188.922 Digital Forensics
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VU, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage eine forensische Untersuchung durchzuführen, unter besonderer Berücksichtigung der speziellen Anforderungen der Nachvollziehbarkeit und ohne die Daten zu verändern. Dies gilt sowohl für Smartphones als auch Dateisysteme bzw. Computer, Server und Netzwerkdaten. Studenten/-innen können anhand der gelernten Methoden belegen, dass die Daten nicht verändert wurden.

In den praktischen Übungen werden selbstständig Analysen durchgeführt & belastbar sowie argumentierbar dokumentiert. Ergebnisse können von externen Experten nachvollzogen werden, und sind frei von Spekulationen und nicht-haltbaren Argumentationen. Die erstellten Berichte und Analysen sind in der Form und theoretisch auch vor Gericht verwendbar.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Methoden der digitalen Forensik:

Dateisystemforensik, Netzwerkforensik, Betriebsystemforensik, Analyse von Anwendungsdaten, Zeitlinienanalyse, Keyword Search.  Normen und Standards: RFC, NIST, ISO Rechtliche Rahmenbedingungen: Gesetzliche Grundlagen, Gesetzesquellen, Definition, Arten und Rollen von Sachverständigen, Amtssachverständige, nichtamtliche Sachverständige und Privatgutachter, Gutachtenerstellung, Beweise, Tatfrage und Rechtsfrage, Befund, Fehlerquellen

Methoden

Theoretische Inhalte werden in Form von geblockten Vorträgen vermittelt. Hierbei werden die Grundlagen anhand von aktuellen Beispielen im Rahmen der Vorträge diskutiert. Fragen/Diskussion zu den Vorträgen wird zusätzlich über die Lernplattform TUWEL ermöglicht. Die theoretischen Inhalte werden Anhand von praktischen Bespielen (Challenges) vertieft.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

ECTS Breakdown (3 ECTS = 75 hours):

  • Lectures (18h)
  • Self-studies & Learning for Exams (18h)
  • up to 4 Assignments (36h)
  • Exams (3h)

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.11:00 - 13:0005.10.2020 Vorbesprechung (gemeinsam mit 188.982)

Leistungsnachweis

Praktische Arbeiten und zwei schriftliche Prüfungen (Zwischen- und Abschlussprüfung)

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr. - 30.04.2021mündlich01.03.2021 12:00 - 23.04.2021 12:00in TISSRetake Exam
Fr. - 28.05.2021mündlich01.03.2021 12:00 - 21.05.2021 12:00in TISSRetake Exam

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.09.2020 00:00 16.10.2020 23:00 20.10.2020 23:59

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Equivalent knowledge to the class "Introduction to Security" is mandatory. The class "Internet Security" is recommended.

Weitere Informationen

Sprache

Englisch