194.159 VWA Mentoring I
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2024S, SE, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage:

  • Schüler_innen bei der Umsetzung ihrer VWA im Bereich Informatik zu unterstützen
  • als Mentor_innen für Schüler_innen zu fungieren und ihnen im Laufe des VWA Schreibprozesses ein Jahr lang (VWA Mentoring II im WS) zur Seite zu stehen
  • erlernte Coaching-, Kommunikations- und Beratungskompetenzen einzusetzen
  • die Erfahrungen der VWA-Mentoring-Lehrveranstaltung und die Treffen mit den Mentees selbstkritisch zu reflektieren
  • individuell auf die Bedürfnisse der zugewiesenen Mentees einzugehen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Erinnerungen an die eigene VWA (vorwissenschaftliche Arbeit in AHS) oder Diplomarbeit (in BHS) sind oft mit den Herausforderungen, die damit verbunden waren, verknüpft. Du möchtest ein bis zwei Schüler_innen bei diesem Prozess begleiten und unterstützen? Dann ist diese LVA der richtige Ort. Mit einem kurzem Motivationsschreiben an die LVA-Leitung kannst du dich als Mentor_in bewerben und erhältst die Möglichkeit Vorbild und Ratgeber_in für engagierte Schüler_innen während ihres VWA-Schreibprozesses zu werden. Dabei liegt der Fokus deines Mentorings nicht nur auf der Erstellung der VWA, sondern auch darauf, den Schüler_innen zu ermöglichen die TU Wien kennenzulernen und dabei einen Einblick in das Studierenden-Leben zu erhalten. Die LVA unterstützt dich dabei ein_e gute_r Mentor_in zu werden. Diese Inhalte werden in Workshops zu Beginn der LVA erarbeitet:

  • Einführung in das Konzept der Vorwissenschaftlichen Arbeit (VWA) und deren Bedeutung für Schüler_innen
  • Einschulung in Beratungstechniken für eine effektive Zusammenarbeit mit den Schüler_innen
  • Einschulung in Kommunikationsfähigkeiten und Teamarbeit im Mentoring-Prozess
  • Wiederholung zu den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Reflexion und Feedback zur eigenen Mentoring-Erfahrung

Methoden

  • Workshops und Präsentationen zur Vermittlung der Inhalte
  • Gruppenarbeiten und Diskussionen zur Reflexion und zum Erfahrungsaustausch
  • individuelle Mentoring-Sitzungen mit den Schüler_innen
  • Selbstreflexion und Feedback-Runden zur Verbesserung der Coaching-Fähigkeiten

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Der Grundgedanke des Mentoring-Programms ist, dass engagierte Studierende (Mentor_innen) den Schüler_innen (Mentees) bei der Erstellung einer VWA zur Seite stehen. Als Mentor_in hilfst du deinen Mentees, z.B. durch

  • Unterstützung bei Literaturrecherche, Schreibprozess, Zitieren, usw.
  • Aufzeigen von Strategien für Probleme (z.B. Zeitmanagement, Strukturierung)
  • Weitergabe von Fach- und Erfahrungswissen
  • Tipps & Feedback

Weiters verschaffst du ihnen Zugang zur TU-Bibliothek, nimmst sie in Vorlesungen mit und gibst ihnen einen Einblick in das Studierendenleben an der TU Wien. Wichtig ist festzuhalten, dass du eine Mentoring-Tätigkeit ausübst, aber keine Betreuungstätigkeit. Die Betreuung der VWA erfolgt über die Lehrperson der Schule.

Wie läuft das VWA Mentoring ab?

  • Bei einer Auftakt-Veranstaltung lernst du deine Mentees kennen und erarbeitest mit ihnen einen Mentoring-Plan. Es werden ein oder zwei Mentees pro Mentor_in sein. 
  • Im Rahmen der LVAs (VWA Mentoring I & II) wirst du auf deine Mentoring-Tätigkeit vorbereitet. Dazu gehören Workshops zu den Themen Recherche, Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten, sowie rechtliche Aspekte der VWA. Weiters wird ein arbeitspsychologisches Coaching angeboten werden.
  • Das Mentoring selbst kann individuell gestaltet werden. Die Idee ist, dass du in den Workshops zu den relevanten Bereichen zuvor geschult wirst, um dann dein Mentoring den jeweiligen Bedürfnissen der Mentees anpassen zu können. Damit die Unterstützung Sinn macht, solltest du dich mindestens drei Mal mit jedem deiner Mentees treffen (je nach Möglichkeiten persönlich und/oder online). Über diese Treffen ist dann von dir je Semester ein Bericht zu verfassen. Zusätzliche Kontakte können nach Absprache auch über WhatsApp o.ä. geschehen.
  • Gemeinsame Besuche der TU mit den Mentees sind erwünscht (z.B. Vorlesungen, Labors, Bibliothek).
  • Mentor_innen können jederzeit Rücksprache mit der LVA-Leitung halten. Bei regelmäßigen Zwischentreffen mit den Mentor_innen können Erfahrungen ausgetauscht werden.
  • Gegen Mitte des Semesters treffen sich alle Mentees und Mentor_innen zu einem kurzen Update.
  • In einer Abschlusseinheit wird das Mentoring in Kleingruppen reflektiert.

Einen Überblick darüber, wie das VWA Mentoring für Schüler_innen, Lehrer_innen und Studierende aussieht bietet auch die Fakultät für Physik, mit welcher wir eng zusammenarbeiten: https://www.tuwien.at/phy/iap/biophysics/vwa-mentoring

Termine:

Welcome Zoom nach Terminabstimmung in Tuwel in der Woche 04.-08. März (virtuell)

Auftaktveranstaltung (WICHTIG Anwesenheitspflicht!): 22.03.2024 (präsenz!)

Coachingtermine: werden noch bekanntgegeben (präsenz!)

Semesterabschlusstreffen: Terminabstimmung in Tuwel in der Woche 17.-21.06.2024

Weitere Informationen:

Der ECTS Breakdown für diese Lehrveranstaltung sieht wie folgt aus:

  • 15 Stunden: Präsenztermine zur Vermittlung der Inhalte
  • 25 Stunden: Vorbereitung und Durchführung von Mentoring-Sitzungen sowie Unterstützung der Mentees bei der VWA-Entwicklung
  • 10 Stunden: Reflexion und Feedback zur Mentoring-Erfahrung sowie Verfassen der Dokumentation

Der wichtigste und größte Teil ist deine Arbeit und Treffen mit den Mentees. Nach VWA Mentoring II endet die LVA mit dem Highlight einer Vorab-Präsentation der VWA deiner Mentees an der TU Wien.

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.16:00 - 18:0005.03.2024 In Zoom. Vorbesprechung zur LVA (LIVE)Welcome Zoom Meeting
Do.09:00 - 12:0007.03.2024 Vortragsraum der Bibliothek der TU Wien, 5. Stock Resselgasse 4, 1040 Wien1. Coaching Workshop: Rollenverständnis, Verantwortlichkeiten, Techniken für eine professionelle Gesprächsführung, Umgang mit potenziell schwierigen Situationen etc
Mo.00:00 - 00:0011.03.2024 PLATZHALTERTERMIN im März (genaues Datum folgt)- 2. Coachingworkshop in TU BibliothekPLATZHALTERTERMIN 2. Coachingtermin: How TU Bibltiothek)
Mo.00:00 - 00:0011.03.2024 PLATZHALTERTERMIN im März (genaues Datum und Ort folgt)PLATZHALTERTERMIN 3. Coachingtermin: Recherche, Zitieren etc.)
Fr.16:00 - 17:3022.03.2024 Vortragsraum der Bibliothek der TU Wien, 5. Stock Resselgasse 4, 1040 WienAuftaktveranstaltung mit den Mentees, Anwesenheitspflicht!
Mo.16:00 - 18:0029.04.2024 Ort wird noch bekannt gegeben, Termin ist nur ein Platzhalter und wird in dieser Woche nach Absprache mit den Studierenden stattfindenZwischentreffen in Woche 29.04.-03.05.2024 nach Terminabstimmung
Mo.16:00 - 18:0017.06.2024 Ort wird noch bekannt gegeben, Termin ist nur ein Platzhalter und wird in dieser Woche nach Absprache mit den Studierenden stattfindenAbschlusstreffen in Woche 17.-21.06.2024 nach Terminabstimmung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

  • Verfassen einer Dokumentation über die Planung und den Verlauf der Treffen mit Mentees
  • Reflexionsbericht

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2024 12:00 01.03.2024 12:00 02.03.2024 12:00

Anmeldemodalitäten

Was muss ich tun um Mentor_in zu werden?

Du solltest erste Erfahrungen mit wissenschaftlichen Arbeiten mitbringen. Daher ist es für diese LVA keine Anmeldung, sondern eine kurze Bewerbung per Email an die LVA-Leitung vorgesehen:

Betreff: Bewerbung - VWA-Mentoring-Programm 2024S

An: martina.landman@tuwien.ac.at

Inhalte:

  • Kurzes Motivationsschreiben (mit Angabe deiner speziellen Interessen innerhalb deines Studiums)
  • Kurzer Lebenslauf 
  • Zeugnisse für die verfasste(n) wissenschaftliche Arbeit(en) sowie relevante Lehrveranstaltungen (LVAs zum Thema wissenschaftliches Arbeiten, Präsentationstechnik, etc.)[LL1] 

Bewerbungsfrist: bis 01.03.2024

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle Bewerbungen gesichtet und Zu-/Absagen ausgeschickt.

Wichtig: Diese LVA (VWA Mentoring I) wird im Wintersemester in VWA Mentoring II fortgeführt und soll auch in beiden Semestern absolviert werden. Daher wirst du nach 2 Semestern und positiver Absolvierung auch mit insgesamt 4 ECTS (2+2) belohnt.

Die Anmeldung ist derzeit manuell gesperrt

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch