220.028 Constitutive Modelling of Soils
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, VO, 1.5h, 2.5EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • die Bedeutung von bodenmechanischen Laborversuchen für die Modellierung von Böden mithilfe höherer Stoffgesetze zu erörtern,
  • die für bodenmechanische Modellierungen relevanten Erhaltungssätze der Physik zu erklären,
  • die Bedeutung der Traglastsätze der Baustatik in der bodenmechanischen Modellierung zu beschreiben,
  • die Rolle der Kontinuumsmechanik in der bodenmechanischen Modellbildung zu erläutern,
  • die Anwendungsgrenzen der Elastizitätstheorie bei bodenmechanischen Aufgabenstellungen zu definieren,
  • den Unterschied zwischen elastoplastischen Stoffgesetzen und Stoffgesetzen auf Basis von Spannungs- und Verzerrungsraten (z.B. Hypoplastizität) zu erörtern.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Es werden die grundlegenden Konzepte der Kontinuumsmechanik und der Elastizitätstheorie wiederholt. Der Schwerpunkt der Vorlesung liegt aber auf der Vorstellung verschiedener höherwertiger Stoffgesetze zur Modellierung des nichtlinearen Verhaltens von Böden. Es werden verschiedene elastoplastische Stoffgesetze, das Stoffgesetz der Hypoplastizität und der Barodesie sowie deren zugrundeliegenden theoretischen Überlegungen im Rahmen der Vorlesung behandelt. Neben der Vorstellung dieser Stoffgesetze beinhaltet die Vorlesung auch einen Überblick über die Anwendung der Traglastsätze der Baustatik und der Erhaltungssätze der Physik in der bodenmechanischen Modellierung.

Methoden

Es werden die Grundlagen für die bodenmechanische Modellierung im Kontext der Elastizitätstheorie und der Kontinuumsmechanik erarbeitet. Aufbauend auf diesem Wissen werden höherwertige Stoffgesetze vorgestellt, sowie deren Unterschiede erläutert. Außerdem wird ein Überblick über die Bedeutung der Traglastsätze der Baustatik und der grundlegenden Erhaltungssätze der Physik in der bodenmechanischen Modellierung geboten. Mit dem in der Lehrveranstaltung vermittelten Wissen werden einfache Rechenbeispiele gelöst.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Vortragsmodus im Sommersemester 2022:
Die LVA wird im Sommersemester 2022 in Präsenz abgehalten. Für den Fall, dass aufgrund der Vorgaben der Bundesregierung bzw. der TU Wien die Abhaltung der Vorlesungen in Präsenz nicht zugelassen wird, erfolgt ein Wechsel auf einen Online-Modus.

Prüfungsmodus im Sommersemester 2022:
Prüfungen werden bis auf weiteres als „schriftliche Online-Prüfungen auf Papier“ durchgeführt. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die Covid-19 Fernprüfungsordnung des Forschungsbereichs für Grundbau, Boden- und Felsmechanik.
Bitte beachten Sie, dass seit dem Sommersemester 2017 im Rahmen der schriftlichen Prüfung keine programmierbaren Taschenrechner mehr zugelassen sind!

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.09:00 - 15:3016.05.2022 Seminarraum des InstitutsConstitutive Modelling of Soils – Mittagspause von 12:00 bis 13:30 vorgesehen
Di.09:00 - 15:3017.05.2022 Seminarraum des InstitutsConstitutive Modelling of Soils – Mittagspause von 12:00 bis 13:30 vorgesehen
Mi.09:00 - 15:3018.05.2022 Seminarraum des InstitutsConstitutive Modelling of Soils – Mittagspause von 12:00 bis 13:30 vorgesehen
Do.09:00 - 15:3019.05.2022 Seminarraum des InstitutsConstitutive Modelling of Soils – Mittagspause von 12:00 bis 13:30 vorgesehen

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung mit offenen Theoriefragen und Rechenbeispielen zum Inhalt der Vorlesung z.B.: Ermittlung der Parameter Stoffgesetzes der linearen Elastizität anhand von bekannten Spannungs- und Verzerrungskomponenten.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
14.02.2022 10:00 16.05.2022 16:30 16.05.2022 16:30

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 505 Bauingenieurwissenschaften

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Die positive Absolvierung der folgenden Lehrveranstaltungen, im Sinne einer bodenmechanischen Vorbildung, werden als Voraussetzung angeführt, um den vermittelten Inhalten folgen zu können:

221.008 (VO) Grundbau und Bodenmechanik

221.009 (UE) Grundbau und Bodenmechanik

221.010 (VO) Grundbau und Bodenmechanik 2

Sprache

Deutsch