222.365 Konstruktiver Wasserbau Abgesagt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018S, UE, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: UE Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Erwerb von Kenntnissen im Konstruieren und Bemessen von Wasserbauwerken unter Berücksichtigung vorgegebener geotechnischer, topographischer und hydrologischer Verhältnisse. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Zuge der Lehrveranstaltung sollen Studierende in Zweiergruppen selbständig ein Projekt zur Errichtung eines Wasserkraftwerkes erarbeiten. Neben dem Entwurf und der hydraulischen Bemessung der Anlage sind die saubere und richtige Plandarstellung sowie Überlegungen zum Bauablauf von entscheidender Bedeutung. Ebenso ist das Projekt im Rahmen eines technischen Berichtes zu dokumentieren.

Die Beurteilung erfolgt anhand der Projektunterlagen sowie im Rahmen eines Abschlussgespräches.

Weitere Informationen

Wichtige Informationen zur Durchführung der KW I ÜBUNG 

Nach Anmeldung im TISS erfolgt zu den angegebenen Zeiten die Ausgabe der Übungsunterlagen, beim Haupttermin eines jeden Semesters findet auch ein Einführungsvortrag für die jeweilige Übungsgruppe statt. Die Anmeldung ist verbindlich, eine Ab- bzw. Anmeldung außerhalb der ausgewiesenen Fristen ist nicht zulässig.

Es werden Kenntnisse aus den Vorlesungen Technische Hydraulik und Konstruktiver Wasserbau 1 benötigt, um die Übung bearbeiten zu können. Die fachlichen Grundlagen werden in der Übung nicht mehr gesondert erläutert. Hierbei wird ausdrücklich empfohlen, vor der Ausfassung der Übung die genannten Lehrveranstaltungen zu absolvieren.

Die Beherrschung von Zeichenprogrammen (AutoCad oder Vergleichbares) wird vorausgesetzt. Die richtige Darstellung von Lage und Schnitt bei Detailplänen sowie die kotierte Projektion im Gelände sind essentiell.

Nach Anmeldung im TISS erfolgt zu den angegebenen Zeiten die Ausgabe der Übungsunterlagen, beim Haupttermin eines jeden Semesters findet auch ein Einführungsvortrag für die jeweilige Übungsgruppe statt. Die Anmeldung ist verbindlich, eine Ab- bzw. Anmeldung außerhalb der ausgewiesenen Fristen ist nicht zulässig.

Die Abhaltung der Übung erfolgt in Zweiergruppen. Es wird empfohlen, sich bereits vor dem Einteilungstermin eine Gruppenkonstellation zu überlegen. In Ausnahmefällen kann das Projekt alleine mit leicht reduziertem Projektvolumen bearbeitet werden.

Die Übung muss innerhalb eines Kalenderjahres abgeschlossen werden, da sonst eine negative Bewertung erfolgt. Bei einer negativen Beurteilung muss das behobene Projekt bei derselben Betreuungsperson weiterbearbeitet werden, ein Projektwechsel oder eine Neuanmeldung ist nicht möglich.

Vortragende

---

Institut

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
06.02.2018 10:00 21.02.2018 10:00 21.02.2018 10:00

Anmeldemodalitäten:

Ort: TISS

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Übung08.02.2018 10:0020.02.2018 10:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
610 Bauingenieurwesen 7. Semester

Literatur

Studienblätter aus Konstruktivem Wasserbau und Landschaftswasserbau

Vorkenntnisse

Für die Bearbeitung des Übungsprogrammes sind Kenntnisse des Lehrstoffes aus Technischer Hydraulik und der Vorlesung Konstruktiver Wasserbau jedenfalls erforderlich. Ebenso werden entsprechende Kenntnisse zur ingenieurgemäßen Bauwerksdarstellung (kotierte Projektion, CAD etc.) vorausgesetzt.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch