203.106 Sanierung von Bauwerken aus Naturstein
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, SE, 1.5h, 1.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 1.5
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage Schadenszustände und Schadensprozesse an Bauwerken und Objekten aus Naturstein zu beschreiben und zu klassifizieren und entsprechende Konservierungsmaßnahmen oder Restaurierungsmaßnahmen für den jeweiligen Erhaltungszustand zu definieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Sanierung von Bauwerken aus Naturstein beispielsweise Brücken, Gewölbe, Tunnel, Viadukte und Aquädukte, Flußregulierungen, Sakralbauten, Profanbauten und Wehrbauten gewann in den letzten Jahren große Bedeutung. Im Rahmen dieser Vorlesung werden wesentliche Schadensmechanismen an Natursteinbauten, sowie die derzeit gängigen Methoden der Restaurierung, Konservierung und baulichen Sanierung aus materialkundlicher Sicht im Hinblick auf die Erarbeitung von Sanierungskonzepten behandelt.

Methoden

Frontalunterricht

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Zuordnung im Masterstudium Bauingenieurwesen (Studienkennzahl: 066 505):
Modul 2 der Vertiefungsrichtung Geotechnik;
Modul 3 der anderen Vertiefungsrichtungen

 

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

schriftlich

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
12.10.2020 12:00 16.10.2020 23:00 16.10.2020 23:00

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich.

Sprache

Deutsch