222.538 Ingenieurhydrologie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 1.5h, 2.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, Aufgaben der Ingenieurhydrologie, wie die Ermittlung des Bemessungshochwassers für die Dimensionierung von Bauwerken, die Ermittlung des Hochwasserrisikos, die Bestimmung der Auswirkungen von Eingriffen auf den Abflussvorgang, die Zulässigkeit von Einleitungen bzw. Entnahmen (Bäche und Flüsse), die Einschätzung des Potentials der Wasserversorgung aus dem Grundwasser und die Bestimmung von Brunneneinzugsgebiete, zu lösen.

Die Vorlesung wird dieses Semester ausschließlich online abgehalten.

Als Unterlagen werden zur Vorlesung angeboten:
- Ein Skriptum (die Powerpoint Folien)  
- Eine Transkription des Vortrages (Powerpoint Folien und vollständiger Text)
- Ein Fragenkatalog (Prüfungsfragen können sich davon unterscheiden)

Es wird kein Streaming durchgeführt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen, die es den Bauingenieuren/innen erlauben, die typischen Aufgaben in der Ingenieurhydrologie zu lösen, sei es in Ingenieurbüros, in der wasserwirtschaftlichen Verwaltung oder im internationalem Consulting. Die Vorlesung besteht aus den folgenden Einheiten: Einführung, Niederschlag, Infiltration, Wasser im Boden, Grundwasser, Abflussbildung, Abflusskonzentration, Abfluss im Gerinne und Wellenablauf, Hochwasser- und Niederwasserstatistik, Regionale Methoden, Synthese und Anwendungsbeispiele.

Methoden

Diese Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen, die es den Bauingenieuren/innen erlauben, die typischen Aufgaben in der Ingenieurhydrologie zu lösen, sei es in Ingenieurbüros, in der wasserwirtschaftlichen Verwaltung oder im internationalem Consulting. Die Vorlesung besteht aus den folgenden Einheiten: Einführung, Niederschlag, Infiltration, Wasser im Boden, Grundwasser, Abflussbildung, Abflusskonzentration, Abfluss im Gerinne und Wellenablauf, Hochwasser- und Niederwasserstatistik, Regionale Methoden, Synthese und Anwendungsbeispiele.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Die Vorlesung wird dieses Semester ausschließlich online abgehalten.

 

Zur Vorlesung wird angeboten:

- Ein Skriptum (die Powerpoint Folien)

- Eine Transkription des Vortrages (Powerpoint Folien und vollständiger Text)

- Ein Fragenkatalog (Prüfungsfragen können sich davon unterscheiden)

Es wird kein Streaming durchgeführt.

 

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Schriftliche und mündliche Prüfung

 

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi.10:00 - 11:3009.06.2021 via ZOOMschrift.&mündl.10.05.2021 12:00 - 04.06.2021 12:00in TISSPrüfung 9.6.2021 GRUPPE A
Mi.10:00 - 11:3009.06.2021 via ZOOMschrift.&mündl.10.05.2021 12:00 - 04.06.2021 12:00in TISSPrüfung 9.6.2021 GRUPPE B

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 221 Geodäsie und Geoinformation 6. Semester
033 265 Bauingenieurwesen 3. Semester
033 266 Umweltingenieurwesen 5. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Zur Vorlesung wird angeboten:

- Ein Skriptum (die Powerpoint Folien)

- Eine Transkription des Vortrages (Powerpoint Folien und vollständiger Text)

- Ein Fragenkatalog (Prüfungsfragen können sich davon unterscheiden)

Sprache

Deutsch