234.116 International Construction Project Management Abgesagt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, SE, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Hörer sollen mit den vielfältigen Aufgaben des Bauexports vertraut werden, wobei sowohl die Aspekte der Planungsbüros wie auch der Bauunternehmungen wahrzunehmen sind. Einschlägige Themenblöcke wie z. B. internationale Bauverträge, Verzollung, internationales Baurecht etc. sollen die Studierenden auf die Bewältigung spezifischer Probleme beim Bauexport vorbereiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung werden die für den Bauexport notwendigen Aktivitäten bezüglich der Geschäftsanbahnung, der Finanzierung, der Angebotsbearbeitung, der Risikoabschätzung und der Risikoabdeckung behandelt. Das Erstellen von Finanzplänen, die Kostenkontrolle, die Führungsstrukturen und die Organisation sind ein wesentlicher Teil des Lehrstoffes. Die baubetrieblichen Aspekte mit der Versorgung und Steuerung des Betriebes unter Zugrundelegung der vielfältigen lokalen Einflüsse werden beispielhaft bearbeitet. Die Lehrveranstaltung wird durch Berichte externer Vortragender von aktuellen Baustellen im Ausland mitgetragen. LVA Gliederung Teil I: Seminarinhalte, Grundlagen 1. Internationale Bauwirtschaft 2. Internationale Organisationen 3. Grundbegriffe Internationales Projektmanagement 4. Zahlungen, Akkreditiv, Sicherheiten, Bankgarantien 5. Projektfinanzierung über Kommerzbanken 6. Exportfinanzierung, Exportgarantien, OeKB 7. Betreibermodelle 8. Risikomanagement, Versicherungen 9. Transport, Incoterms, Verzollung 10. Lokale Administration, lokales Recht, Steuern 11. Internationales Recht, internationale Verträge 12. FIDIC und andere Standardverträge 13. Projektentwicklung, Marktentwicklung 14. Machbarkeitsstudien 15. Internationales Consulting LVA Gliederung Teil II: Berichte aus der Praxis, Projektfallstudien

Weitere Informationen

Die Lehrveranstaltung findet nur in Sommersemestern gerader Jahre (2018, 2020, ...) statt.

Die Lehrveranstaltung wird in bevorzugt in englischer Sprache abgehalten.

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme und Schlusspräsentation (wahlweise auf deutsch oder englisch) Das Seminar International Construction Project Management befasst sich mit den Besonderheiten von Bauprojekten am internationalen Markt. In zunehmendem Maße werden Absolventen der TU Wien bei Projekten außerhalb Österreichs oder bei internationalen Unternehmen in Österreich ihre Karriere machen. Vorraussetzung für Erfolg ist dabei, mit - anderen Rechtssystemen, insbesondere dem angelsächsischen, - internationalen Vertragsmodellen, insbesondere FIDIC, - weltweit gebräuchlichen PM Organisationsformen ( the Engineer ), - wichtigen Instrumentarien im Bereich Finanzierung, Risiko, Sicherheiten - regionsspezifischen Eigenheiten bei Transport, Versicherung, Klima, Administration - Außenhandelsvertretungen, Exportförderungen, internationalen Organisationen - interkulturellen Aspekten bei der Zusammenarbeit in internationalen Projektteams vertraut zu sein. Das ist Ziel und Inhalt der Lehrveranstaltung. Da Englisch die dominierende Sprache im internationalen Bauprojektmanagement ist, wird die Lehrveranstaltung zweisprachig, in Deutsch und/oder Englisch geführt. Die vielfältige Praxis wird durch Gastvorträge von Experten aus der Wirtschaft dargestellt. Die Abwicklung von Projekten nach FIDIC Vertragsmodellen (Red Book, Yellow Book etc.) ist ein Schwerpunkt der Lehrveranstaltung. Mit ICPM schließt die Reihe von Lehrveranstaltungen, die am ibpm zum Thema Bauprojektmanagement geboten werden und einen kompletten Überblick über alle Projektphasen und Handlungsbereiche des BPM geben. Jeweils in den geraden Studienjahren (2018, 2020, ) findet das Seminar in acht Blöcken statt. Den Abschluss bilden Präsentationen der Studierenden, die die wesentlichen Inhalte fokussiert darstellen sollen.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Die Unterlagen werden in Form von PP-Präsentationen jeweils vor der Seminar-Einheit ins Netz gestellt.

Weitere Informationen

Sprache

Englisch