192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, VU, 2.0h, 3.0EC
Lecture TubeTUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • LectureTube Lehrveranstaltung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • Grundlegende Begriffe und Konzepte von Informationsystemen einzuordnen;
  • Das Konzept der Datenunabhängigkeit zu erklären, verschiedene Datenmodelle zu beschreiben sowie die Vor- und Nachteile dieser Datenmodelle für konkrete Anwendungen zu beurteilen;
  • Konzepte der UML2 Objekt- und Klassendiagramme sowie des relationalen Datenmodells zu interpretieren und zur Darstellung/Beschreibung von Sachverhalten zu nutzen;
  • in natürlicher Sprache beschriebene Sachverhalte zu abstrahieren, in den oben genannten UML Diagrammen zu modellieren, und daraus ein entsprechendes Relationenschema abzuleiten;
  • Relationenschemata zu konzipieren und in einem relationalem Datenbankmanagementsystem mittels SQL zu implementieren;
  • die Qualität eines Relationenschemas zu beurteilen und zu verbessern;
  • in einem Relationenschema gespeicherte Daten mittels SQL zu manipulieren sowie abzufragen;
  • Datenbankabfragen in SQL und relationaler Algebra nachzuvollziehen sowie selbstständig zu verfassen (dies beinhaltet die Fähigkeit umgangssprachlich formulierte Anforderungen/Anfragen zu formalisieren);
  • Grundlegende Beziehungen und Einschränkungen mittels formalen Abhängigkeiten zu beschreiben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Einleitung, Grundlagen, Überblick
  • Datenmodelle, Datenbanksysteme, Datenunabgängigkeit
  • Das Relationale Modell (Grundlagen, Entwurf)
  • Relationale Datenbankabfragesprachen:
    • Relationale Algebra
    • SQL
  • Konzeptuelle Modellierung
  • Modellierungssprache UML2
    • Objektdiagramm
    • Klassendiagramm
  • Abhängigkeitstheorie und Relationale Entwurfstheorie (Abhängigkeiten, Normalformen)
  • Graph-Datenmodelle und Graph-Abfragesprachen

Methoden

Die Lehrveranstaltung enthält einen Vorlesungsteil und einem parallelen Übungsteil.   Im Vorlesungsteil wird der Stoff der Lehrveranstaltung präsentiert.

  • Dies geschieht zum großen Teil über online Live-Vorträge (welche aufgzeichnet und anschließend in TUWEL zur Verfügung gestellt werden).
  • Zu jeder Vorlesungeinheit gibt es einige kurze Wiederholungsfragen in TUWEL.
  • Darüber hinaus kann es zu jedem Thema vertiefende Informationen zum Selbststudium im TUWEL geben (diese können teilweise prüfungsrelevant sein, oder nur für Interessierte zur Ergänzung des gebrachten Stoffs)
  • Am Beginn jeder Vorlesungseinheit sind (mindestens) 30 Minuten Zeit zur Klärung Fragen zum bisherigen Stoff (insbesondere der vertiefenden Informationen), den Wiederholungsfragen, den Übungsangaben, etc. Die Präsentation des neuen Stoffs beginnt frühestens nach Ablauf dieser 30 Minuten.

Im Übungsteil wird die selbstständige Anwendung der präsentierten Methoden, Konzepte und Algorithmen geübt.

  • Der Übungsteil besteht aus vier Übungsblättern welche von den Studierenden zu Hause ausgearbeitet und abgegeben werden.
  • Die Aufgaben umfassen das Lösen von Aufgaben "auf Papier", das Erstellen kleiner Programme unter Verwendung eines Datenbankmanagementsystems (Postgres oder SQLite), sowie das Formulieren von SQL Abfragen in einer Online Übungsumgebung.
  • Tutor_innen und die LVA Leitung bieten Online Fragestunden an.
  • Die Abgaben werden von den Tutor_innen korrigiert, von der LVA Leitung bewertet und an die Studierenden zurückgegeben.
  • Studierende können zu einem Kontrollgespräch über ihre Abagbe eingeladen werden.
  • Die korrekten Lösungen werden anschließend in extra Online-Einheiten von dem Vortragenden nochmals präsentiert und mit den anwesenden Studierenden (Zoom Meeting) diskutiert

 

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Vorbesprechung: 07.10.2021 18:30 Uhr über Zoom (https://tuwien.zoom.us/j/95217041598?pwd=bDh0YlBEYUx4aVR3TW1lSm4zOVJFQT09)

Kontakt: Bei Fragen wenden Sie sich bitte an gdi@list.tuwien.ac.at

Modus der Lehrveranstaltung:

Die LVA ist aktuell als reine online Veranstaltung/vollständig in Distance Learning geplant. Sollte es zu einer Veränderung der Situation sowie der entsprechenden Vorgaben und Vorschriften kommen (zur Zeit besteht eine kleine Differenz zwischen den Aussagen des zuständigen Ministers - "meiste Lehre an den Universtitäten wird in Präsenz stattfinden" - und den Vorgaben durch die und Möglichkeiten an der TU), kann es, insbesondere bis zur Vorbesprechung, zu entsprechenden Anpassungen kommen. Beachten Sie, dass insbesondere für die Prüfungen auch bereits eine mögliche Abhaltung als Präsenzprüfung angekündigt wurde. Selbstverständlich werden aber sämtliche Vorschriften (wie aktuell z.B. dass auch bei Präsenzprüfungen die Möglichkeit einer Online-Prüfung angeboten werden muss) eingehalten.
Außerdem werden wir im Rahmen der Vorbesprechung versuchen, größere Komplikationen durch den Online Modus (nicht genügend Zeit zur vorhergehenden Präsenz-LVAs, etc.) zu identifizieren und möglicherweise Anpassungen vorzunehmen. (Sollte der geplante Modus Probleme für Sie verursachen, würden wir Sie bitten diese auch schon im Vorfeld per email an gdi@list.tuwien.ac.at bekanntzugeben).

Die Vorbesprechung wird auf jeden Fall zur angekündigten Uhrzeit als Online Meeting stattfinden.

Unterlagen, Angaben, etc:

Alle Unterlagen, Vorlesungsaufzeichnungen, Übungsangaben, ... sowie weitere organisatorische Informationen finden Sie im TUWEL-Kurs zur Lehrveranstaltung.

ECTS Breakdown:

20h   Vorlesungsbesuch
15h Vorlesungsvor- und Nachbereitung (inkl. TUWEL Wiederholungen)
20h Ausarbeiten von Übungsbeispielen
18h Prüfungsvorbereitung
 2h Prüfungen
------------------
75h (= 25h * 3ECTS)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.18:00 - 21:0007.10.2021 - 27.01.2022 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt (LIVE)192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Grundkonzepte der Informationssysteme - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.07.10.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.14.10.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.21.10.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.28.10.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.04.11.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.11.11.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.18.11.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.25.11.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.02.12.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.09.12.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.16.12.202118:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.13.01.202218:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.20.01.202218:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme
Do.27.01.202218:00 - 21:00 Zoom Link wird in TUWEL bereitgestellt192.104 Grundkonzepte der Informationssysteme

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis erfolgt auf Basis der Leistung bei den Übungsblättern, einer Mitarbeitskomponente, einem computerunterstützten SQL-Test und einem computerunterstützten TUWEL-Test.

Die Verteilung der Gesamtbeurteilung ist dabei wie folgt:

Übungsblätter:    35 Punkte
SQL-Test: 25 Punkte (mind. 12 für positive Note)
TUWEL-Test: 30 Punkte (mind. 15 für positive Note)
Mitarbeitspunkte: 10 Punkte
-----------------------------
Summe: 100 Punkte (mind. 50 für positive Note)

Hinweis:

Da der Prüfungsmodus spätestens bei der Vorbesprechung bekannt gegeben werden muss, behalten wir es uns vor bis dahin noch kleine Detailänderungen (wie benötigte Mindestpunkte) vorzunehmen.

Notenschlüssel:

  • N5: < 50 Punkte oder Mindestanzahl auf Tests nicht erreicht

  • G4: [50;61]

  • B3: ]61;74]

  • U2: ]74;87]

  • S1: ]87;100]

SQL-Test:

Der SQL-Test ist ein computerunterstützter Test, bei dem Sie in der selben Online-Umgebung in welcher Sie bereits die SQL-Aufgaben der Übung gelöst haben SQL-Anfragen verfassen. Der Test ist als online Test geplant. . Im unwahrscheinlichen Fall einer massiven Verbesserung der Covid-19 Situation bis Dezember (z.B. hohe, wirksame Durchimpfrate und Rückkehr zur Normalität) kann der Test auch als Präsenztest durchgeführt werden.

Auf den SQL-Test können maximal 25 Punkte erreicht werden, 12 davon sind nötig um die LVA positiv abschließen zu können. Es werden zwei Termine angeboten, und es sind bis zu zwei Antritte möglich. Es zählt das Ergebnis des letzten Antritts.

TUWEL-Test:

Beim TUWEL-Test handelt es sich um einen Test in der von TUWEL zur Verfügung gestellten Testumgebung. Stoff ist prinzipiell der gesamte Stoff der LVA (bzw. in dem Umfang wie in der LVA verlautbart). Es ist geplant, diesen Test online durchzuführen. Im unwahrscheinlichen Fall einer massiven Verbesserung der Covid-19 Situation bis Jänner (z.B. hohe, wirksame Durchimpfrate und Rückkehr zur Normalität) kann der Test auch als Präsenztest durchgeführt werden. In Fall eines Präsenztests kann der Test anstatt in als TUWEL-Test auch als "klassischer" Test "auf Papier" ausgeführt werden.

Auf den Test können maximal 30 Punkte erreicht werden, 15 davon werden für den positiven Abschluss der LVA benötigt. Auch hier werden zwei Termine angeboten werden, bis zu weit Antritte möglich sein, und der letzte Antritt zählen.

Mitarbeitspunkte:

Für die zeitgerechten Teilnahme an den Wiederholungsfragen in TUWEL gibt es bis zu 10 Punkte. Punkte können außerdem für eine aktive Mitarbeit im Laufe des Semesters vergeben werden. Dies kann durch die aktive Teilnahme an der Vorlesung, dem Forum, etc. passieren. Es wird möglich sein mehr als 10 Punkte über das Semester zu erreichen, davon können jedoch maximal 10 in das Gesamtergebnis übernommen werden. Genauere Informationen und Erklärungen gibt es im Rahmen der Vorbesprechung.

Gesamtnote:

Die Endnote ergibt sich nach dem oben beschriebenen Punkteschema aus den erreichten Punkten.

 

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Di. - 07.12.2021beurteilt01.11.2021 09:00 - 05.12.2021 23:59unbekanntSQL-Test (Paralleltermin)
Do. - 09.12.2021beurteilt01.11.2021 09:00 - 05.12.2021 23:59unbekanntSQL-Test (Paralleltermin)
Di. - 11.01.2022beurteilt11.12.2021 09:00 - 09.01.2022 23:59unbekanntSQL-Test Nachtermin
Do. - 27.01.2022beurteilt01.01.2022 09:00 - 25.01.2022 23:59unbekanntTUWEL-Test (Paralleltermin)
Do. - 03.02.2022beurteilt01.01.2022 09:00 - 25.01.2022 23:59unbekanntTUWEL-Test (Paralleltermin)
Do. - 03.03.2022beurteilt17.02.2022 09:00 - 01.03.2022 23:59unbekanntTUWEL-Test Nachtermin

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
09.09.2021 09:00 15.10.2021 23:59 15.10.2021 23:59

Anmeldemodalitäten

Die LVA kann ausschließlich von Studierenden des Erweiterungsstudiums "Digitale Kompetenzen" (Kennzahl: 045 006) besucht werden. Anmeldungen mit einer anderen Kennzahl müssen leider abgelehnt werden.

Bitte beachten Sie außerdem, dass Sie sich nur anmelden können, falls Sie die STEOP in Ihrem Studium sowie die LVA "Grundlagen der Programmierung und Algorithmik" positiv abgeschlossen haben.

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest 1 Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
045 006 Digitale Kompetenzen STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Basis-Python Programmierkenntnisse wie Sie im Rahmen der LVA "Grundlagen der Programmierung und Algorithmik" vermittelt wurden sind von Vorteil.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch