206.274 Schweiß- und Verbindungstechnik 2
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Tiefergehende werkstoffkundliche Betrachtung von Schweißverbindungen, Beispiele und Voraussetzungen für eine praxisnahe Umsetzung

Inhalt der Lehrveranstaltung

Schweißverfahren (Unterpulverschweißen, sonstige Schweißverfahren (Laserstrahl-, Elektronenstrahl-, Plasmaschweißen, Lichtbogenbolzen-, Kaltpress-, Explosions-, Magnetimpuls-, Elektroschlacke-, Hochfrequenz-, Ultraschall-, aluminothermisches-, Reibschweißen)), Schneiden und andere Nahtvorbereitungsverfahren), 

Vorgänge der Rissbildung, Bruch und verschiedene Brucharten, ausgewählte Beispiele industriell eingesetzter Schweißverfahren, Stählen für Tieftemperaturanwendungen, Korrosions- und hitzebeständigen Stählen, Nickel und Nickellegierungen, Aluminium und Aluminiumlegierungen,Titan und sonstigen Metallen und Legierungen, Werkstatteinrichtungen, Schweißspann- und Haltevorrichtungen

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.13:00 - 15:0010.10.2018 Prechtl Saal HauptgebäudeVorbesprechung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

schriftliche und mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Skriptum im Graphischen Zentrum!

Sprache

bei Bedarf in Englisch