232.016 Verkehrswirtschaft
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, SE, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar

Ziele der Lehrveranstaltung

Kenntnis von speziellen verkehrswirtschaftlichen Problemen. Vertieftes Erarbeiten eines Themas anhand aktueller internationaler Literatur. Kenntnis ökonometirscher Methoden. Methodische Praxis (Vortrag und Verfassen einer schriftlichen Arbeit) als mögliche Vorbereitung für eine Diplomarbeit aus der Verkehrswirtschaft. Kritisches Hinterfragen derzeit angewandter Methoden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Aufbauend auf die Vorlesung aus Hochleistungsbahnen werden Spezialkapitel behandelt, wobei von den Studierenden eine kleine Seminararbeit zu verfassen ist.

Weitere Informationen

Bezüglich aktueller Themenstellungen können Sie sich jederzeit am Institut für Eisenbahnwesen erkundigen.


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

mündlich Für die Prüfung ist: 1. Ein Vortrag zu halten 2. Eine Arbeit im Umfang von ca. 15-20 Seiten zu verfassen (auch mit englischer Literatur). 3. Ein Abschlussgespräch zu führen (im Rahmen der Abgabe der Arbeit).

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Eigene Liste wird im Rahmen des Seminars bei Bedarf ausgeteilt

Vorkenntnisse

Für das Seminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Absolvierung der Vorlesung Eisenbahnwesen wird empfohlen.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch