234.060 Praxisreport: Innovatives Bauen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, SE, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • … Wohnbau Generatoren aufzuzählen
  • … aufzuzeigen, welche Vorteile Wohnbau Generatoren in den Planungsprozess von Wohnbauten einbringen
  • … die Unterschiede der vorgestellten Softwarelösungen zu identifizeiren und Vor- und Nachteile zu benennen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Rahmen der Vorlesung werden folgende Schwerpunkte behandelt: Die Vermittlung von Problemlösungsstrategien bei der Umsetzung innovativer Wohnplanungssoftware. Die Vermittlung eines grundsätzlichen Verständnisses der verschiedenen Fokusbereiche und Fachterminologien.

Thema 2021S: Parametrische Wohnbaugeneratoren - Funktionsweise und Potentiale

Die Lehrveranstaltung beinhaltet 3 Vorträge zu den Themen:

  • eva-Tool (Martin Haller - Caramel & SWAP)
  • Prototyp Wohnbau-Generator (University of Waterloo - Christopher Rausch)
  • Informationsextraktion aus Rechtstexten mit Natural Language Processing (Allan Hanbury - TU Wien)

 

Methoden

Im Rahmen der Vorlesung soll durch Expertise von Fachplanern Einblicke in die baupraktische Umsetzung komplexer Projekte aus der Sicht renommierter Firmen, Ingenieuren und Planungsbürosgegeben werden, und der Grundstein zu einem Verständnis der jeweils anderen Disziplin gelegt werden. Dabei wird eine Einführung in unterschiedliche Themen durchgeführt, und das Wissen anhand von Fallbeispielen diskutiert.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

 

Ablauf: 

Nach einem etwa 1,5 stündigen Expertenvortrag sollen die präsentierten Inhalte diskutiert werden. Zu jedem der Vorträge ist ein ein Bericht zu verfassen.

 

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 18:0014.04.2021 https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_YTk2M2ZmYmQtZmI5Ny00MDE4LWIxZjUtZDQ0MGNkMzg5OTA4%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%22dffdfdd4-77f5-445a-9dc0-1f5c6d259395%22%2c%22Oid%22%3a%22562b2f22-83e1-4477-888c-ce7d85a49ae4%22%7d (LIVE)Vortrag 1 - Martin Haller
Mi.16:00 - 18:0028.04.2021 https://tuwien.zoom.us/j/99476878463 (LIVE)Vortrag 2 - Christopher Rausch
Mi.16:00 - 18:0026.05.2021 https://tuwien.zoom.us/j/91744918329 (LIVE)Vortrag 3 - Allan Hanbury
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Für eine positive Gesamtbeurteilung müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Anwesenheit bei den Vorträgen.
  • Erstellen eines Essays zu jeder der drei Vorträgen.

Diese Arbeiten haben zu beinhalten:

  • Ein Deckblatt mit Namen und Matrikelnummer
  • Zusammenfassung der vorgetragenen Inhalte (min. 500 Wörter)
  • Eigene Meinung zu diesem Thema, diese soll durch das Aufzeigen von eventuellen Problemen, durch Lösungsvorschläge und durch das Aufzeigen von zusätzlichen Möglichkeiten in die Arbeit einfließen (min. 200 Wörter)
  • Unterstreichung der eigenen Meinung durch kurze Recherche und Einbindung von Quellen und Bildmatierial in den Bericht
  • Der Bericht ist in Deutsch oder Englisch zu verfassen

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
04.03.2021 12:00 31.03.2021 23:59 07.04.2021 23:59

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch