220.040 Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens (GWA) - recherchieren, präsentieren, publizieren
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, SE, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens und der Erkenntnistheorie zu verstehen, sowie ihre Forschungsergebnisse professionell mündlich zu präsentieren und für Publikationen schriftlich auszuarbeiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1.) Grundlagen der Geschichte der Wissenschaften und Erkenntnistheorie von der Empirik zur Theorie
2.) Literaturrecherche und Quellenstudium; die Bedeutung von Primärquellen; Zitierregeln der unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen
3.) Gliederung und Aufbau von Präsentationen
         Aufgabe der Studierenden: Vorbereitung und Abhaltung einer 10-minütigen Präsentation (PP) zu einem bestimmten, vorgegebenen Thema
4.) Aufbau und Gliederung einer Publikation
        Aufgabe der Studierenden in Zweiergruppen: Ausarbeitung einer Kurzfassung/abstract zur Einreichung für einen fiktiven Kongress; Ausarbeitung einer 5-seitigen Langfassung in deutscher und englischer Sprache

Methoden

Präsentationen

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Die Unterlagen und Aufgabestellungen werden nach Anmeldung in TISS ausgesandt, außerdem werden regelmäßige Videokonferenzen via ZOOM o.ä. durchgeführt.

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Vorträge und schriftliche Arbeiten

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.03.2021 12:00 31.03.2021 12:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

für Studierende des Bauingenieurwesens

Sprache

Deutsch