten Literaturmaterial abgeglichen und gegebenenfalls ergänzt. Dann müssen die Teilnehmer aus der Lehrveranstaltung wissenschaftlich exakte Beschreibungen der Objekt anfertigen und diese zur Vervollständigung ihrer Wahlseminararbeit in den gesamten Kontext der Österreichischen Architektur des 20. Jahrhunderts einordnen.

Begleitet wird die Lehrveranstaltung durch theoretische Einführungen in das exakte wissenschaftliche Arbeiten innerhalb der Architekturgeschichte.

Die provisorischen Fassungen der wissenschaftlichen Arbeiten sind bis Mitte Juni in ausgedruckter und gebundener Form einzureichen und werden bis Ende Juni von den Betreuern korrigiert. Diese Verbesserungsvorschläge sind bis Ende September einzuarbeiten. Unmittelbar nach Retournierung der ausgebesserten Arbeiten (ausgedruckt und als pdf) vergibt die LV-Leitung endgültig die Noten.

Bevorzugt angenommen werden diejenigien Studenten, die im Wintersemster 2018-19 das Seminar zur Architekturhistorischen Praxis absolviert haben und bereits in das Thema (Niederösterreich Kartei von Friedrich Achleitner zum Architekturführer - Österreichische Architektur im 20. Jahrhundert) eingearbeitet sind.

Pflichttermine:

Einführung: 11.3.2019, 9-11, Sem 251
Gastvortrag Dr. Kaiser: 18.3.2019, 9-11, Sem 251
NÖ Arch 20. Jh. Überblick, Jäger-Klein: 25.3.2019, 9-11, Sem 251

Themen und Orte-Vergabe: 1.4.2019, 9-11, Sem 251


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

 


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Mitarbeit, schriftliche Seminararbeit, mündliches Referat

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Wahlseminare SoSe1918.02.2019 09:0025.02.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Bevorzugt angenommen werden diejenigien Studenten, die im Wintersemster 2018-19 das Seminar zur Architekturhistorischen Praxis absolviert haben und bereits in das Thema (Niederösterreich Kartei von Friedrich Achleitner zum Architekturführer - Österreichische Architektur im 20. Jahrhundert) eingearbeitet sind.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch