251.017 Wahlseminar Current issues in architectural theory
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, SE, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

... selbstätig Literaturstudium zu betreiben und diskurs-relevante Texte zu identifizieren.

... ein mündliches Refereat zu einem wissenschaftlichen Thema zu halten. ... Ideenfindung für ihr wissenschaftliches Interesse zielgerichtig und effizient zu betreiben.

... ihre Erfahrung mit dem Verfassen von freien Texten und wissenschafltichen Texten in ihre Arbeit anzuwenden. 

... siche ein Exposee für einen wissenschafltichen Textzu erarbeiten.

... eine eigene Seminararbeit zu verfassen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Räume der Imagination schreiben

Ein radikales Verständnis der Fähigkeiten der Architektur ist, dass sie “… experience that could never be had” ermöglicht. (Libeskind 2000: 194).

Wie könnten wir in den Bereich des noch Unsichtbaren, Ungehörten oder Unerfahrenen eintreten, das was “… experience that could never be had” ermöglicht; darüber hinaus, wie würden wir es erfinden? Das Schreiben von Texten bietet mächtige Voraussetzungen, um Vorstellungsräume zu erfinden. Solche Räume sind mentale Entitäten, die nicht nur die Vorstellungskraft anregt, sondern darüber hinaus ein Kontinuum an Vorstellungskraft aufbaut. Wir werden mit der Räumlichkeit von Texten arbeiten, um Konzepte für architektonische Räume abzuleiten. Architektur hat eine lange, traditionelle Beziehung zur Literatur. Wie zum Beispiel Gilles Deleuze und Rem Koolhaas mit dem Thema “die Falte". Ein weiteres Beispiel ist Daniel Libeskind, der sich mit der Arbeit des französischen Schriftstellers Raymond Roussel befasst. Als Autor des "could never be had" erfand Roussel eine "Maschine die schreibt“. Sie inspirierte nicht nur andere Schriftsteller wie Georges Perec, sondern auch Künstler wie Marcel Duchamp oder Salvador Dali. Libeskind versteht unter einer "Maschine die schreibt“ allerlei Arten von Analyse- und Entwurfsmethoden für Text und Raum. Sie sind Regelsätze der Wiederholung, Kombination und Transformation von Begriffen, um nur einige zu nennen.

In einem Gastvortrag des Informatikers Christian Fiedler wird die Verwendung eines Markov-Ketten-Algorithmus zur stochastischen Texterstellung vorgestellt, die auch den Studierenden die praktische Anwendung ermöglicht.

Ein Gastvortrag des Sprachwissenschaftlers Friedrich Neubarth vom Österreichischen Institut für Künstliche Intelligenz Forschung (OFAI) wird eine kurze Einführung in den Algorithmus geben, der als "Maschine die schreibt“ dient, und grundlegende Einblicke in die sprachlichen Perspektiven von „Text“ und wie Sprachen räumliche Beziehungen ausdrückt.

In einem Gastvortrag des Philosophen Christoph Hubatschke von der Universität Wien werden Literatur und Methoden der Oulipo-Gruppe, insbesondere von Georg Perec, sowie einige philosophische Hintergründe vorgestellt.
Text und Raum führen zu Erlebnissen und Vorstellungskraft.

Aber stimmt überhaupt, wie man zunächst vermuten würde, dass sich der Text auf das Sprechen zu beziehen scheint, während sich der Raum auf das Sehen bezieht? Was passiert, wenn wir diese Beziehungen auf den Kopf stellen?

 

Auszug aus der Literatur die wir verwenden werden:

 

‘Three Lessons in Architecture: The Machines’, in Daniel Libeskind, The Space of Encounter, New York: Universe Publishing: 180-194.
“THREE LESSONS IN ARCHITECTURE: THE MACHINES”, Cranbrook Academy of Art, Michigan, USA. https://libeskind.com/work/cranbrook-machines/
Humanist Machines: Daniel Libeskind’s Three Lessons in Architecture

Bizarre Magazine
Roussel: Chiquenaude
Roussel: How I wrote certain of my books
Grössel: RR eine Dokumentation
Ford: RR and the republic of dreams

Perec: The machine
Perec: Things. A Story of the Sixties
Perec: Species of Spaces
Foucault: Raymond Roussel

Deleuze: Difference and Repetition
Deleuze: The fold

Die Lehrveranstaltung ist aufgrund der verwendeten Literatur zweisprachig (Englisch optional). Ein Programm wird zu Semesterbeginn bekanntgegeben.

Seminar ist in drei Teile gegliedert:

a) Begleitete Recherche und Finden einer Forschungsfrage
b) Eigenständige Recherche und Schreiben einer wissenschaftlichen Kurzdarstellung (Abstract)
c) Zwischenpräsentation (in Form eines Referats) zum Stand der Dinge, Konstruktion des Argumentes und Erarbeiten der schriftlichen Arbeit.

Methoden

Literaturstudium, Refereat, experimentieren mit Ideenfindung und dem Verfassen von Texten, erarbeiten eines Exposee und verfassen einer eigenen Seminararbeit.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Beginn: wird bekannt gegeben
Ort: Seminarraum Architekturtheorie und Technikphilosophie ATTP, Wiedner Hauptstrasse 17, Hof, Stiege 2, 1. Stock 


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.10:30 - 12:3008.10.2019 - 21.01.2020 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.00:00 - 23:5011.02.2020 Abgabe im Tuwel hochladenAbgabe
Wahlseminar Current issues in architectural theory - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.08.10.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.15.10.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.22.10.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.29.10.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.05.11.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.12.11.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.19.11.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.26.11.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.03.12.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.10.12.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.17.12.201910:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.07.01.202010:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.14.01.202010:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.21.01.202010:30 - 12:30 Bibliothek ATTPWahlseminar
Di.11.02.202000:00 - 23:50 Abgabe im Tuwel hochladenAbgabe

Leistungsnachweis

Referat, Exposee und Seminararbeit.

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Wahlseminare WS1916.09.2019 09:0030.09.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Artikel und eine Literaturliste werden im Laufe der Lehrveranstaltung erweitert. Siehe Tuwel download.

 

Weitere Informationen

Sprache

Englisch