206.320 Formale Grundlagen des konstruktiven Ingenieurbaus
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 1.5h, 2.5EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die wichtigsten formalen Grundlagen des konstruktiven Ingenieurbaus in Österreich und im Europäischen Raum in komprimierter Form überblickend zusammenzufassen. Sie sind in der Lage die wichtigsten Europäischen Regelungen wie die Anforderungen der Bauproduktenverordnung, die so genannten Eurocodes und die in Österreich maßgebenden OIB-Richtlinien, zu erklären.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Nach einer Vorstellung der Europäischen Vorgaben, der Eurocodes und der für das Bauwesen wichtigsten hEN (harmonisierten Europäischen Normen) und der in Österreich geltenden Bauvorschriften (System der Bauordnungen und Nebengesetze) werden unter anderem folgende Punkte behandelt: Formale Bauabwicklung von der Flächenwidmung bis zur Fertigstellungsanzeige, Sicherheitskonzept der Eurocodes, wesentliche Inhalte der Einwirkungsnormen und ausgewählte Angaben zu den materialspezifischen Eurocodes, jeweils unter Berücksichtigung der NADs (Nationale Anwendungsdokumente), Grundsätzliche Gliederung einer statischen Berechnung, vereinheitlichte Plandarstellungen, Prüfingenieurtätigkeit.

Methoden

Vortrag, Fragestunden, Selbststudium

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

schriftliche Prüfung

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.09:00 - 10:3017.06.2021 schriftlich17.05.2021 08:00 - 14.06.2021 12:00in TISSJuni - Online

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch