220.010 Angewandte Felsmechanik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, UE, 2.0h, 2.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage konkrete Aufgaben aus den Hauptgebieten der Felsmechanik (Böschungen, Gründungen, Hohlraumbau) bei denen es um die Beurteilung der Standsicherheit geht mithilfe etablierter Methoden (z.B. mittels der Blocktheorie) zu bearbeiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1. Ermittlung des Versagensmechanismus und des kritischen Böschungswinkels von Felsböschungen (Anwendungsbeispiel Steinbruch) mithilfe des Gefügediagramms (Stereografische Analyse der Strukturgeologie).

2. Beurteilung der Standsicherheit von Felskeilen (Anwendungsbeispiel Straßeneinschnitt).

3. Grundlagen und Anwendung der Block Theorie im Hohlraumbau

4. Abschätzung der Reichweite von Steinschlag und Felslawinen

Methoden

Präsentation des aktuellen Wissenstands, Bearbeitung von Übungsbeispielen (z.B. strukturgeologische Analysen mithilfe des Gefügediagramms)

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Zuordnung im Masterstudium Bauingenieurwesen (Studienkennzahl: 066 505):
Modul 2 der Vertiefungsrichtung Geotechnik;
Modul 3 der anderen Vertiefungsrichtungen

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

schriftliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
25.03.2020 17:00 30.04.2020 12:00 30.04.2020 22:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 505 Bauingenieurwissenschaften

Literatur

Studienblätter zur jeweiligen Übungseinheit sind vorhanden und werden jeweils am Beginn der Übung ausgegeben.

Vorkenntnisse

Basic knowledge in mechanics and geology

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch