220.000 Fels- und Tunnelbau
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 1.5h, 2.5EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • die Unterschiede zwischen Boden- und Felsmechanik zu benennen,
  • die Relevanz der Unterscheidung zwischen Gestein, Fels und Gebirge zu erläutern,
  • geeignete Untergrunderkundungsverfahren für Bauvorhaben im Fels zu beschreiben,
  • verschiedene Konzepte der Gebirgsklassifizierung darzustellen,
  • felsmechanische Kennwerte und geeignete Versuche für deren Bestimmung zu erörtern,
  • Verfahren für die Tunnel- und Stollenbemessung anzugeben und die Grundlagen der Analyse des Gebirgsverhaltens auf Basis der gelochten Scheibe zu skizzieren,
  • zwischen verschiedenen Verfahren für die Herstellung von Tunnel- und Stollenausbrüchen zu unterscheiden,
  • die grundlegenden Prinzipien der neuen Österreichischen Tunnelbauweise (NÖT) zu nennen,
  • die Lastabtragung von Fundierungen im Fels darzustellen,
  • einen Überblick über die gebräuchlichen Ankertypen zu geben und die Wirkungsweise von Ankersystemen zu erklären,
  • einfache Rechenbeispiele aus dem Themenfeld der Felsmechanik und Böschungsstabilität zu lösen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung behandelt folgende drei Themenfelder:

  • Felsmechanik
  • Felsbau
  • Tunnel- und Stollenbau

Es wird hierfür eine Einführung in die Felsmechanik gegeben, wobei die Bedeutung der Unterscheidung zwischen Gestein, Fels und Gebirge erarbeitet und ein Überblick über wesentliche felsmechanische Parameter geschaffen wird. Labor- und Feldversuche zur Ermittlung dieser Parameter werden erklärt und verschiedene Methoden zur Gebirgsklassifizierung – die auf diesen Parametern basieren – werden vorgestellt. 

Neben der Charakterisierung der Gesteins-, Fels- und Gebirgseigenschaften werden auch verschiedene Möglichkeiten zur Berechnung von Tunnelbauwerken erläutert, das Lastabtragungsverhalten von Felsfundierungen skizziert, Möglichkeiten zur Beurteilung der Stabilität von Felsböschungen angegeben und das Konzepts des ‚Bauens mit kalkuliertem Risiko‘ (Beobachtungsmethode) präsentiert. Weiters wird auf die Wirkungsweise von Ankersystemen eingegangen und übliche Herstellungsverfahren für Felsböschungen und Tunnelbauwerke vorgestellt.

Methoden

Es werden die Grundlagen für die Bearbeitung felsmechanischer Fragestellungen erarbeitet. Aufbauend auf diesem Wissen werden verschiedene Gebirgsklassifikationssysteme vorgestellt, sowie mögliche Berechnungsmöglichkeiten für Tunnelbauwerke und Versagensmechanismen von Felsböschungen aufgezeigt. Außerdem wird ein Überblick über die üblichen Bauverfahren geboten. Mit dem in der Lehrveranstaltung vermittelten Wissen werden einfache Rechenbeispiele gelöst.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Zuordnung im Masterstudium Bauingenieurwesen (Studienkennzahl: 066 505):
Modul 1 der Vertiefungsrichtung Geotechnik;
Modul 3 der anderen Vertiefungsrichtungen

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.08:00 - 09:3005.10.2020 - 25.01.2021 VO Fels- und Tunnelbau
Fels- und Tunnelbau - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.05.10.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.12.10.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.19.10.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.09.11.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.16.11.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.23.11.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.30.11.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.07.12.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.14.12.202008:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.11.01.202108:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.18.01.202108:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau
Mo.25.01.202108:00 - 09:30 VO Fels- und Tunnelbau

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung mit offenen Theoriefragen und Rechenbeispielen zu felsmechanischen Grundlagen und Böschungsstabilität.

Bitte beachten Sie, dass per 19.11.2020 die Covid-19 Fernprüfungsordnung des Forschungsbereichs für Grundbau, Boden- und Felsmechanik in Kraft tritt und bis auf Widerruf gilt!

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi.08:00 - 09:0002.12.2020HS 18 Czuber - UIW schriftlich18.11.2020 12:00 - 30.11.2020 12:00in TISS[Online-]Prüfung Fels- und Tunnelbau am 02.12.2020
Do.08:00 - 09:0021.01.2021HS 7 Schütte-Lihotzky BI schriftlich07.01.2021 12:00 - 19.01.2021 12:00in TISS[Online-]Prüfung Fels- und Tunnelbau am 21.01.2021
Do. - 11.03.2021HS 11 Paul Ludwik schriftlich25.02.2021 12:00 - 09.03.2021 12:00in TISSPrüfung Fels- und Tunnelbau am 11.03.2021
Mo. - 26.04.2021HS 11 Paul Ludwik schriftlich12.04.2021 23:00 - 23.04.2021 14:10in TISSPrüfung Fels- und Tunnelbau am 26.04.2021
Mi. - 23.06.2021HS 8 Heinz Parkus - BI schriftlich09.06.2021 00:00 - 21.06.2021 08:00in TISSPrüfung Fels- und Tunnelbau am 23.06.2021

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Studienblätter (Institut), Rock Engineering (Butterworth)

Vorkenntnisse

Grundbau und Bodenmechanik

Sprache

Deutsch