222.564 Technische Hydraulik Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 1.5h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Vermittlung von anwendungsorientierten Kenntnissen aufbauend auf den Grundlagen der Hydromechanik (Voraussetzung: Vorlesung Mechanik 1 und 2)

Inhalt der Lehrveranstaltung

Allgemeines Geschichte der Hydraulik, einfache bis komplexe Berechnungsansätze, hydraulisches Versuchswesen, Physikalische Eigenschaften des Wassers - Dichte, Wichte,Viskosität, Elastizität etc. Eigenschaften des ruhenden Wassers - hydrostatischer Druck, Grenzflächenspannung und Kapillarität, etc. Eigenschaften des bewegten Wassers - laminar - turbulent, strömend - schießend, Wellenausbreitung Hydrostatik - Wasserdruck auf beliebige Flächen, Auftrieb etc. Hydrodynamik Klassifizierung von Strömungen - Druckabfluss - Freispiegelabfluss, 1-,2-3- dimensional, stationär - instationär, gleichförmig - ungleichförmig, drehungsfrei - drehungsbehaftet (Wirbel) Verhalten realer Flüssigkeiten - laminar - turbulent, inkompressibel - kompressibel,reibungsfrei - reibungsbehaftet, kohärente Strukturen, Grenzschicht, Kavitation, Strömungswiderstand Rohrhydraulik - stationär, laminar - turbulent, Grundgleichungen, Fließformeln, Verluste, Teilfüllung instationär - Behälterausfluss, Regelarmaturen, Druckstoss, Wasserschloss, Pumpe Gerinnehydraulik - stationär, laminar - turbulent, Grundgleichungen, Fließformeln, Verluste, Strömen - Schiessen, Grenztiefe, Wechselsprung, Wasserspiegellagen instationär - Hochwasserabfluss, Schwall- und Sunk Kontrollbauwerke - Überströmte und unterströmte Bauwerke (Wehre, unterströmte Schützen, Durchlässe etc.) Übergangsbauwerke und Einbauten - Einläufe, Pfeiler, Rechen, Verzweigungen, Schwellen, Ausläufe etc. Abstürze und Tosbecken - Energieumwandlung Schussrinnen - Abflusszustände im Kopf-, Transport- und Energieumwandlungsbauwerk, Feststofftransport - Schleppspannung, Sickerströmungen, Sohlwasserdruck

Weitere Informationen

Die Vorlesung Technische Hydraulik wird zu Semesterbeginn vor der Vorlesung Konstruktiver Wasserbau gehalten. Im Zuge der Vorlesung ist die Erarbeitung von Berechnungsbeispielen geplant. Empfehlung: Besuch der Vorlesung vor weiterführenden Vorlesungen des gesamten Wasserbaues

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.08:00 - 10:0007.03.2019 - 27.06.2019HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.08:00 - 10:0008.03.2019 - 28.06.2019HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Technische Hydraulik - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.07.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.08.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.14.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.15.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.21.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.22.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.28.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.29.03.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.04.04.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.05.04.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.11.04.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.12.04.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.02.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.03.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.09.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.10.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.16.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.17.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Do.23.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung
Fr.24.05.201908:00 - 10:00HS 8 Heinz Parkus Vorlesung mit Übung

Leistungsnachweis

Die Prüfung umfasst ausschließlich den Inhalt der Vorlesung (Powerpoint Folien). Die Fragen werden in Deutsch gestellt, auf Wunsch auch in Englisch (bitte kurz vor Beginn der Prüfung bekannt geben).

Die Prüfung besteht aus 2 Teilen mit einer 15-minütigen Pause dazwischen:

  1. 45 Minuten Theoriefragen: kurze Fragen zum Verständnis der Grundlagen, Gleichungen werden nicht abgefragt und müssen nicht auswendig gewusst oder abgeleitet werden. Unterlagen sind nicht zugelassen, auch kein Taschenrechner, elektronische Geräte usw.!
  2. 120 Minuten praktische Anwendung (Beispiele lösen): BITTE BEACHTEN: elektronische Geräte sind nicht zugelassen, außer Taschenrechner (nicht programmierbar!), von den Unterlagen ist nur die Formelsammlung erlaubt, welche alle Informationen zum Lösen der Aufgaben beinhaltet! Es wird bei der Prüfung eine Formelsammlung ausgegeben (für Übungszwecke auf TISS/TUWEL verfügbar).

Die Theoriefragen tragen ein Drittel zur Gesamtnote bei, die praktische Anwendung (Beispiele) die restlichen zwei Drittel. Nur die Gesamtnote ist ausschlaggebend für das Bestehen der Prüfung (nicht die Einzelteile). Es gibt keine mündliche Prüfung!

Weitere Informationen zur Prüfung:

-          Die verfügbaren Plätze im Hörsaal sind diejenigen, bei denen Papier auf dem Schreibtisch liegt.

-          Auf jede verwendete Seite unbedingt den Namen und Matrikelnummer schreiben.

-          Studentenausweis muss auf dem Tisch liegen.

-          Zusätzlich zum Studentenausweis darf für die Theoriefragen ein Stift und Geodreieck am Tisch liegen. Für die praktische Anwendung (2. Teil) darf zusätzlich ein nicht programmierbarer Taschenrechner und die Formelsammlung verwendet werden.

-          Fragen können nur auf offiziellem Papier beantwortet werden, d.h. auf dem Papier, das Sie auf dem Schreibtisch finden. Weiteres Papier kann auf Anfrage erhalten werden.

-          Die Theoriefragen müssen auf dem ausgeteilten Fragenbogen beantworten werden, nicht auf zusätzlichen Seiten.

-          Jede Frage muss auf einem separaten Blatt beantwortet werden. Die Gliederung Ihrer Antworten muss mit den Nummern der Fragen nachvollziehbar sein.

-          Das gesamte Papier wird am Ende abgesammelt, einschließlich Entwürfe bzw. Nebenberechnungen.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr.09:00 - 12:0004.10.2019HS 13 Ernst Melan schriftlich02.09.2019 12:00 - 27.09.2019 12:00in TISSPrüfung
Fr.12:00 - 15:0004.10.2019HS 8 Heinz Parkus schriftlich02.09.2019 12:00 - 27.09.2019 12:00in TISSPrüfung
Fr.12:00 - 15:0006.12.2019HS 8 Heinz Parkus schriftlich02.09.2019 12:00 - 29.11.2019 12:00in TISSPrüfung
Fr.12:00 - 15:0006.12.2019HS 13 Ernst Melan schriftlich02.09.2019 12:00 - 29.11.2019 12:00in TISSPrüfung
Fr.09:00 - 12:0024.01.2020HS 13 Ernst Melan schriftlich02.09.2019 12:00 - 17.01.2020 12:00in TISSPrüfung
Mo.09:00 - 12:0023.03.2020HS 13 Ernst Melan schriftlich30.09.2019 12:00 - 16.03.2020 12:00in TISSPrüfung
Mo.09:00 - 12:0023.03.2020HS 11 Paul Ludwik schriftlich30.09.2019 12:00 - 16.03.2020 12:00in TISSPrüfung
Do.16:00 - 19:0007.05.2020HS 13 Ernst Melan schriftlich30.09.2019 12:00 - 29.04.2020 12:00in TISSPrüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
18.02.2019 12:00 12.04.2019 12:00 28.06.2019 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 265 Bauingenieurwesen 2. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Alle Unterlagen werden im zugehörigen TUWEL-Kurs zur Verfügung gestellt (LVA-Anmeldung ist dafür notwendig, Schlüssel: TH19).

Sprache

Deutsch