Achtung ! Wegen eines Fehlers wird derzeit der Studienbeitragsstatus und somit auch der Fortmeldungsstatus falsch angezeigt. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis!

206.317 Schweißtechnische Anwendungen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, SE, 3.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die definierten Lehrinhalte und in die Praxis umzusetzen, wie z.B.: Stahl- und Leichtbaukonstruktionen, Dampfkessel und Druckbehälter, Chemieanlagen, Schiffbau, Transport (Straßen-, Schienenfahrzeuge), Luft- und Raumfahrtanwendungen im Hinblick auf Normen und Vorschriften, Ausführung, Werkstoffauswahl, Schweißprozesse, Baustellenschweißen (Transport und Endmontage), Schweißzusätze, Schweißverfahren, Toleranzen bei der Schweißnahtvorbereitung und Montage, Wärmenachbehandlung, ZfP und Qualitätskontrolle, Bruch und verschiedene Brucharten, Verhalten und Ausführung geschweißter Bauteile bei unterschiedlichen Beanspruchungen und unter zyklischer Beanspruchung, Ausführung geschweißter Druckgeräte, Wirtschaftlichkeit, Reparaturschweißen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Stahl- und Leichtbaukonstruktionen, Dampfkessel und Druckbehälter, Chemieanlagen, Schiffbau, Transport (Straßen-, Schienenfahrzeuge), Luft- und Raumfahrtanwendungen im Hinblick auf Normen und Vorschriften, Ausführung, Werkstoffauswahl, Schweißprozesse, Baustellenschweißen (Transport und Endmontage), Schweißzusätze, Schweißverfahren, Toleranzen bei der Schweißnahtvorbereitung und Montage, Wärmenachbehandlung, ZfP und Qualitätskontrolle, Bruch und verschiedene Brucharten, Verhalten und Ausführung geschweißter Bauteile bei unterschiedlichen Beanspruchungen und unter zyklischer Beanspruchung, Ausführung geschweißter Druckgeräte, Wirtschaftlichkeit, Reparaturschweißen

Methoden

Erstellung einer Seminararbeit, Einführung in die Verwendung der fachrelevanten Normen und Software, eventuell Gruppenarbeiten, Diskussion und Präsentation von Fallbeispielen, ...

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.13:00 - 15:0018.03.2020 Prechtlsaal, HauptgebäudeVorbesprechung

Leistungsnachweis

Schriftliche, mündliche und praktische Prüfung um festzustellen, ob die Lehrinhalte erreicht wurden.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
18.03.2020 13:00 18.03.2020 15:00

Anmeldemodalitäten:

Bei der Vorbesprechung im Prechtlsaal, Hauptgebäude, Karlsplatz 13

Curricula

Literatur

Skriptum: Graphisches Zentrum

Sprache

Deutsch