Achtung ! Wegen eines Fehlers wird derzeit der Studienbeitragsstatus und somit auch der Fortmeldungsstatus falsch angezeigt. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis!

234.142 Mein Bauunternehmen - Aufbaustrategiespiel/Simulation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, SE, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar

Ziele der Lehrveranstaltung

!!!!

Für die Durchführung des Seminares, werden mind. 10 Teilnehmer benötigt. Gibt es für nicht genügend Teilnehmer muss das Seminar abgesagt werden.

!!!

In dem Simulationsspiel wird die reale Situation in der Bauwirtschaft simuliert. Das eigene Unternehmen muss durch Abschätzung des Preisniveaus am Markt und durch Beobachtung der Angebots- und Nachfrageverhältnisse vor der Insolvenz bewahrt und nach Möglichkeit expandiert werden.

Durch die Teilnahme am Strategiespiel wird das Verständnis für die Funktionsweise eines freien Marktes gefördert. Gleichzeitig wird das Lesen und Interpretieren einfacher Unternehmensbilanzen und das Erstellen einer marktgerechten Kalkulation vermittelt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Für die Durchführung des Seminares, werden mind. 10 Teilnehmer benötigt. Gibt es für nicht genügend Teilnehmer muss das Seminar abgesagt werden.

 

Im Zuge des Seminars wird ein EDV-gestütztes Unternehmensplanspiel durchgeführt, das den österreichischen Baumarkt simuliert. Die Studierenden steuern dabei ihr jeweiliges Unternehmen als Gegenspieler am zunächst vorgegebenen Markt, der durch die verschiedenen Strategien und Unternehmensentscheidungen beeinflußt und verändert wird. Am Ende der Simulation müssen die Hörer in Form einer Präsentation ihre fiktiven Gesellschafter davon überzeugen, daß sie als Unternehmer die richtige Strategie für ihr Unternehmen gewählt haben und einer positiven Zukunft entgegenblicken. Dazu gibt es feedback aus der realen Wirtschaft von Dr. Kaufmann, HABAU.

Ablauf einer Spielrunde (eines Quartals):

1. Ausgabe der Ausschreibungen - 2. Kalkulation der angestrebten Aufträge - 3. Abgabe der Angebote am PC - 4. Vergabe - 5. Entscheidungen zu Beginn des Quartals: zB ARGE - Bildung Investitionen, Fremdgerätemieten, Personalkündigungen usw. - 6. Abgabe der Quartalsentscheidungen - 7. Ablauf des simulierten Quartals am PC.

Am Jahresende (nach 4 Quartalen) erfolgen jeweils:

Abschätzung der Ertragslage - Entscheidungen der Unternehmensführung zum Jahresabschluss - Erstellung der Endbilanz

Insgesamt werden 4 Jahre (also 16 (Quartale) durchgespielt.

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.14:00 - 17:0004.04.2019 Seminarraum 234Einstiegsvortrag - Pflichttermin
Mi.14:00 - 17:0008.05.2019BI EDV-Lehrraum 1. Runde
Mi.14:00 - 17:0015.05.2019BI EDV-Lehrraum 2. Runde
Mi.14:00 - 17:0022.05.2019BI EDV-Lehrraum 3. Runde
Mi.14:00 - 17:0029.05.2019BI EDV-Lehrraum 4. Runde - letzte Runde
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Mitarbeit während der Runden

Präsentation - Termin für die Präsentation wird intern abgestimmt (wahrscheinlich im Juni)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
31.01.2019 07:00 28.02.2019 00:00 01.04.2019 00:00

Curricula

Literatur

Unterlagen zur Lehrveranstaltung werden via TISS zur Verfügung gestellt.

Vorkenntnisse

Um am Spiel mitmachen zu können, werden die Kenntnisse der VO Kosten- und Terminplanung vorausgesetzt.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch